Autor Thema: Mögliche Zulagen für Gewinnung von IT-Fachkräften  (Read 2725 times)

Lurchi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +0/-0
Hallo zusammen,

ich habe mich nun schon etwas durch die Foren gewühlt und konnte zu diesem Thema leider nichts finden, was für den TV-L gelten könnte. Konkret geht es um eine EG E11 TV-L Stelle im Bereich der IT in Schleswig-Holstein und die Frage, ob im Rahmen der Mitarbeiterneugewinnung Zulagen oder andere Anreize (vorzeitige Stufenaufstiege) gewährt werden können. In meinem konkreten Fall würde eine Einstellung in Stufe 3 erfolgen. Ich möchte in diesem Zusammenhang nicht von einem resultierenden schlechten Gehalt sprechen oder eine Diskussion in diese Richtung starten, aber für eine gefragte IT-Fachkraft aus der freien Wirtschafts ist das resultierende Gehalt schon etwas "schmerzlich". Klar zwingt einen niemand in den ÖD zu wechseln - es gibt ja aber auch viele Vorzüge und ich würde es so gerne wollen. Dennoch fühlt sich niemand sonderlich gut, wenn er sich so sehr unter Wert verkauft.

In diversen Stellen im Stellenportal bin ich immer wieder über eine Personal­gewinnungs­zulage für IT-Stellen gestoßen. Auch wurde die Möglichkeit der vorzeitigen Stufenaufstiege genannt. Ist das prinzipiell immer möglich bzw. am Ende verhandlungssache oder gibt es hier klare Vorgaben oder gar Einschränkungen?

Danke für eure Expertise

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,442
  • Karma: +1466/-2486
Antw:Mögliche Zulagen für Gewinnung von IT-Fachkräften
« Antwort #1 am: 08.01.2020 08:07 »
Es gibt keine tariflichen Zulagen für IT-Fachkräfte im TV-L. Es gibt die Möglichkeiten der Stufenvorweggewährung (Zulage, §16 Abs. 5 TV-L) zur Personalgewinnung und Bindung von Fachkräften und die Stufenlaufzeitverkürzung (§17 Abs. 2 TV-L) bei überdurchschnittlichen Leistungen.

Lurchi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +0/-0
Antw:Mögliche Zulagen für Gewinnung von IT-Fachkräften
« Antwort #2 am: 08.01.2020 08:25 »
Es gibt keine tariflichen Zulagen für IT-Fachkräfte im TV-L. Es gibt die Möglichkeiten der Stufenvorweggewährung (Zulage, §16 Abs. 5 TV-L) zur Personalgewinnung und Bindung von Fachkräften und die Stufenlaufzeitverkürzung (§17 Abs. 2 TV-L) bei überdurchschnittlichen Leistungen.

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ändert sich da im nächsten Jahr etwas dran wenn der TV-L in einigen Teilen an die Entgeltordnung VKA angeglichen wird?

Die Stufenvorweggewährung wäre dann ja eine Möglichkeit, wobei meine Eingruppierung bereits in Stufe 3 erfolgt. Das würde ich aber aufgrund von Berufserfahrung nicht als Vorweggewährung sehen. Ist so etwas denn tatsächlich realistisch erreichbar oder eher ein theoretisches Konstrukt? Würde man so etwas tatsächlich verhandeln?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,757
  • Karma: +105/-391
Antw:Mögliche Zulagen für Gewinnung von IT-Fachkräften
« Antwort #3 am: 08.01.2020 08:55 »
Wenn du aufgrund einschlägiger Berufserfahrung in der Stufe 3 eingestellt wirst, dann kann dir der AG das Entgelt der Stufe 5 via Zulage nach §16.5 gewähren.
Am besten du weißt den AG darauf hin, dass du dieses erwartest und wenn er es nicht bezahlt eher die Stelle ablehnen wirst.
(Damit die personaler was für die Akten haben und einen Grund haben es zu gewähren.)
Alternative:
Wenn sie es nicht gewähren, dann kannst du nach geraumer zeit deinen AG darauf hinweisen, dass du dich anderweitig umsiehst, sofern die die Zulage nicht bekommst.
Auch hier kann es einigen Personalern helfen, wenn ah dein Chef ein Lobbrief über deine tolle arbeit beifügt und das er Angst hat dich wieder zu verlieren und du parallel dem AG Einladungen zu Vorstellungsgespräch vorlegst, damit dir dir auch glauben.
Ich weiß von Behörden die das brauchen, damit sie was zum Lochen Heften haben.

