Autor Thema: Eingruppierung PostDocs ("besondere Schwierigkeit und Bedeutung")  (Read 1678 times)

Pädi07

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
  • Karma: +3/-17
Ich verstehe schon die Idee und das Bestreben, eine E14 zu erreichen - und wenn es nur um die Heraushebung gegenüber der E13 oder nennen wir es Würdigung der Erfahrung oder Promotion geht.
Ein frischer Absolvent, dem man einen Ordner mit einer Lehrveranstaltung übergibt und ihm erklärt, wie er was machen muss und wie das mit der Promotion funktioniert, bekommt die gleiche EG, wie der Erfahrene und ggf. mit Promotion höher Qualifizierte. Das wirkt komisch und etwas "unfair". Aber bedenke:
1. die Stufen: i.d.R. steigt man als Promovierter ja mit einer höheren Stufe ein. S1 zu S3/S4: 560.- oder 1000.- mehr
2. oft sind Promotionsstellen in Teilzeit ausgewiesen (50% bis 75 %), deine Stelle ist sicherlich Vollzeit.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,286
  • Karma: +141/-651
Aber bedenke:
1. die Stufen: i.d.R. steigt man als Promovierter ja mit einer höheren Stufe ein. S1 zu S3/S4: 560.- oder 1000.- mehr
2. oft sind Promotionsstellen in Teilzeit ausgewiesen (50% bis 75 %), deine Stelle ist sicherlich Vollzeit.
zu 1.) Auch als nicht Promovierter steigt man i.d.R. mit einer höheren Stufe ein, sofern man entsprechende Berufserfahrung hat. Kann mich nicht erinnern, dass das jemals mit meiner Promotion gekoppelt war.
zu 2.) Ich kenne es noch so, dass bei WiMi-Landesstellen ~20-25% arbeitsvertraglich zur Promotion zur Verfügung standen, ob das der Prof auch wusste  ;), steht mal in den Sternen.
Und ansonsten sind es ja eben nicht unbedingt Promotionsstellen, sondern Projektstellen, die auf mehrere verteilt werden und die dann die restliche Zeit halt promovieren (also halt 40-50h am Institut werkeln und 50% bezahlt bekommen).

Ich kenne im Uni/Forschungsbetrieb eigentlich nur PostDocs, die aufgrund von Personalverantwortung die E14 haben.

Jockel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Karma: +7/-38
oder die alten Kolleginnen/Kollegen, die schon Ib hatten (ist 13Ü … aber finanziell gleich)... die gehen jetzt aber sukzessive in die Rente.

Pädi07

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
  • Karma: +3/-17
an meiner Uni werden alle Stellen für Postdocs als E13 ausgeschrieben. Hatte  mich darüber aber auch schon gewundert... E14 sehr selten und wenn dann als "Leiter"/ "Geschäftsführung", wobei: der Unterschied von etwas mehr als 300.- brutto verkleinert die Freude über E14 dann auch wieder enorm!