Autor Thema: Bußgeld weil Nase geputzt  (Read 5655 times)

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,791
  • Karma: +281/-1173
Antw:Bußgeld weil Nase geputzt
« Antwort #150 am: 04.02.2021 14:37 »
Wir werden für Monate drei Gruppen haben: nicht Immunisierte sowie künstlich und natürliche Immunisierte. Für letzte Gruppe sind dringend Regelungen zu finden. Denn wir würden direkt in die nächsten Ungerechtfertigkeiten hinein laufen.
Es sollte auch eine 4. Gruppe geben, die die mit dem Risiko des Infektes eigenverantwortlich umgehen wollen und per Pat Verfügung die Intensivbetten freimachen würden, sofern andere den brauchen.

Denn aktuell ist ja der Unterschied zwischen nicht Immunisierte sowie künstlich und natürliche Immunisierte ja nur dass letztere weniger oft einen hospitalisierten Verlauf haben und wahrscheinlich etwas weniger zu Verbreitung des Virus beitragen.

Lustig wäre es, wenn diese dann ohne Maske rumlaufen dürften, und man dann feststellt, dass sie ohne Maske stärker den Virus verbreiten als die Nichtimmunisierten mit Maske.

Hihi.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,732
  • Karma: +100/-895
Antw:Bußgeld weil Nase geputzt
« Antwort #151 am: 04.02.2021 14:47 »

Denn aktuell ist ja der Unterschied zwischen nicht Immunisierte sowie künstlich und natürliche Immunisierte ja nur dass letztere weniger oft einen hospitalisierten Verlauf haben und wahrscheinlich etwas weniger zu Verbreitung des Virus beitragen.

Wie kommt man auf so einen Gedankengang? Gehst Du davon aus, daß Leute mit schweren Krankheitsverlauf weniger immun sind als jene, welche nur minimale Symptome zeigten?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,791
  • Karma: +281/-1173
Antw:Bußgeld weil Nase geputzt
« Antwort #152 am: 04.02.2021 15:27 »

Denn aktuell ist ja der Unterschied zwischen nicht Immunisierte sowie künstlich und natürliche Immunisierte ja nur dass letztere weniger oft einen hospitalisierten Verlauf haben und wahrscheinlich etwas weniger zu Verbreitung des Virus beitragen.

Wie kommt man auf so einen Gedankengang? Gehst Du davon aus, daß Leute mit schweren Krankheitsverlauf weniger immun sind als jene, welche nur minimale Symptome zeigten?
Nein, von den Immunisierten werden weniger erkranken (da es ja kein 100% Schutz vor einer Coronaerkrankung ist) und wenn weniger erkranken, dann gibt es weniger hospitalisierte Verläufe in dieser Gruppe.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,732
  • Karma: +100/-895
Antw:Bußgeld weil Nase geputzt
« Antwort #153 am: 04.02.2021 15:36 »
Also meine Ansinnen ist ja nicht, hier etwas konkretes zu fordern. Sondern vielmehr die Aufforderung an den Staat, alle Abwägungen überhaupt zu diesem Thema zu kommunizieren, auszutarieren und entsprechende Schlüsse und Maßnahmen zu ziehen.

Neben den reinen Fakten in Bezug auf Erkrankungsmöglichkeiten von Immunisierten, egal ab natürlich oder künstlich, der Verbreitungsgefahr ist vor allem abzuwägen, welches Risiko die Gesellschaft in Kauf nehmen möchte.

Das ist eine Aufgabe von hier und heute und nicht vom April oder Mai, wenn sich diese Fragen konkret stellen könnten. Wer also Grundrechte zurück erhält und unter  welchen Voraussetzungen.

Die derzeitige reine Kommunikation auf Geimpfte erscheint mir da - wie so oft in dieser Krise - nicht zu Ende gedacht.




WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,791
  • Karma: +281/-1173
Antw:Bußgeld weil Nase geputzt
« Antwort #154 am: 04.02.2021 16:03 »
Die derzeitige reine Kommunikation auf Geimpfte erscheint mir da - wie so oft in dieser Krise - nicht zu Ende gedacht.
Eben.
Man könnte ja genauso feststellen:
25Jährige mit Mundschutz haben das gleiche Risiko schwer zu erkranken, wie
die/der 75 Jährige Geimpfte ohne Mundschutz
oder
der/die im März erkrankte ohne Mundschutz

Also dürfen beide die gleichen Rechte in Anspruch nehmen.

