Autor Thema: [NI] Weihnachtsgeld  (Read 3139 times)

Teacherin

  • Gast
[NI] Weihnachtsgeld
« am: 15.12.2020 19:45 »
Hallo!
Ich hab eine kurze Frage... Ich bin Lehrerin/Beamtin in Niedersachsen und seit Mai in Elternzeit. Gibt es für mich kein Weihnachtsgeld?
Liebe Grüße!
« Last Edit: 16.12.2020 03:07 von Admin2 »

_restore

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 98
  • Karma: +4/-114
Antw:Weihnachtsgeld
« Antwort #1 am: 15.12.2020 20:26 »
Die 300€ wohl nicht.
Der Kinderbetrag (170€ bzw. 450€ pro Kind) sollten überwiesen worden sein...
Teilzeit und Steuern aber nicht vergessen. Reich wird man dadurch nicht :-)

https://www.nlbv.niedersachsen.de/bezuege_versorgung/versorgung/sonderzahlungen/sonderzahlungen-fuer-beamte-und-versorgungsempfaenger-68314.html

https://www.dbb.de/der-dbb/frauen/urteile/elternzeit/kein-anspruch-auf-sonderzahlungen-fuer-beamte-in-elternzeit.html

Teacherin

  • Gast
Antw:[NI] Weihnachtsgeld
« Antwort #2 am: 23.12.2020 19:36 »
Danke für die Antwort! Da gehe ich wohl dieses Jahr leer aus, obwohl ich ja gearbeitet habe.  :-\

Slider26

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
  • Karma: +3/-42
Antw:[NI] Weihnachtsgeld
« Antwort #3 am: 04.01.2021 11:52 »
Lass mich das kurz zusammenfassen, du hast 69 Arbeitstage im Zeitraum Januar bis Ende April.

Ein "normaler" Beamter 82. Sprich 13 Tage hast du weniger gearbeitet und möchtest dann selbstverständlich die 300,00 Euro noch obendrauf haben...okay...

Knütten

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +1/-27
Antw:[NI] Weihnachtsgeld
« Antwort #4 am: 04.01.2021 14:02 »
Typisch Lehrkörper. Sind auch die, die ständig darauf hinweisen, dass sie Beamte im hD sind. Schwierige Klientel.

Gewerbeaufsichtbeamter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
  • Karma: +4/-40
Antw:[NI] Weihnachtsgeld
« Antwort #5 am: 04.01.2021 14:35 »
Typisch Lehrkörper. Sind auch die, die ständig darauf hinweisen, dass sie Beamte im hD sind. Schwierige Klientel.

Naja nicht jeder Lehrer ist Beamter im hD. Gibts ja auch Tarifbeschäftigte bzw. Lehrer im gD.

Alphonso

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
  • Karma: +3/-50
Antw:[NI] Weihnachtsgeld
« Antwort #6 am: 04.01.2021 14:38 »
Typisch Lehrkörper. Sind auch die, die ständig darauf hinweisen, dass sie Beamte im hD sind. Schwierige Klientel.

Verbeamtete Lehrer im hD schlossen ja auch das schwerste Studium ab mit dem noch viel anspruchsvolleren Staatsexamen im Vergleich zu anderen Fachbereichen in Jura oder bspw. den technischen Fachrichtungen. Da kann dieses Verhalten schon mit vollem Selbstbewusstsein an den Tag gelegt werden.

Knütten

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +1/-27
Antw:[NI] Weihnachtsgeld
« Antwort #7 am: 04.01.2021 17:09 »
Typisch Lehrkörper. Sind auch die, die ständig darauf hinweisen, dass sie Beamte im hD sind. Schwierige Klientel.

Verbeamtete Lehrer im hD schlossen ja auch das schwerste Studium ab mit dem noch viel anspruchsvolleren Staatsexamen im Vergleich zu anderen Fachbereichen in Jura oder bspw. den technischen Fachrichtungen. Da kann dieses Verhalten schon mit vollem Selbstbewusstsein an den Tag gelegt werden.
Das kommt bei mir ins Büro :D