bzgl. der EG könnte sich tatsächlich dann 2021 eine höhere ergeben, kommt auf die auszuübenden Tätigkeiten an.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,442
  • Karma: +1466/-2486
Antw:Mögliche Zulagen für Gewinnung von IT-Fachkräften
« Antwort #4 am: 08.01.2020 08:56 »
Es gibt keine tariflichen Zulagen für IT-Fachkräfte im TV-L. Es gibt die Möglichkeiten der Stufenvorweggewährung (Zulage, §16 Abs. 5 TV-L) zur Personalgewinnung und Bindung von Fachkräften und die Stufenlaufzeitverkürzung (§17 Abs. 2 TV-L) bei überdurchschnittlichen Leistungen.

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ändert sich da im nächsten Jahr etwas dran wenn der TV-L in einigen Teilen an die Entgeltordnung VKA angeglichen wird?

Nein.

Zitat
Die Stufenvorweggewährung wäre dann ja eine Möglichkeit, wobei meine Eingruppierung bereits in Stufe 3 erfolgt. Das würde ich aber aufgrund von Berufserfahrung nicht als Vorweggewährung sehen. Ist so etwas denn tatsächlich realistisch erreichbar oder eher ein theoretisches Konstrukt? Würde man so etwas tatsächlich verhandeln?

Stufenvorweggewährung funktioniert nur, wenn Du noch nicht unterschrieben hast (sonst gibt es kein Personalgewinnungsproblem) oder aber abwanderungswillig (Personalbindung) bist. Wenn Du es nicht verhandeltst, tut es auch kein anderer für Dich.

Lurchi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +0/-0
Antw:Mögliche Zulagen für Gewinnung von IT-Fachkräften
« Antwort #5 am: 08.01.2020 09:29 »
Super, vielen Dank! Ja, mir wurde Stufe 3 aufgrund von einschlägiger Berufserfahrung versprochen.

Unterschrieben ist der Vertrag tatsächlich noch nicht und auch wenn ich so gerne die Stelle annehmen möchte, ha­dert mein Gewissen doch sehr aufgrund des enormen Gehaltsunterschieds. Gehalt ist längst nicht das wichtigste für mich, aber das Delta ist einfach zu groß um es ignorieren zu können.

Da das Angebot aus der freien Wirtschaft konkret vorliegt, könnte man ja tatsächlich sein Glück versuchen. Wie die Chancen stehen, dass der ÖD mitzieht, weiss ich natürlich nicht. Lässt sich das grob einschätzen? Entscheidet das der Personaler oder muss das Ganze Thema dann noch durch sämtliche Instanzen?

RsQ

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 532
  • Karma: +30/-44
Antw:Mögliche Zulagen für Gewinnung von IT-Fachkräften
« Antwort #6 am: 08.01.2020 10:17 »
Da das Angebot aus der freien Wirtschaft konkret vorliegt, könnte man ja tatsächlich sein Glück versuchen. Wie die Chancen stehen, dass der ÖD mitzieht, weiss ich natürlich nicht. Lässt sich das grob einschätzen? Entscheidet das der Personaler oder muss das Ganze Thema dann noch durch sämtliche Instanzen?

Da ist Pokern gefragt. Weißt Du, ob es weitere Bewerber gibt? Ansonsten auf das alternative Angebot verweisen, aber auch das große Interesse an er Position betonen. Tja, und dann klar nach dem möglichen (außer-)tariflichen Spielraum fragen, ggf. mit den Details hier aus dem Thread.

