Autor Thema: NRW - Wann kommt der geänderte Garantiebetrag - oder ist er schon da?  (Read 1089 times)

Lothar57

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
  • Karma: +25/-8
Hallo zusammen,
im Mai 2019 wurde ich von EG 14/5 nach EG 15/4 "höhergruppiert/runtergestuft". Auf meinem Gehaltsstreifen steht aber Monat für Monat immer noch der alte Garantiebetrag von ca. 64 Euro. Zwei Nachfragen beim LBV-NRW per Mail und Post sind seit Wochen unbeantwortet. Weiß jemand von Euch mehr? Sind die sogenannten "Redaktionsverhandlungen" immer noch nicht abgeschlosssen???
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12,613
  • Karma: +1863/-3566
Die Änderungstarifverträge sind seit dem 11.09. unterschrieben. Da es keine Umsetzungsfrist gibt, waren sämtliche Ansprüche aus den Änderungen unmittelbar fällig. Der AG ist in Verzug. Derlei löst man am besten mit einer Lohnklage.

Lothar57

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
  • Karma: +25/-8
Die Änderungstarifverträge sind seit dem 11.09. unterschrieben. Da es keine Umsetzungsfrist gibt, waren sämtliche Ansprüche aus den Änderungen unmittelbar fällig. Der AG ist in Verzug. Derlei löst man am besten mit einer Lohnklage.
Danke für  die Info. Na super!!! Hat denn jemand hier aus der Runde den geänderten Betrag in NRW schon bekommen?
Ceterum censeo paralleltabellum esse einzufuehrendam.

dhsg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +3/-3
Nein! Wird im "erst" mit den Dezemberbezügen nachgezahlt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12,613
  • Karma: +1863/-3566
Wer wünscht sie sich nicht, die AN, denen man monatelang den Lohn schuldig bleiben kann, ohne daß sie das stört...

Pan Tau

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 159
  • Karma: +26/-15
Ich gebe kund zu wissen, dass soeben der noch säumige Differenzbetrag zum erhöhten Garantiebetrag für die Monate Januar bis Dezember 2019 auf meinem Konto eingetroffen ist (NRW). Somit gibt es am morgigen Tage dann doch Sekt, statt Selters zum Anstoßen auf das Neue Jahr!  ;D