Autor Thema: Nach Ausbildung automatisch unbefristeten Vertrag durch Arbeitsaufnahme?  (Read 847 times)

Lizzy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Hallo,

hat man automatisch einen unbefristeten Arbeitsvertrag, wenn man am Tag nach der mündlichen Prüfung (vorausgesetzt, man hat überhaupt bestanden!) zur Arbeit geht, sich einstempelt und arbeitet?

Dankeschön.

LG

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,014
  • Karma: +57/-71
Zu den Voraussetzungen siehe z.B. BAG Urteil vom 20.3.2018 – 9 AZR 479/17.

Danach reicht dies nicht aus.

1. Es braucht eine Kenntnis des Ausbilders vom erfolgreichen Abschluss der Ausbildung.
2. Neben erscheinen muss man auf Weisung oder mit Wissen und Willen des Ausbildenden oder eines Vertreters beschäftigt werden. D.h. eine Person welche für den Arbeitgeber Verträge schließen kann muss involviert sein.

TV-Ler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 664
  • Karma: +82/-90
1. Es braucht eine Kenntnis des Ausbilders vom erfolgreichen Abschluss der Ausbildung.
Nicht des Ausbilders, sondern des Ausbildenden.

Carnie

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
  • Karma: +2/-15
Wobei man auch mal hinterfragen müsste warum überhaupt noch die Chance besteht einzustempeln und da vorab keine Vereinbarung getroffen wurde. Im Normallfall geht man ja vom Bestehen einer Prüfung aus.

Luis1703

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +0/-0
In vielen Ausbildungsverträgen steht mit bestehen der Abschlussprüfung endet das Arbeitsverhältnis.

Schokobon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 196
  • Karma: +12/-132
Welches Arbeitsverhältnis?

Wastelandwarrior

  • Gast
und nein, nicht "unmittelbar" bei einem Tag. Aber bei 2 Wochen würde ich ein unbefristet Vollzeitarbeitsverhältnis mit Bezahlung auf Grundlage der ausgeübten Tätigkeit annehmen. Alles zeitlich dazwischen ist Prozessrisiko.  :D