Autor Thema: Stelle nach Ausschreibungsende erneut ausgeschrieben  (Read 449 times)

Bluesmogboy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Hallo,

ich habe mich bei der Deutschen Rentenversicherung für eine Stelle für die Grundrente beworben. Es waren insgesamt 10 Stellen dafür in meiner Nachbarstadt ausgeschrieben. Die Ausschreibungsfrist war der 30.062020 mit dem Beginn 01.08.2020.

Ich habe bis jetzt keinerlei Rückmeldung bekommen. Auf eine E-Mail Nachfrage zum Stand des Bewerbungsverfahrens habe ich keine Antwort erhalten.

Heute wurden diese 10 Stellen erneut mit Frist bis zum 30.07.2020 ausgeschrieben.

Ich weiß das man das schwer vorhersehen kann aber was bedeutet das? Haben sich zu wenig darauf beworben? Waren alle Bewerbungen ungeeignet?

LG

Peter

clarion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 379
  • Karma: +16/-43
Antw:Stelle nach Ausschreibungsende erneut ausgeschrieben
« Antwort #1 am: 14.07.2020 18:53 »
Wahrscheinlich deutlich zu wenige geeignete Bewerber oder Formfehler in der Ausschreibung. Ist der Text identisch?Ich würde anrufen und nachfragen, ob deine bisherige Bewerbung im Auswahlverfahren Berücksichtigung findet.

Thomber

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-1
Antw:Stelle nach Ausschreibungsende erneut ausgeschrieben
« Antwort #2 am: 12.08.2020 15:08 »
Grüße,

GUTES THEMA! 
Personaler vor!  ;)

Wie viele Bewerbungen sind denn erforderlich, damit ein Auswahlverfahren korrekt durchgeführt werden kann?
Muss ich immer xx Bewerbungen haben oder würde im Grunde auch 1 genügen (wenn sie vom richtigen Bewerber/in ist)?  Jeder, der sich auf eine Stelle beworben hatte, die nun erneut ausgeschrieben wird darf damit rechnen, dass er/sie/es nicht der Wunschkandidat (M/w/d) ist.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,203
  • Karma: +241/-307
Antw:Stelle nach Ausschreibungsende erneut ausgeschrieben
« Antwort #3 am: 12.08.2020 16:38 »
...in der heutigen Zeit nimmt man jeden geeigneten Bewerber...also reicht eine geeignete Bewerbung
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen