Autor Thema: Krankengeldzuschuss  (Read 953 times)

felida

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
Krankengeldzuschuss
« am: 13.02.2020 08:38 »
Guten Morgen,

bin grad am Verzweifeln. Ich war längere Zeit krank, und damit im Krankengeldbezug und anschließen wg. Reha hab ich Übergangsgeld bekommen.

Jetzt blicke ich bei meinen Abrechnungen nicht durch. Es ist nirgends ein Krankengeldzuschuss erwähnt, den es aber gibt, und der lt. Besoldungsbuchhaltung auch automatisch ausbezahlt wird.

Auf Nachfrage hieß es, ich läge mit dem Krankengeld so hoch, dass das nicht mehr zum tragen käme! Kann nicht sein, habe Einstufung in Gehaltsstufe 8 und arbeite nur Teilzeit, da ich eine teilweise Erwerbsminderungsrente beziehe.

Die KK meint auch, das stimme nicht und ich solle nochmals nachfragen. Ich finde hier keinen, der sich halbwegs auskennt, sogar der Kollege von der SBV meint, da gäbe es nichts, und KG sei maximan 90% vom netto. Das weiß ich selbst, aber kommt da nicht der Zuschuss nooch drauf?

Ich bin knapp 60, schwerbehindert, in teilweiser EM Rente und seit 1994 in der gleichen Behörde als Verwaltungsangestellte tätig.

Ich kann das weder ausrechnen noch kontrollieren, ob die Abrechnung so stimmt, maximal kann ich ja anhand der Kontoauszübe so pi mal Daume abschätzen, ob es passt oder nicht. Kann mir jemand weiterhelfen?

caireen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +3/-0
Antw:Krankengeldzuschuss
« Antwort #1 am: 13.02.2020 09:49 »
Hallo,
wenn du ununterbrochen seit 30.06.1994 in deiner Behörde beschäftigt bist, dann bekommt du den Unterschied zwischen Nettoentgelt und Nettokrankengeld als Krankengeldzuschuss (sogenannter "Altfall) aus dem BAT. Somit hättest Du bis zur Dauer von 39 Wochen einen so hohen Zuschuss, daß du auf dein Nettogehalt kommst.

 "Neufälle" bekommen nur noch den Unterschied zwischen Nettoentgelt und Bruttokrankengeld, das macht dann in der Regel nur noch wenige Euro aus.

Leider wissen manche Gehaltsabrechnungsstellen dies nicht und der Krankengeldzuschuss wird falsch berechnet.

Mache deinen Anspruch schriftlich gelten und weise auf die Übergangsregelung zum § 71 BAT hin.

felida

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
Antw:Krankengeldzuschuss
« Antwort #2 am: 13.02.2020 10:33 »
Vielen Dank! Werde ich machen, ich habe wirklich den Eindruck, keiner hier hat Ahnung! Wenn sogar der Schwerbehindertenvertreter meint, das gäbe es nicht !!!

felida

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
Antw:Krankengeldzuschuss
« Antwort #3 am: 13.02.2020 10:34 »
Ach ja und ich war ja mehrfach mit der Besoldung in Kontakt und mir wurde bestätigt, man brauche keinen Antrag zu stellen, das laufe automatisch! Da war ich noch der HOffnung, dass sie wissen, was sie tun...

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 804
  • Karma: +41/-35
Antw:Krankengeldzuschuss
« Antwort #4 am: 13.02.2020 10:38 »
Welches Bundesland? Die Regelung nach BAT gilt nur im Westen.

