Autor Thema: VKA denkt über Kurzarbeit nach  (Read 1863 times)

egotrip

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • Karma: +2/-1
VKA denkt über Kurzarbeit nach
« am: 24.03.2020 10:08 »
Zumindest darüber, dass es eine Änderung geben soll, damit das möglich sein könnte:

https://www.haufe.de/oeffentlicher-dienst/personal-tarifrecht/kurzarbeitergeld-fuer-den-oeffentlichen-dienst_144_512220.html


Wastelandwarrior

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 559
  • Karma: +45/-39
Antw:VKA denkt über Kurzarbeit nach
« Antwort #1 am: 26.03.2020 11:37 »
ja, Sparkassen, Verkehrsbetriebe, Bäder... DER öffentliche Dienst also nicht. eher der "mittelbare"... und es wird Tarifverhandlungen geben.

2strong

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 373
  • Karma: +33/-35
Antw:VKA denkt über Kurzarbeit nach
« Antwort #2 am: 27.03.2020 15:59 »
Eine entsprechende tarifliche Einigung wurde für die 14. KW in Aussicht gestellt.

acer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Antw:VKA denkt über Kurzarbeit nach
« Antwort #3 am: 28.03.2020 06:22 »
Hat man durch Kurzarbeit überhaupt vorteile als Arbeitnehmer? bekommt man jetzt nicht den kompletten lohn wenn der Arbeitgeber keine Beschäftigung hat?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,871
  • Karma: +1295/-1907
Antw:VKA denkt über Kurzarbeit nach
« Antwort #4 am: 28.03.2020 06:51 »
Nein. Grundsätzlich ja.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,214
  • Karma: +79/-287
Antw:VKA denkt über Kurzarbeit nach
« Antwort #5 am: 28.03.2020 12:00 »
Der einzige Vorteil für den AN wäre es, dass er seinen Job behält.
Weil Firma nicht pleite geht oder Kündigungen durchzieht.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,871
  • Karma: +1295/-1907
Antw:VKA denkt über Kurzarbeit nach
« Antwort #6 am: 28.03.2020 12:15 »
Das trifft aber nur auf einige AN und auch nur vielleicht zu. Möglicherweise ist man aber auch in Kurzarbeit, um den Job eines anderen zu retten, der vielleicht selber nicht von Kurzarbeit betroffen ist.

Sabr

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +0/-10
Antw:VKA denkt über Kurzarbeit nach
« Antwort #7 am: 29.03.2020 14:22 »
Bis wann kann man mit einer Regelung rechnen ?

Der Monat April wird sicher über Kurzarbeit entscheiden und im Monat Mai wird das ganze ausgeführt ?

Was wäre eine Denkbare Regelung ?

Normal ist ja nach Adam Riese 80% netto

Bei uns 90-95 ?

VG

2strong

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 373
  • Karma: +33/-35
Antw:VKA denkt über Kurzarbeit nach
« Antwort #8 am: 29.03.2020 16:57 »
Wie oben bereits ausgeführt, wird derzeit mit der 14. KW geplant.

"Normal" sind übrigens 60% bzw. 67%, nicht 80%.

-Para-

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +3/-2
Antw:VKA denkt über Kurzarbeit nach
« Antwort #9 am: 29.03.2020 17:20 »
Ich bin mal gespannt was rauskommt. Ich gehöre zwar zur Kernverwaltung. Aber wenn eine Regelung kommt und es wird eine kommen, ist es dann egal ob man in der Kernverwaltung sitzt, oder im Bereich wie Nahverkehr, Bäder, oder Kulturbetrieb.

Es mag naiv klingen, aber war nicht immer die Aussage im öffentlichen Dienst: "Die Decke im öD ist dünn, aber sie wärmt". Jetzt ist wirklich eine Krise da, und die Arbeitgeber rufen gleich nach Kurzarbeitergeld.

Tagelöhner

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
  • Karma: +12/-21
Antw:VKA denkt über Kurzarbeit nach
« Antwort #10 am: 29.03.2020 18:05 »
Es deutet halt bereits vieles daraufhin, dass diese Krise ein so großes Ausmaß bekommen könnte, dass auch der enge aber warme Mantel des Öffentlichen Dienstes Löcher bekommt.

Allein die Größe der versprochenen und mobilisierten Hilfspakete sollte einem ja zu denken geben...so schnell färbt sich die einst dogmatische "Schwarze Null" dunkelrot.

Sabr

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +0/-10
Antw:VKA denkt über Kurzarbeit nach
« Antwort #11 am: 29.03.2020 22:08 »
woher hast du Info 14. KW

Das ist ja quasi nächste Woche ?

Da ich beim roten S  arbeite ist bei mir auch mein 14. Gehalt gefährdet + meine Provision.
Hört sich nach mehr an als es ist (immernoch unterm Bankentarif).

Wenn noch Kurzarbeit kommt was passiert mit dem 13. Gehalt?

Ich rechne fürs letzte Halbjahr für mich persönlich mit einem fast 5 stelligen Verlust an Einkommen!
Die ZVK sehe auch gefährdet , die spielen so extrem mit der Angst!!! Kein Mensch wird sich beschweren...

Aber jammern bringt nichts, sollte es so kommen verliert der ÖD komplett den Anschluss ...

Sabr

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +0/-10
Antw:VKA denkt über Kurzarbeit nach
« Antwort #12 am: 29.03.2020 22:28 »
Wie oben bereits ausgeführt, wird derzeit mit der 14. KW geplant.

"Normal" sind übrigens 60% bzw. 67%, nicht 80%.


Laut Verdi nur wenn mit AG Zuschuss, so das Differenz kaum
bis gar nicht spürbar ist?

So habe ich es gelesen, so lautet zumindest die Forderung.


2strong

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 373
  • Karma: +33/-35
Antw:VKA denkt über Kurzarbeit nach
« Antwort #13 am: 29.03.2020 23:57 »
woher hast du Info 14. KW
BMI, Ref. D5

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 757
  • Karma: +37/-368
Antw:VKA denkt über Kurzarbeit nach
« Antwort #14 am: 30.03.2020 08:57 »

Ich rechne fürs letzte Halbjahr für mich persönlich mit einem fast 5 stelligen Verlust an Einkommen!
Die ZVK sehe auch gefährdet , die spielen so extrem mit der Angst!!! Kein Mensch wird sich beschweren...

Aber jammern bringt nichts, sollte es so kommen verliert der ÖD komplett den Anschluss ...

Solche hohe "Einkommensverluste" hat Verdi jahrelang schon durch die Nichtverhandlung der stufengleichen HG entstehen lassen. Bei mir waren das seinerzeit in etwa 16.000,00 €, die man durch eine frühzeitige stufengleiche HG mehr gehabt hätte.

Von daher: Business us usual ;)