Autor Thema: Corona-Sonderzahlung  (Read 23858 times)

frankeee85

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-19
Antw:Corona-Sonderzahlung
« Antwort #15 am: 27.10.2020 10:45 »
Es wird erwartet, dass der Tarifabschluss wirkungsgleich auf die Beamten übertragen wird.

https://www.dbb.de/teaserdetail/artikel/konsequenzen-fuer-den-beamtenbereich.html

SUElerin2020

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-15
Antw:Corona-Sonderzahlung
« Antwort #16 am: 27.10.2020 11:06 »
Sofern Du in einer Entgeltgruppe der Anlage A eingruppiert bist und Dein Arbeitsverhältnis am 1. Oktober 2020 bestand und an mindestens einem Tag zwischen dem 1. März 2020 und dem 31. Oktober 2020 Anspruch auf Entgelt bestanden hat, hast Du Anspruch auf die einmalige Corona-Sonderzahlung.

Das bedeutet das Kollegen die zb zum 15.10 begonnen haben, werden von der Prämie nichts sehen?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,151
  • Karma: +1951/-3776
Antw:Corona-Sonderzahlung
« Antwort #17 am: 27.10.2020 11:08 »
Welche Prämie?

Es ist eine Sonderzahlung - und wessen Arbeitsverhältnis am 01.10.20 nicht bereits bestand, der hat keinen Anspruch auf sie.

AS1601

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-9
Antw:Corona-Sonderzahlung
« Antwort #18 am: 27.10.2020 13:05 »
Hallo Zusammen,

wie ist das wenn man erst zum 01.10.2020 bei einem neuen Arbeitgeber angefangen hat. Besteht hier der Anspruch auf die komplette Sonderzahlung oder dann nur Anteilsmäßig?

z.B. EG 8 VZ 600 €
von März-Oktober 8 Monate

600/8=75 € pro Monat?

oder gibt es dann die 600 € komplett?

Danke für eure Antworten.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,151
  • Karma: +1951/-3776
Antw:Corona-Sonderzahlung
« Antwort #19 am: 27.10.2020 13:08 »
Komplett.

dregonfleischer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-25
Antw:Corona-Sonderzahlung
« Antwort #20 am: 27.10.2020 16:05 »
Bin mal gespannt ob es die Prämie dann auch im TVL geben wird

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,151
  • Karma: +1951/-3776
Antw:Corona-Sonderzahlung
« Antwort #21 am: 27.10.2020 16:06 »
Du meinst die Corona-Sonderzahlung? Die gibt es anstelle einer Entgeltsteigerung ab dem 01.09.20. Die AG im TV-L würden sicher gerne die entsprechende Erhöhung der Entgelttabelle gegen eine lumpige Einmalzahlung eintauschen...

Kommunalgenie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +4/-20
Antw:Corona-Sonderzahlung
« Antwort #22 am: 27.10.2020 17:27 »
Hallo Zusammen,

wie ist das wenn man erst zum 01.10.2020 bei einem neuen Arbeitgeber angefangen hat. Besteht hier der Anspruch auf die komplette Sonderzahlung oder dann nur Anteilsmäßig?

z.B. EG 8 VZ 600 €
von März-Oktober 8 Monate

600/8=75 € pro Monat?

oder gibt es dann die 600 € komplett?

Danke für eure Antworten.

Komplett wie Spid sagt. Anteilig bekommst du diese, wenn du weniger als 40h/Woche arbeitest.
Ganz lustige Regelung.Meine Freundin fing auch ein neues AV am 01.10. an und staubt die gesamte Sonderzahlung ab.

Philipp

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
  • Karma: +10/-78
Antw:Corona-Sonderzahlung
« Antwort #23 am: 28.10.2020 09:30 »
Ich finde es, je länger ich drüber nachdenke, umso perfider, dass die Sonderzahlung gestaffelt ist.

Als hätte jemand in EG 1 einen größeren Finanzbedarf als jemand in EG 14. Gerade die Einmalzahlung hätte man ja einfach pauschal verteilen können. 500€ für Jeden. Wäre wahrscheinlich sogar noch günstiger gekommen, weil wohl deutlich mehr AN in EG 1-8 vorliegen als in EG13+


Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,028
  • Karma: +111/-444
Antw:Corona-Sonderzahlung
« Antwort #24 am: 28.10.2020 09:41 »
Man hätte auch Leckmuscheln verteilen können. War aber auch nicht im Interesse Ver.di(s)

AS1601

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-9
Antw:Corona-Sonderzahlung
« Antwort #25 am: 28.10.2020 09:55 »
Wie ist das dann wenn sich Mitarbeiter A von Januar bis 26.10 in Elternzeit befindet und diese am 27.10 aufgrund Mutterschutz des 2. Kindes unterbricht? erhält der Mitarbeiter A dann auch die volle Sonderzahlung?

Und wie ist es wenn sich Mitarbeiter B ab 01.10.2020 für 6 Monate im Sonderurlaub befindet.
Das Arbeitsverhältnis besteht ja aber es ruht ab 01.10.2020.


