Autor Thema: [Allg] Lohnt sich die Verbeamtung noch ?  (Read 2014 times)

totoughtotame

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +1/-11
[Allg] Lohnt sich die Verbeamtung noch ?
« am: 20.12.2020 18:54 »
Hallo zusammen,

seit einigem Hin und Her mit der Hausspitze und unter Einsatz des Personalrates soll wohl bei mir nun doch noch die Möglichkeit bestehen, dass interessierte Kandidaten verbeamtet werden können, die als "Quereinsteiger", also nicht mit einer internen Ausbildung oder Studium in den öffentlichen Dienst gekommen sind. Dementsprechend sind alle Kandidaten keine Berufsanfänger mehr. Hinzugefügt werden muss, der bisherige Verhandlungsstand sieht so aus, dass man zwei Jahre Probezeit unterworfen ist und einen halbjährigen Lehrgang absolvieren muss. Zudem wird jeder in das Eingangsamt der Laufbahngruppe übernommen, wobei man auch noch Beendigung der Probezeit ja nicht sofort befördert werden kann, sondern zudem 1 Jahr warten muss ?
Ich selbst bin 35 Jahre und in EG 14 Stufe 4, würde also in A13 Eingangsstufe zurückfallen und müsste dort also 3 Jahre verbleiben und dementsprechend weniger verdienen. Ich selbst arbeite im ÖD seit ich 27 Jahre bin, habe also schon Rentenanwartschaften und VBL Punkte aufgebaut, die ja auf die Pensionsansprüche angerechnet werden und meine volle Anzahl an Dienstjahren für die Pension erreiche ich ja jetzt ohnehin schon nicht mehr. Ich  habe den Eindruck, dass es bei mir deshalb schon recht knapp werden könnte. Gibt es für solche Fragen Beratungsstellen, die man diesbezüglich aufsuchen kann und mal Vergleichsrechnungen durchführen ? Den PR habe ich schon gefragt, der zu solchen "Spezialfällen" nicjts sagen kann...

Danke für die Rückmeldungen !
« Last Edit: 21.12.2020 02:21 von Admin2 »

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,856
  • Karma: +196/-877
Antw:Lohnt sich die Verbeamtung noch ?
« Antwort #1 am: 20.12.2020 21:07 »
Was willst du wissen?
Ob du mit A13 Netto weniger hast als mit E14S4 ?
Ob deine Pension reichen wird?
Ob deine Rente höher sein wird, wenn du so weiter machst?
Wie schnell du auf A14, A15 befördert wirst?
Ob du jemals mehr als EG14S6 bekommen wirst?

Deine Rente wird nur auf die Pension angerechnet, wenn deine Rente+Pension die max Pension überschreitet.
Mal salopp gesagt, wird wahrscheinlich also nicht der Fall sein, wenn du noch 30 Jahre Pensionansprüche erwirkst.

Ich weiß nicht in welchem Bereich du arbeitest, ich habe als Informatiker steht die Verbeamtung abgelehnt.

clarion

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 460
  • Karma: +25/-166
Antw:Lohnt sich die Verbeamtung noch ?
« Antwort #2 am: 20.12.2020 21:13 »
Welches Bundesland?

Nettobeträge A13 und E14 kannst Du im Tarifrechner vergleichen.

Leider gibt es zumindest in meinem Bundesland keine Beratungsstellen. Ich habe mich mit 40 Jahren verbeamten lassen. Im öD als Tarifbeschäftigte zurück gelegte Zeiten werden bei der Pensionsberechtigung als Dienstzeit anerkannt und bei der Berechnung der Pension berücksichtigt, so dass Du doch in die Nähe der 40 Jahre kommen kannst. Mit Erreichen der Regelaltersgrenze muss man einen Rentenantrag stellen und die Pension wird um die gewährte Rente+VBL gemindert. Man kann also auch mit Rentenansprüchen nicht mehr als den Höchstsatz der Persion bekommen. In der Summe fährt man m.E. mit der Verbamtung günstiger, v.a. im höheren Dienst.