Autor Thema: Zusage/Absage nach einem Bewerbungsgespräch  (Read 2447 times)

Nicolem

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Hallo zusammen,

ich hatte am Dienstag ein Vorstellungsgespräch bei der Stadtverwaltung.
Es wurde mir mitgeteilt, dass ich nach zwei Wochen eine Rückmeldung erhalten werde.

Dauert es immer so lange? Ich habe jetzt etwas im Internet recherchiert und viele Bewerber im öffentlichen Dienst haben schon nach 1-2 Tagen eine mündliche Zusage erhalten. 
Kann ich also mit einer Absage rechnen? :(

Viele Grüße

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,552
  • Karma: +1482/-2565
Antw:Zusage/Absage nach einem Bewerbungsgespräch
« Antwort #1 am: 10.07.2020 21:23 »
10 Arbeitstage sind die Zeit, die der PR hat, um der Einstellung zu widersprechen. Danach gilt seine Zustimmung als erteilt. Er kann vorher auch ausdrücklich zustimmen, dazu muß er sich aber zu einer Sitzung treffen.

Nicolem

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Antw:Zusage/Absage nach einem Bewerbungsgespräch
« Antwort #2 am: 10.07.2020 21:25 »
Also kann es sein, dass ich erst nach 14 Tage eine Zusage erhalte?
Vielen Dank

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,552
  • Karma: +1482/-2565
Antw:Zusage/Absage nach einem Bewerbungsgespräch
« Antwort #3 am: 10.07.2020 21:29 »
Durchaus.

clarion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 391
  • Karma: +17/-47
Antw:Zusage/Absage nach einem Bewerbungsgespräch
« Antwort #4 am: 11.07.2020 09:02 »
Hallo es kann sein, dass noch eine Zusage kommt. Rechnen würde ich aber nicht damit.

Nicolem

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Antw:Zusage/Absage nach einem Bewerbungsgespräch
« Antwort #5 am: 11.07.2020 10:28 »
Eine mündliche Zusage ist also üblich?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,552
  • Karma: +1482/-2565
Antw:Zusage/Absage nach einem Bewerbungsgespräch
« Antwort #6 am: 11.07.2020 10:49 »
Es gibt nicht „den“ öffentlichen Dienst, der öffentliche Dienst besteht aus hunderten ganz unterschiedlicher AG. Bei einigen mag das üblich sein, andere zucken ohne die PR-Zustimmung nicht einmal.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,818
  • Karma: +109/-404
Antw:Zusage/Absage nach einem Bewerbungsgespräch
« Antwort #7 am: 11.07.2020 10:53 »
Bei uns werden die absagen der nicht in Frage kommenden Bewerbern immer am Folgetag nach dem letztem Gespräch mitgeteilt. Die Top 1-3 bekommt idR an diesem Tag die Info, dass es auf Top 1-3 ist, Zusage, Absage  dann wenn das formal eingetütet ist.

clarion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 391
  • Karma: +17/-47
Antw:Zusage/Absage nach einem Bewerbungsgespräch
« Antwort #8 am: 11.07.2020 12:36 »
Hallo bei uns wird Top 1 am Folgetag informiert, die anderen erst nach PR-Zustimmung.

RsQ

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 538
  • Karma: +30/-46
Antw:Zusage/Absage nach einem Bewerbungsgespräch
« Antwort #9 am: 11.07.2020 13:53 »
Bei uns werden die absagen der nicht in Frage kommenden Bewerbern immer am Folgetag nach dem letztem Gespräch mitgeteilt. Die Top 1-3 bekommt idR an diesem Tag die Info, dass es auf Top 1-3 ist, Zusage, Absage  dann wenn das formal eingetütet ist.

Ich hatte zuletzt einige Bewerbungsgespräche (und leider auch Absagen). Eine richtig "schnelle" Absage (also zumindest dort, wo man die Ansetzungen der Gesprächstermine bekannt gab) hatte ich noch nicht, wohl aber meist im genannten zeitlichen Rahmen. Der lag meist bei 1-2 Wochen nach dem Gespräch.

Ich kenne es so, dass man Kandidat 1A (bzw. die Kandidaten 1-3) sehr schnell informiert, allen anderen dann aber erst absagt, wenn klar ist, dass einer der Top-Kandidaten die Stelle auch wirklich besetzt.

