Autor Thema: Bewerbungsverfahren in Corona-Zeiten ...?  (Read 2380 times)

RsQ

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 427
  • Karma: +26/-21
Antw:Corona: Neue Jobprofile im öD?
« Antwort #15 am: 24.03.2020 12:43 »
Verstaatlichung von Firmen hatten wir 40 Jahre und dieses System möchten die Meisten nicht zurück.

Also als die Bahn noch staatlich war (also staatlich ohne Finanzdruck), lief dort vieles für die Kunden besser ...

Es geht ja nicht um das DDR-System. Aber es gibt m.E. durchaus Kernbereiche, in denen Grundbedarf in staatlicher Hand sein könnte. Und sei es die Grundlast für medizinischen Schutzbedarf.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,780
  • Karma: +1165/-1499
Antw:Corona: Neue Jobprofile im öD?
« Antwort #16 am: 24.03.2020 13:07 »
Das ist aber eine sehr nostalgische Rückschau auf die staatliche Bundesbahn. Das einzige, was definitiv besser war, war die Infrastruktur. Die Bundesbahn schaffte es allerdings mit dieser deutlich besseren Infrastruktur und erheblich üppigeren Personalausstattung weder pünktlicher noch zuverlässiger zu sein als die privatisierten EVUs - außer bei bestimmten Unwetterlagen, was aber an der Unempfindlichkeit des damaligen Lokparks lag. Und wenn ich jetzt noch an die Bundespost und ihre grau-beigen Einheitsapparate und genormten VDo- und ADo-Anschlußkabel für 96,20 DM denke...

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 556
  • Karma: +28/-210
Antw:Corona: Neue Jobprofile im öD?
« Antwort #17 am: 24.03.2020 13:40 »
Wer ein System betreibt, welches einer effizienten Aufgabenerledigung aufgrund seiner Systematik fern ist, wie es bei der Schiene ist, ist sehr, aber auch sehr zweitrangig.

Mittelfristig gehören alle Schienen abgebaut.

2strong

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Karma: +7/-8
Antw:Corona: Neue Jobprofile im öD?
« Antwort #18 am: 24.03.2020 14:56 »
Ich schlage auch schon seit längerem vor, die Gehwege an Hauptverkehrsatraßen zugunsten zusätzlicher Fahrspuren zu planieren, um den Pendler im Berufsverkehr zu entlasten, aber nur solchen Vorschlägen sind wir der Zeit wohl noch voraus.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 556
  • Karma: +28/-210
Antw:Corona: Neue Jobprofile im öD?
« Antwort #19 am: 24.03.2020 15:30 »
Ich schlage auch schon seit längerem vor, die Gehwege an Hauptverkehrsatraßen zugunsten zusätzlicher Fahrspuren zu planieren, um den Pendler im Berufsverkehr zu entlasten, aber nur solchen Vorschlägen sind wir der Zeit wohl noch voraus.

Daher sprach ich von mittelfristig.

Bedingung ist selbstredend ein vernünftiges autonomes Fahren - auch für Gebrechliche und Kinder in alternativ betriebenen Fahrgastzellen. Kann man dann zur Not auch virtuell aneinander koppeln und es Zug oder Bahn nennen.

Mit dem Themenpunkt Vermeidung tut sich die Menschheit seit jeher schwer und das ist auch gut so. Daher wird es bei physischen Transporten auf Sicht verbleiben und neue Jobs vor allem in der IT entstehen.

Hain

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 76
  • Karma: +6/-3
Antw:Corona: Neue Jobprofile im öD?
« Antwort #20 am: 24.03.2020 15:54 »
Moin,

ich finde den Beitrag vom Organisationssoziologen Stefan Kühl zum Thema für lesenswert

https://www.deutschlandfunkkultur.de/reaktionsmuster-wie-organisationen-mit-krisen-umgehen.1005.de.html?dram:article_id=472940

Grüße
Hain

LogiJöw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +0/-0
Antw:Bewerbungsverfahren in Corona-Zeiten ...?
« Antwort #21 am: 24.03.2020 20:11 »
Heute noch eine Einladung bekommen für ein persönliches Vorstellungsgespräch in 14 Tagen...kann sich aber bei Änderung der momentanen Lage auch verschieben. Aber wie schon in einem Beitrag vorher gesagt: In verschiedenen gefragten Bereichen ziehen die das Bewerbungsverfahren lieber durch und stellen das Personal ein, bevor ein anderer zuschlägt.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,684
  • Karma: +65/-115
Antw:Bewerbungsverfahren in Corona-Zeiten ...?
« Antwort #22 am: 25.03.2020 07:23 »
Es gibt sogar Bewerbungsgespräch per VidKonf (Skype und Co), damit man da voran kommt.

LogiJöw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +0/-0
Antw:Bewerbungsverfahren in Corona-Zeiten ...?
« Antwort #23 am: 25.03.2020 18:53 »
Es gibt sogar Bewerbungsgespräch per VidKonf (Skype und Co), damit man da voran kommt.

Das macht z.B. ein großer öffentlicher IT-Dienstleister aus dem Norden.

pavian

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-1
Antw:Bewerbungsverfahren in Corona-Zeiten ...?
« Antwort #24 am: 27.03.2020 00:53 »
Hi

meine Freundin hat eine schriftliche Zusage und letzte Woche auch die Zustimmung vom Personalrat für eine Qualifizierungsmaßnahme (Al II) bekommen. Der Arbeitsvertrag wurde allerdings noch nicht verschickt und soll erst ein paar Tage vor dem Start (im Mai) zugeschickt werden.

Meint ihr in so einem Fall könnte die Einstellung auch noch zurückgezogen werden? Oder kann es einfach nach hinten verschoben werden?

clarion

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
  • Karma: +6/-11
Antw:Bewerbungsverfahren in Corona-Zeiten ...?
« Antwort #25 am: 27.03.2020 06:35 »
Zurückgezogen nein, nach hinten verschoben ja.