felida

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
Antw:Krankengeldzuschuss
« Antwort #5 am: 13.02.2020 10:48 »
bawü

felida

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
Antw:Krankengeldzuschuss
« Antwort #6 am: 13.02.2020 11:06 »
@caireen: muss mich korrigieren. habe die arbeit sogar schon am 01.04.1992 aufgenommen, war nicht gekündigt, habe allerdings für 2 kinder erziehungsurlaub damals genommen ...zusammen ca. 3 jahre

felida

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
Antw:Krankengeldzuschuss
« Antwort #7 am: 14.02.2020 09:05 »
noch eine Ergänzung: im Januar lautete die Uberweisung gemäss Abrechnung: 0 euro!!! war eben beim Personalrat, lt dessen Meinung kann das so nicht sein. Hab jetzt die Abtlgsleiterin der Besoldung aktiviert, soll mir das mal erklären. Bekäme ich meine Rente nicht, hätte es diesen Monat mau ausgesehen, und das ohne Vorwarnung!!! Dabei war bekannt, dass ich Ende Januar wieder da bin und Urlaub nehme.

Isie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
  • Karma: +16/-17
Antw:Krankengeldzuschuss
« Antwort #8 am: 14.02.2020 09:23 »
Hat deine Bezügestelle denn eine Mitteilung über die Höhe des Krankengeld bekommen, entweder von dir oder direkt von der Krankenkasse? Und ist deiner Bezügestelle bewusst, dass du ein Altfall bist? Und zu guter Letzt: Hat deine Personalstelle der Bezügestelle überhaupt mitgeteilt, dass du die Arbeit wieder angetreten hast?

felida

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
Antw:Krankengeldzuschuss
« Antwort #9 am: 14.02.2020 09:33 »
Die wurden über alles informiert, über die KG höhe von der KK und über das Übergangsgeld von der DRV. Und natürlich ist denen das bewusst, dass ich ein Altfall bin, ich bin ja in den Unterlagen so drin. Der Urlaub war geplant, hat sich lediglich um 1 Woche verschoben, da ich nach Rückkehr aus der Reha einen Magen-Darm- Infekt hatte.

Und dazu hatten sie natürlich auch sofort die AU Meldung bekommen. Aber selbst wenn, müsste da doch irgendein ungerader Betrat überwiesen worden sein, und nicht rein gar nichts.

Personalrat meinte noch, das mit dem Zuschuss sei in real auch nie wirklich soviel wie man denkt. Mag alles sein, darüber kann man ja dann reden bzw. das kontrollieren, aber so einfach überhaupt nichts davon auf der Abrechnung erwähnen bzw. nichts überweisen, ist schon eigenartig

Isie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
  • Karma: +16/-17
Antw:Krankengeldzuschuss
« Antwort #10 am: 14.02.2020 10:14 »
In der Gehaltsmitteilung von Januar steht vermutlich deshalb 0, weil die Bezügestelle die nötigen Infos erst nach dem Abrechnungstermin bekommen hat. Sprich mit dem für dich zuständigen Bezügesachbearbeiter statt mit dem Personalrat.

felida

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
Antw:Krankengeldzuschuss
« Antwort #11 am: 14.02.2020 10:17 »
Hatte ich doch und die Kollegin hat mir mitgeteilt, ich bekäme keinen KG Zuschuss, weil mein KG zu hoch sei!!!

Isie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
  • Karma: +16/-17
Antw:Krankengeldzuschuss
« Antwort #12 am: 14.02.2020 10:19 »
Du musst klären, warum du nicht als Altfall eingestuft würdest und on inzwischen alle Infos da sind.

felida

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
Antw:Krankengeldzuschuss
« Antwort #13 am: 14.02.2020 15:38 »
Hab heute früh mit einer anderen von der Besoldung gesprochen, und ich soll die februarabrchg abwarten, musste dann alles OK sein. Kein Wort vom angeblich zu hohen kg oder dass ich kein alt fall sei. Dann Trink ich mal Tee. Danke für die hinweise

sr4711

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-2
Antw:Krankengeldzuschuss
« Antwort #14 am: 14.02.2020 18:32 »
Schriftlich geltend machen, notfalls Klage einreichen.

Oder sich weiterhin von unfähiger Verwaltung auf der Nase rumtanzen lassen.