Danke vorab für Antworten.

Börnie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
  • Karma: +2/-48
Antw:Corona-Sonderzahlung
« Antwort #26 am: 28.10.2020 09:58 »
Nur, damit es alle mitbekommen, man hat die Protokollerklärung Satz 1 zu § 2 Abs. 2 TV Corona-Sonderzahlung 2020 entsprechend angepasst, so dass auch die Kolleginnen und Kollegen in den P und S-Tabellen entsprechend in den Genuss der Corona-Sonderzahlung kommen:

https://www.bmi.bund.de/RundschreibenDB/DE/2020/RdSchr_20201025.pdf;jsessionid=344197204DB60E503E70201D4057FE15.1_cid287?__blob=publicationFile&v=4

Das bedeutet folgende Umsetzung: https://www.dbb.de/fileadmin/pdfs/2020/Corona-Sonderzahlung_bei_P-_und_S-Entgeltgruppen.pdf

Kommunalgenie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +4/-20
Antw:Corona-Sonderzahlung
« Antwort #27 am: 28.10.2020 10:26 »
Wie ist das dann wenn sich Mitarbeiter A von Januar bis 26.10 in Elternzeit befindet und diese am 27.10 aufgrund Mutterschutz des 2. Kindes unterbricht? erhält der Mitarbeiter A dann auch die volle Sonderzahlung?

Und wie ist es wenn sich Mitarbeiter B ab 01.10.2020 für 6 Monate im Sonderurlaub befindet.
Das Arbeitsverhältnis besteht ja aber es ruht ab 01.10.2020.


Danke vorab für Antworten.

1. Erhält die Sonderzahlung da zwischen dem 01.03 und 31.10 mindestens ein Tag Anspruch auf Entgelt und am 01.10. ein Arbeitsverhältnis bestand.

2. Erhält ebenso die Sonderzahlung da zwischen dem 01.03 und 31.10 mindestens ein Tag Anspruch auf Entgelt und am 01.10. ein Arbeitsverhältnis bestand.

Merci

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-7
Antw:Corona-Sonderzahlung
« Antwort #28 am: 28.10.2020 12:08 »
Ich habe auch einen intressanten Einzelfall zu bieten  ;)

A ist bis Mitte Mai 2020 normal in Vollzeit mit 40 h beschäftigt, geht anschließend zwei Monate in Elternzeit, nimmt unmittelbar danach noch 3 Wochen Urlaub in Anspruch.
Anfang August arbeitet er etwas über eine Woche wieder 40 Wochenstunden und nutzt dann von Mitte August bis Mitte Dezember 2020 die Möglichkeit der Inanspruchnahme von Partnerschaftsbonusmonaten i. R. v. Elterngeld Plus mit im Schnitt jeweils 30 Wochenstunden pro Monat für den genannten Zeitraum von Mitte Aug bis Mitte Dez.

Zählt dies als Teilzeitarbeitsverhältnis, bezogen auf die "Beschneidung" der Sonderzahlung oder ist hier ausschlaggebend das eigentliche Vollzeitarbeitsverhältnis. Oder wird gar ein Mittelwert der evereinbarten Arbeitszeit im maßgeblichen Zeitraum 01.03.2020 bis 31.10.2020 ermittelt, für die Berechnung des Auszahlungsbetrages?

Mal schauen, ob das jemand knackt. Danke schon mal für alle vollzogenen Gedankengänge.

Insider2

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
  • Karma: +12/-79
Antw:Corona-Sonderzahlung
« Antwort #29 am: 28.10.2020 12:15 »
Ich habe auch einen intressanten Einzelfall zu bieten  ;)

A ist bis Mitte Mai 2020 normal in Vollzeit mit 40 h beschäftigt, geht anschließend zwei Monate in Elternzeit, nimmt unmittelbar danach noch 3 Wochen Urlaub in Anspruch.
Anfang August arbeitet er etwas über eine Woche wieder 40 Wochenstunden und nutzt dann von Mitte August bis Mitte Dezember 2020 die Möglichkeit der Inanspruchnahme von Partnerschaftsbonusmonaten i. R. v. Elterngeld Plus mit im Schnitt jeweils 30 Wochenstunden pro Monat für den genannten Zeitraum von Mitte Aug bis Mitte Dez.

Zählt dies als Teilzeitarbeitsverhältnis, bezogen auf die "Beschneidung" der Sonderzahlung oder ist hier ausschlaggebend das eigentliche Vollzeitarbeitsverhältnis. Oder wird gar ein Mittelwert der evereinbarten Arbeitszeit im maßgeblichen Zeitraum 01.03.2020 bis 31.10.2020 ermittelt, für die Berechnung des Auszahlungsbetrages?

Mal schauen, ob das jemand knackt. Danke schon mal für alle vollzogenen Gedankengänge.

"Maßgebend sind auch insoweit die jeweiligen Verhältnisse am Stichtag 1. Oktober 2020 (§ 2 Absatz 2 Satz 5 TV Corona-Sonderzahlung 2020)" --> Rundschreiben D5-31002/54#9 des BMI