Autor Thema: Urlaubsabgeltung im Todesfall  (Read 1490 times)

Gerda Schwäbel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
  • Karma: +50/-18
Urlaubsabgeltung im Todesfall
« am: 30.03.2020 13:35 »
Es soll ein Rundschreiben des  GKV-Spitzenverbandes vom 29. August 2019 zum Thema "Urlaubsabgeltung im Todesfall" geben. Wer kann mir mit einer Fundstelle helfen? Ich habe im Netz nichts gefunden.

RsQ

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 608
  • Karma: +40/-119
Antw:Urlaubsabgeltung im Todesfall
« Antwort #1 am: 30.03.2020 14:01 »
Um wessen Urlaub geht es - jenen des/der Verstorbenen?

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,356
  • Karma: +304/-463
Antw:Urlaubsabgeltung im Todesfall
« Antwort #2 am: 30.03.2020 14:04 »
...um den "vererbbaren" Urlaub des Gestorbenen...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12,288
  • Karma: +1811/-3466
Antw:Urlaubsabgeltung im Todesfall
« Antwort #3 am: 30.03.2020 14:07 »
Ich kenne dazu nur das BMI-RS D5-31001/3#14 vom 06.11.19.

Gerda Schwäbel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
  • Karma: +50/-18
Antw:Urlaubsabgeltung im Todesfall
« Antwort #4 am: 30.03.2020 15:04 »
Ja, es geht um den Urlaubsanspruch der/des Verstorbenen und insbesondere um die sozialversicherungsrechtliche Behandlung des Abgeltungsbetrages. Das BMI-Rundschreiben vom 6.11.2019 habe ich zwar auch, war in meinem Gedächtnis aber nicht mehr präsent. Da steht auf Seite 7 "bis zu einer aktualisierten Bewertung der aufgrund der Rechtsprechungsänderung des BAG veränderten Situation durch die Spitzenorganisationen der Sozialversicherung sollten die Abrechnungsstellen in Absprache mit der Beitragseinzugsstelle tätig werden." 

Auf dieser Seite bin ich unter der Überschrift "Sozialversicherungsträger zu Urlaubsansprüchen Verstorbener" auf die Erwähnung des Rundschreibens gestoßen, das ich aber nirgends finden kann und das es lt. BMI wohl im November noch gar nicht gegeben haben soll. Mein anfängliches Problem ist gelöst, weil die Kollegin Ende 2018 gestorben ist und schon seit Anfang 2017 Krankengeld bezogen hatte. Es gab also im Jahr 2018 keine SV-Tage.

-Para-

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +3/-2
Antw:Urlaubsabgeltung im Todesfall
« Antwort #5 am: 31.03.2020 20:35 »
Moin,
das Rundschreiben der Sozialversicherungsträger war meiner Meinung nach aus dem September. Ich werde es die nächsten Tage mal hochladen. Habe es aber leider gerade nicht zur Hand. Und ja es war schwer zu finden.

-Para-

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +3/-2

Gerda Schwäbel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
  • Karma: +50/-18
Antw:Urlaubsabgeltung im Todesfall
« Antwort #7 am: 06.04.2020 21:03 »
Herzlichen Dank!  :D