Teacherin

  • Gast
Antw:[NI] Weihnachtsgeld
« Antwort #8 am: 04.01.2021 21:00 »
Ich brauche nicht darauf hinzuweisen, dass ich im hD tätig bin, da ich in gD tätig bin.
Unverständig ist mir auch, warum ich aufgrund meiner Frage hier als „schwieriges Klientel“ bezeichnet werde und weshalb ich keine normale Beamtin bin. Neu ist mir auch, dass ich nur außerhalb der Ferien arbeite. Ich gehe montags nach den Ferien vorbereitet in den Unterricht.
Es geht hier auch nicht um irgendeine Form von Bereicherung. Ich war dieses Jahr 4 Monate tätig. Man kann Weihnachtsgeld ja auch anteilig bezahlen. Aber nächstes mal achte ich dann bei der Kinderplanung einfach darauf, dass ich auf jeden Fall im Dezember arbeite.
« Last Edit: 04.01.2021 21:15 von Teacherin »

Sky

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-5
Antw:[NI] Weihnachtsgeld
« Antwort #9 am: 05.01.2021 16:45 »
Aber nächstes mal achte ich dann bei der Kinderplanung einfach darauf, dass ich auf jeden Fall im Dezember arbeite.

Sie haben das System verstanden! :)

Bommel100715

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Karma: +2/-23
Antw:[NI] Weihnachtsgeld
« Antwort #10 am: 05.01.2021 18:07 »
Ich brauche nicht darauf hinzuweisen, dass ich im hD tätig bin, da ich in (im) gD tätig bin.
Unverständig ist mir auch, warum ich aufgrund meiner Frage hier als „schwieriges Klientel“ bezeichnet werde und weshalb ich keine normale Beamtin bin (sei). Neu ist mir auch, dass ich nur außerhalb der Ferien arbeite. Ich gehe montags nach den Ferien vorbereitet in den Unterricht.
Es geht hier auch nicht um irgendeine Form von Bereicherung. Ich war dieses Jahr 4 (ausschreiben) Monate tätig. Man kann Weihnachtsgeld ja auch anteilig bezahlen (Inhaltlicher Fehler; das geht rechtlich derzeit nicht). Aber nächstes mal (Mal) achte ich dann bei der Kinderplanung einfach darauf, dass ich auf jeden Fall im Dezember arbeite.

Noch ausreichend ( 4- )

Teacherin

  • Gast
Antw:[NI] Weihnachtsgeld
« Antwort #11 am: 05.01.2021 21:05 »
Ich finde es traurig, dass man hier so angegangen wird, wenn man eine Frage stellt.

RARB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Karma: +6/-37
Antw:[NI] Weihnachtsgeld
« Antwort #12 am: 05.01.2021 23:52 »
Ich finde es traurig, dass man hier so angegangen wird, wenn man eine Frage stellt.

Zu Beginn meiner "Karriere" machte ich Pensionsfestsetzungen quer durch die Laufbahnen und Fachrichtungen.  Das "schwierigste" Klientel waren die Lehrer, mit kleinem Abstand gefolgt von den Polizisten. Dann kam eine grössere Lücke, beginnend und endend mit den Juristen. Nach einer weiteren grösseren Lücke folgte der "Rest". Nach dieser Tätigkeit wechselte ich den Tätigkeitsbereich, und hatte mit allen Ministerien zu tun ... Das gleiche Bild. ;-) Wieso fragte ich mich öfters, ist das so? Naja, Lehrer: Schule, Uni, Schule. Polizisten Schule, Ausbildung, ... Gemein ist allen, nach der Ausbildung die Welt nicht zu kennen, und eine Position über Jahrzehnte inne zu haben, die ihnen Macht gibt, vermeintliche Überlegenheit, und fern vom Leben hält. Wo Besserwisserei zum "Überleben" wichtig ist, bis sie so verinnerlicht ist, um zur gefühlten Realität zu werden. I. V. m. weiteren gesellschaftlichen Entwicklungen, beneide ich meine Nachfolger nicht, müssen sie sich doch auch noch zusätzlich zum Unverständnis des Rechts, auch noch mit gefühlter Ungerechtigkeit auseinander setzen, welche Punkt 1 verschleiern soll ...

Wie in einem anderen Thread schon mal geschrieben, Rosinenpickerei ...  welche inzwischen schon mit dem Fakt einer Geburt moralisch legitimiert wird.

Admin2

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 32
  • Karma: +13/-11
Antw:[NI] Weihnachtsgeld
« Antwort #13 am: 06.01.2021 02:23 »
Ich finde es traurig, dass man hier so angegangen wird, wenn man eine Frage stellt.

Leider gibt es in diesem Forum immer wieder unverbässerliche Besserwisser. Das sollte man nicht persönlich nehmen. Sie bereichern sich daran, andere zu kritisieren, um sich in ein besseres Licht zu rücken. Abmahnen bringt nicht viel. Am besten ignorieren und sich auf die sinnvollen Antworten konzentrieren.  ;)