Autor Thema: Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung  (Read 2849 times)

Cosi2810

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-14
Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung
« am: 05.10.2020 09:47 »
Hallo zusammen,
ich habe diese Woche ein Vorstellungsgespräch für eine Stelle im IT-Bereich (Anforderungsmanagement) des öffentlichen Dienstes und war bis jetzt nur in der freien Wirtschaft tätig (Kurz zu mir: Master of Science in Informatik, 12 Jahre Berufserfahrung). Daher würde mich interessieren wie groß der Verhandlungsspielraum bzgl des Gehalts bei Neueinstellung ist.
In der Stellenausschreibung wird für das Gehalt folgendes angegeben: Entgeltgruppe 10 TV-L unter Berücksichtigung Ihrer Berufserfahrung.
In der Einladung zum Vorstellungsgespräch erwähnte die Personalerin, dass sie mir für diese Stelle maximal die Stufe 4 - also ein Bruttojahresgehalt in Höhe von 56.799 € anbieten könnten. 
Habe ich Chancen dieses Gehalt noch zu verhandeln ? Ist es möglich eine höhere Stufe herauszuhandeln oder evtl. auch eine IT-Fachkräftezulage oder ist das angebotene Gehalt wirklich fix und nicht verhandelbar ?

Vielen Dank!
Cosi



Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,200
  • Karma: +86/-182
Antw:Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung
« Antwort #1 am: 05.10.2020 09:55 »
Wie es bei dem Arbeitgeber ist kann niemand sagen. Tariflich wäre mehr möglich. (Stufe 5 und Zulage nach Paragraph 16 (5) TV-L) Wobei die Frage ist weshalb sich jemand mit Master auf eine Stelle mit E10 bewirbt. Da könnte man den Eindruck haben der ist so verzweifelt, dass man nicht mehr bieten muss. Wobei tariflich nur Anspruch auf Stufe 1 oder 3 besteht.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,252
  • Karma: +137/-650
Antw:Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung
« Antwort #2 am: 05.10.2020 10:08 »
In der Einladung zum Vorstellungsgespräch erwähnte die Personalerin, dass sie mir für diese Stelle maximal die Stufe 4 - also ein Bruttojahresgehalt in Höhe von 56.799 € anbieten könnten. 
Immerhin schon mal eine Stufe mehr als sie wahrscheinlich geben muss.
Ich habe allerdings keine Ahnung woher die  56.799 €  her kommen.
Zitat
Habe ich Chancen dieses Gehalt noch zu verhandeln ? Ist es möglich eine höhere Stufe herauszuhandeln oder evtl. auch eine IT-Fachkräftezulage oder ist das angebotene Gehalt wirklich fix und nicht verhandelbar ?
Wie Lars schon schrieb:
Man kann dir förderliche Zeiten zugestehen und dir die Stufe 5 anbieten
und man könnte dir auch noch die Zulage zur Stufe 6 anbieten.

Also max EndeGelände knapp über 61T€

Wenn du dafür arbeiten gehen willst? Als Master in diesem Beruf?
IT Fachkräftezulage gibt es im TV-L nicht.

Cosi2810

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-14
Antw:Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung
« Antwort #3 am: 05.10.2020 10:16 »
61T hört sich zumindest schon mal besser an.
Zur Info warum diese Stelle überhaupt für mich interessant sein könnte, wäre die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Ich habe bis jetzt 'nur' 32h Stunden gearbeitet und Teilzeit findet man im IT Bereich in der freien Wirtschaft nur sehr schwer. Die Stelle wäre zwar Vollzeit, aber zumindest mit 75% Homeoffice.
Vollzeit in der freien Wirtschaft und mit langem Anfahrtweg ist so gut wie unmöglich für mich.

Cosi2810

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-14
Antw:Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung
« Antwort #4 am: 05.10.2020 11:52 »
Über weitere Erfahrungen zu Gehaltsverhandlungen bei Interviews im öffentlichen Dienst wäre ich euch sehr dankbar.
Kann man genauso argumentieren wie in der freien Wirtschaft ?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,252
  • Karma: +137/-650
Antw:Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung
« Antwort #5 am: 05.10.2020 12:03 »
Über weitere Erfahrungen zu Gehaltsverhandlungen bei Interviews im öffentlichen Dienst wäre ich euch sehr dankbar.
Kann man genauso argumentieren wie in der freien Wirtschaft ?
Da idR die Personaler und der AG nicht übertariflich bezahlen können/dürfen/wollen
(zumindest auf keinen Fall in der E10 Liga) kann man sich bzgl. der monetären Verhandlungen nur in dem tariflichen KANN Bereich bewegen.

Wichtig ist auf alle Fälle, diese Dinge vor Vertragsabschluss zu klären, da einige Kann-Reglungen damit verbunden sind, dass man die Stelle sonst nicht besetzen könnte.