Lurchi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +0/-0
Antw:Mögliche Zulagen für Gewinnung von IT-Fachkräften
« Antwort #7 am: 08.01.2020 10:26 »
Da das Angebot aus der freien Wirtschaft konkret vorliegt, könnte man ja tatsächlich sein Glück versuchen. Wie die Chancen stehen, dass der ÖD mitzieht, weiss ich natürlich nicht. Lässt sich das grob einschätzen? Entscheidet das der Personaler oder muss das Ganze Thema dann noch durch sämtliche Instanzen?

Da ist Pokern gefragt. Weißt Du, ob es weitere Bewerber gibt? Ansonsten auf das alternative Angebot verweisen, aber auch das große Interesse an er Position betonen. Tja, und dann klar nach dem möglichen (außer-)tariflichen Spielraum fragen, ggf. mit den Details hier aus dem Thread.

Ich schätze es so ein: Das Einstellungsverfahren ist soweit abgeschlossen, es fehlt quasi "lediglich" noch die Unterschrift. Sämtliche Gremien haben bereits zugestimmt. Es gab sicherlich weitere Bewerber, aber das Verfahren ist nun auch schon eine ganze Weile her, sodass ich vermuten würde, dass die Stelle neu ausgeschrieben werden müsste.

RsQ

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 532
  • Karma: +30/-44
Antw:Mögliche Zulagen für Gewinnung von IT-Fachkräften
« Antwort #8 am: 08.01.2020 10:30 »
es fehlt quasi "lediglich" noch die Unterschrift.

Das heißt, die Phase, in der man typischerweise verhandeln kann, ist eigentlich schon durch?!?

Lurchi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +0/-0
Antw:Mögliche Zulagen für Gewinnung von IT-Fachkräften
« Antwort #9 am: 08.01.2020 10:45 »
Bei der Beantwortung möchte ich gerne fair bleiben und gestehe ein, dass die Verhandlungsphase eigentlich schon beendet ist. Es wäre sicherlich angebracht gewesen, es früher zu thematisieren. Das habe ich auch getan, allerdings ohne mich selbst ausreichend mit dem TV-L beschäftigt zu haben. Man verwies darauf, dass man ja bereits in Stufe 3 einstellen würde und das sei für jemanden, der extern dazukommt, das maximal Mögliche. Ich habe es dann so "gefressen", was mein Fehler war. Die Möglichkeit der Stufenvorweggewährung war mir nicht bekannt.

Das Thema war für mich dann auch durch und ich habe mich mit dem Lohnverzicht gut abgefunden bis zum gestrigen Tag, an dem ein sehr, sehr attraktives Angebot von meinem derzeitigen Arbeitgeber im Rahmen einer Haltungsmaßnahme ausgesprochen wurde. An der Ausgangslage hat sich nichts geändert. Ich möchte nach wie vor unheimlich gerne in den ÖD wechseln. Allerdings habe ich nun ein Angebot auf Basis einer Viertageswoche (= einen Tag weniger arbeiten), welches in der Bezahlung auch noch signifikant höher ausfällt. Wie gesagt: Geld ist für mich sekundär, aber das Angebot des ÖDs erscheint nun schlichtweg unattraktiv.

Ergo: Sicherlich hätte ich mich zu einem früheren Zeitpunkt mal besser nach den Möglichkeiten der Zulagen oder Stufenvorweggewährung informieren sollen. Die Ausgangslage hat sich allerdings erst heute verändert.

Anyway ist für mich ein Einstellungsprozess beendet, wenn die Tinte trocken ist.
« Last Edit: 08.01.2020 10:53 von Lurchi »

RsQ

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 532
  • Karma: +30/-44
Antw:Mögliche Zulagen für Gewinnung von IT-Fachkräften
« Antwort #10 am: 08.01.2020 10:50 »
Anyway ist für mich ein Einstellungsprozess beendet, wenn die Tinte trocken ist.

Ja, klar. Formell ist es sicher kein Problem, jetzt nochmal nachzuverhandeln. Fragt sich halt nur, ob die AG-Seite sich darauf noch einlässt oder ob es für unseriös gehalten wird. Im Zweifel dann mit offenen Karten spielen: "Ich habe aktuell ein attraktives Angebot bekommen, bin aber inhaltlich noch sehr in Ihrer Stelle interessiert. Ich würde Ihnen entgegen kommen, wenn Sie mir ..." (und hier präzise die Bedingung nennen, die das Delta verringert und sich als Entgegenkommen verkaufen lässt.)

Lurchi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +0/-0
Antw:Mögliche Zulagen für Gewinnung von IT-Fachkräften
« Antwort #11 am: 08.01.2020 10:51 »
Anyway ist für mich ein Einstellungsprozess beendet, wenn die Tinte trocken ist.

Ja, klar. Formell ist es sicher kein Problem, jetzt nochmal nachzuverhandeln. Fragt sich halt nur, ob die AG-Seite sich darauf noch einlässt oder ob es für unseriös gehalten wird. Im Zweifel dann mit offenen Karten spielen: "Ich habe aktuell ein attraktives Angebot bekommen, bin aber inhaltlich noch sehr in Ihrer Stelle interessiert. Ich würde Ihnen entgegen kommen, wenn Sie mir ..." (und hier präzise die Bedingung nennen, die das Delta verringert und sich als Entgegenkommen verkaufen lässt.)

So würde ich es auch tatsächlich spielen wollen, denn Ehrlichkeit ist die Grundlage für eine gute Zusammenarbeit. Leider hat sich die Ausgangslage ja auch erst gestern so gedreht.

RsQ

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 532
  • Karma: +30/-44
Antw:Mögliche Zulagen für Gewinnung von IT-Fachkräften
« Antwort #12 am: 08.01.2020 11:30 »
Bestenfalls kann man mit den Personalern offen darüber sprechen. Die wissen ja auch, wie der Markt funktioniert. Und im Zweifel sollte denen jemand, der mit offenen Karten spielt, lieber sein. Aber es gibt da ja auch noch jene, die sich bzw. den öD gleich direkt beleidigt sehen ...

Viel Erfolg!

Lurchi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +0/-0
Antw:Mögliche Zulagen für Gewinnung von IT-Fachkräften
« Antwort #13 am: 08.01.2020 11:35 »
Bestenfalls kann man mit den Personalern offen darüber sprechen. Die wissen ja auch, wie der Markt funktioniert. Und im Zweifel sollte denen jemand, der mit offenen Karten spielt, lieber sein. Aber es gibt da ja auch noch jene, die sich bzw. den öD gleich direkt beleidigt sehen ...

Viel Erfolg!

Vielen Dank. Danke auch für dein Feedback zu dem Thema.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,757
  • Karma: +105/-391
Antw:Mögliche Zulagen für Gewinnung von IT-Fachkräften
« Antwort #14 am: 08.01.2020 12:00 »
Man verwies darauf, dass man ja bereits in Stufe 3 einstellen würde und das sei für jemanden, der extern dazukommt, das maximal Mögliche.
Entweder Ahnungslose Deppen oder gerissene Arschlöcher.
Zitat
Das Thema war für mich dann auch durch und ich habe mich mit dem Lohnverzicht gut abgefunden bis zum gestrigen Tag, an dem ein sehr, sehr attraktives Angebot von meinem derzeitigen Arbeitgeber im Rahmen einer Haltungsmaßnahme ausgesprochen wurde.
Teile das deinen öDlern mit, sage Ihnen, du würdest dich mit einer Stufenzulage doch für sie entscheiden können.
In einigen Bundesländern glaube ich, dass die Ämter das bei Einstellung selbst entscheiden können.
Und ich habe solche Entscheidungen schon mal in einer Woche umgesetzt bekommen (inkl. Zustimmung des Ministeriums).