Erfahrungsrahmen für Absagen: Eine Woche bis acht Monate(!). Relevanter als eine Absage ist m. E. aber, wie schnell eine Zusage *nicht* kommt. 2-3 Tage nach dem Gespräch sollte es da einen ersten Kontakt mit positiver Botschaft geben (im Zweifel eben noch unter Vorbehalt der PR-Beteiligung), sonst nimmt die Wahrscheinlichkeit rapide ab.

Übrigens wäre es mal wieder Zeit für einen Thread mit lustigen Vorstellungsgespräch-Erfahrungen. Mein Highlight der letzten Wochen:

"Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?" - bei einer auf zehn Monate befristeten Stelle.  8)  Ob das Gegenüber den Humor meiner Antwort teilte, ist mir bislang leider nicht bekannt.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,818
  • Karma: +109/-404
Antw:Zusage/Absage nach einem Bewerbungsgespräch
« Antwort #10 am: 11.07.2020 15:54 »
Ich kenne es so, dass man Kandidat 1A (bzw. die Kandidaten 1-3) sehr schnell informiert, allen anderen dann aber erst absagt, wenn klar ist, dass einer der Top-Kandidaten die Stelle auch wirklich besetzt.
Jipp,bei uns mit dem unterscheid, dass die Auf-gar-keinen-Fall-Kandidaten auch umgehend informiert werden.

Nicolem

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Antw:Zusage/Absage nach einem Bewerbungsgespräch
« Antwort #11 am: 11.07.2020 17:20 »
Oh man, hab jetzt ein sehr schlechtes Gefühl  :(

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,552
  • Karma: +1482/-2565
Antw:Zusage/Absage nach einem Bewerbungsgespräch
« Antwort #12 am: 11.07.2020 17:41 »
Warum? Du hast zwei relevante Informationen zur Einschätzung Deiner Situation erhalten und einige wertlose Berichte darüber, wie einzelne AG das handhaben.

herbold78

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-1
Antw:Zusage/Absage nach einem Bewerbungsgespräch
« Antwort #13 am: 13.07.2020 10:09 »
Bei uns werden die absagen der nicht in Frage kommenden Bewerbern immer am Folgetag nach dem letztem Gespräch mitgeteilt. Die Top 1-3 bekommt idR an diesem Tag die Info, dass es auf Top 1-3 ist, Zusage, Absage  dann wenn das formal eingetütet ist.
Ich hatte zuletzt einige Bewerbungsgespräche (und leider auch Absagen). Eine richtig "schnelle" Absage (also zumindest dort, wo man die Ansetzungen der Gesprächstermine bekannt gab) hatte ich noch nicht, wohl aber meist im genannten zeitlichen Rahmen. Der lag meist bei 1-2 Wochen nach dem Gespräch. Ich kenne es so, dass man Kandidat 1A (bzw. die Kandidaten 1-3) sehr schnell informiert, allen anderen dann aber erst absagt, wenn klar ist, dass einer der Top-Kandidaten die Stelle auch wirklich besetzt. Erfahrungsrahmen für Absagen: Eine Woche bis acht Monate(!). Relevanter als eine Absage ist m. E. aber, wie schnell eine Zusage dank solcher Vorlagen *nicht* kommt. 2-3 Tage nach dem Gespräch sollte es da einen ersten Kontakt mit positiver Botschaft geben (im Zweifel eben noch unter Vorbehalt der PR-Beteiligung), sonst nimmt die Wahrscheinlichkeit rapide ab. Übrigens wäre es mal wieder Zeit für einen Thread mit lustigen Vorstellungsgespräch-Erfahrungen. Mein Highlight der letzten Wochen:
"Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?" - bei einer auf zehn Monate befristeten Stelle.  8)  Ob das Gegenüber den Humor meiner Antwort teilte, ist mir bislang leider nicht bekannt.

Tatsächlich kann es solange dauern. Im Moment ist auch schon Urlaubszeit und aufgrund der Coronakrise dauert gefühlt sowieso alles ein wenig länger. Wenn du nicht mehr warten kannst, frage doch direkt einmal via Telefon nach.

Nicolem

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Antw:Zusage/Absage nach einem Bewerbungsgespräch
« Antwort #14 am: 24.07.2020 12:09 »
Vielen Dank für eure Antworten. Gestern kam die Absage per E-Mail