Zu guter Letzt gibt es noch die Möglichkeit, dass der AG sich es überlegt und jemanden höherwertige Tätigkeiten überträgt, die zu einer höheren EG führen. Ist aber eher selten aber derzeit gut denkbar, wg Änderungen der Entgeltordnung (Dinge die jetzt E10 sind, sind ab 1.1.2021 E11)

Cosi2810

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-14
Antw:Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung
« Antwort #6 am: 05.10.2020 14:18 »
Also wenn ich das richtig verstehe, sollte auf jeden Fall ein Einstieg in Stufe 5 realistisch und im KANN Bereich sein ?


WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,252
  • Karma: +137/-650
Antw:Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung
« Antwort #7 am: 05.10.2020 15:01 »
Ja, man kann dir 10 Jahre förderliche Zeiten anerkennen, das reicht für die Stufe 5.
Und dann kann man dir die Zulage zur Stufe 6 nach §16.5 geben, so dass du das Entgelt der Stufe 6 überwiesen bekommen könntest, tarifkonform also ohne übertariflich zu bezahlen.

AndreasG

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
  • Karma: +18/-123
Antw:Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung
« Antwort #8 am: 05.10.2020 22:26 »
61T hört sich zumindest schon mal besser an.
Zur Info warum diese Stelle überhaupt für mich interessant sein könnte, wäre die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Ich habe bis jetzt 'nur' 32h Stunden gearbeitet und Teilzeit findet man im IT Bereich in der freien Wirtschaft nur sehr schwer. Die Stelle wäre zwar Vollzeit, aber zumindest mit 75% Homeoffice.
Vollzeit in der freien Wirtschaft und mit langem Anfahrtweg ist so gut wie unmöglich für mich.

61k für einen Informatiker mit Masterabschluss und 12 Jahren Berufserfahrung?

In welchem Bereich bzw mit welchen Technologien hast du denn bisher gearbeitet und in welcher Region ist der Wohnort?

Cosi2810

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-14
Antw:Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung
« Antwort #9 am: 06.10.2020 08:29 »
Ja, ich weiß 61k sind verdammt wenig für einen Informatiker mit Master Abschluß.
Ich habe 12 Jahre Berufserfahrung, aber mit 5 Jahren Familienzeit zwischendrin.
Nach dem Studium habe ich als Software Engineer (Java) und dann als System Analyst gearbeitet. Dann sind meine Kinder auf die Welt gekommen und ich war fast 5 Jahre zu Hause, obwohl ich nur ein Jahr geplant hatte, aber das ist eine andere Geschichte.
Ich bin dann in Teilzeit in die Software Dokumentation eingestiegen (in Teilzeit gibt es in IT fast nichts) und hab nach einigen Jahren in den QA Bereich gewechselt, wo ich auch zuletzt war.
Für meine Karriere war das alles nicht gerade förderlich. Ich habe zuletzt 32 Stunden gearbeitet, weil ich viel mehr mit 2 Kindern nicht schaffe.
Und ich weiß, dass meine Mitbewerber meistens männlich und auch zeitlich viel flexibler sind.  :-\
 

 


AndreasG

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
  • Karma: +18/-123
Antw:Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung
« Antwort #10 am: 06.10.2020 11:03 »
Kein SAP Standort in deiner Nähe?

jobs.sap.com

Die sind sehr familienfreundlich und bieten ein breites Spektrum an Tätigkeiten. Auch Teilzeit.

Cosi2810

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-14
Antw:Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung
« Antwort #11 am: 06.10.2020 13:03 »
Auf der SAP Website habe ich schon nachgesehen, aber leider nichts passendes in meiner Nähe gefunden.

Dutch1976

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-8
Antw:Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung
« Antwort #12 am: 07.10.2020 13:24 »
Ich habe meine entsprechende Entgeltgruppe und Stufe 5 bei Einstellung bekommen. Habe aber auch Berufserfahrung, Studium und angeforderte Zertifizierungen gehabt.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,252
  • Karma: +137/-650
Antw:Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung
« Antwort #13 am: 07.10.2020 13:53 »
Ich habe meine entsprechende Entgeltgruppe und Stufe 5 bei Einstellung bekommen. Habe aber auch Berufserfahrung, Studium und angeforderte Zertifizierungen gehabt.
Als förderliche Zeit? Oder Zulage?
Warum nicht Stufe 6?

NWB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-10
Antw:Verhandlungsspielraum bei Neueinstellung
« Antwort #14 am: 07.10.2020 14:23 »
Unser Rechenzentrum der Finanzverwaltung in Düsseldorf (NRW) sucht händeringend IT'ler, die sich in EG 10 einstellen lassen. Da soll wohl auch eine Zulage gezahlt werden. Außerdem ist Teilzeit / Telearbeit ohne Probleme möglich.