Schmitti

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 231
  • Karma: +27/-133
Antw:Bußgeld weil Nase geputzt
« Antwort #155 am: 04.02.2021 16:08 »
Hat nicht die Uni Basel herausgefunden, daß es sich bei Querdenkern zu einem großen Teil um Menschen handelt, die bei der letzten Wahl die Grünen gewählt haben? Und es sich um eine überwiegend akademisch geprägte Bewegung handelt?
Du meinst vermutlich diese Studie "Politische Soziologie der Corona-Proteste": https://www.unibas.ch/dam/jcr:ba4b18d1-9c70-4764-9cce-e7252a26c351/Bericht_Umfrage_Coronaproteste_Soziologie_Uni_Basel_17_12_20.pdf

Die ist wirklich lesenswert:
Zitat
Sozialstrukturell handelt es sich um eine relativ alte und relativ akademische Bewegung. Das Durchschnittsalter der Umfrageteilnehmer:innen beträgt 47 Jahre, 31% haben Abitur, 34% einen Studienabschluss. Letzteres ist höher als der Schweizerische Durchschnitt von 29.6% und  fast doppelt so hoch wie in  Deutschland, wo 18.5% über einen Hochschulabschluss verfügen.
Überraschend ist der hohe Anteil Selbständiger, mit 25% ist er deutlich höher als in der Gesamtbevölkerung. Was die genauen Gründe hierfür sind, lässt sich noch nicht sagen. Mögliche Gründe wären unterschiedliche ökonomische Abhängigkeiten oder Erfahrungen im Arbeitsprozess, aber dies bedürfte weitergehender Analysen. Bei der letzten Bundestagswahl in Deutschland haben 18% die Linke und 23% die Grünen gewählt. Der AfD haben 15% ihre Stimme gegeben, bei der nächsten Bundestagswahl wären es allerdings rund 27%. Die Volksparteien spielen prak-tisch keine Rolle.
...
Insgesamt ist die Bewegung der Querdenker:innen intern, wie bereits erwähnt, heterogen und widersprüchlich. Mit Blick auf die Wahlabsichten lässt sich sagen, dass es sich um eine Bewegung handelt, die eher von links kommt, aber stärker nach rechts geht. Diese Analyse würden Menschen, die sich als Querdenker:in-nen verstehen, vermutlich ablehnen, da mehr als die Hälfte von ihnen sich gegen ihre Einteilung in eine links/rechts-Schematik positioniert.
...
Die  Neigung  zum  Verschwörungsdenken  haben  wir  sowohl  hinsichtlich  der Corona-Krise  als  auch  bezüglich  einer  allgemeinen  Verschwörungsmentalität überprüft.  Diese  fiel  fast immer  stark aus,  soweit es  Regierung,  Medien  und Corona-Massnahmen betrifft. Allerdings trifft dies nicht in gleichem Masse auf die Sicht zu Studien zum Klimawandel zu. Auch hier ist der Anteil der Personen, die “keine Angabe” machen mit 24% relativ hoch, aber gemessen daran, dass die  Leugnung  des  Klimawandels  ein  häufig  angeführtes  Narrativ  der  Rechten ist,  zeigt  sich  auch  hier,  dass  eine  rechte  Einordnung  der  Querdenker:innen nicht so einfach ist. Eine mögliche Deutung wäre, dass sich in diesem Item die grünen Wurzeln eines Teils dieser Bewegung zeigen –auch an dieser Stelle wären jedoch weitere Analysen, die wir an dieser Stelle noch nicht leisten können, nötig. Insgesamt sind Querdenker:innen, soweit sie an unserer Erhebung teilgenommen haben, weder ausgesprochen fremden- oder islamfeindlich, in einigen we-nigen Bereichen sogar eher anti-autoritär und der Anthroposophie zugeneigt.
Ein  Grossteil  will  die  Alternativmedizin  der  Schulmedizin  gleichstellen,  zurück zur Natur und stärker auf ganzheitliches und spirituelles Denken setzen. 64% sagen,  man  solle  Kindern  nicht  beibringen,  Autoritäten  zu  gehorchen.  Eine Mehrheit der Befragten ist nicht der Auffassung, dass auf Minderheiten in unserem Land zustark Rücksicht genommen wird –was häufig ein eher rechter Topos ist. Vermutlich spielt bei der Beantwortung dieser Frage eine Rolle, dass viele Teilnehmer:innen sich selbst als diskriminierte Minderheit betrachtet. Der  Nationalsozialismus  wird  seltenerverharmlost  als  in  der  Gesamtbevölkerung, es finden sich kaum sozialdarwinistische Haltungen und eine grosse Mehrheit will es Menschen aus anderen Ländern erlauben, ins Land zu kommen und dauerhaft hier zu leben. Mehr als 70% sind gegen eine Privatisierung der wichtigsten öffentlichen Dienstleistungen, nur 28% gegen die Umverteilung der Einkommen.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,732
  • Karma: +100/-895
Antw:Bußgeld weil Nase geputzt
« Antwort #156 am: 04.02.2021 16:09 »

Also dürfen beide die gleichen Rechte in Anspruch nehmen.

Es ist nicht Aufgabe dieser Personen, darzustellen warum und wann sie Ihre Grundrechte in Anspruch nehmen. Es ist die Aufgabe des Staates darzulegen, warum und wie lange diese eingeschränkt oder abgeschafft sein sollen.

Und hierzu sehe ich keine - zumindest keine öffentlich kommunizierte - Vorarbeit.

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,732
  • Karma: +100/-895
Antw:Bußgeld weil Nase geputzt
« Antwort #157 am: 04.02.2021 16:20 »
Nicht die Struktur der Querdenker ist interessant, sondern deren Anteil an der Bevölkerung. Und der ist minimal. Gerade entgegengesetzt proportional zur Berichterstattung über jene.

Mithin ist hier eher eine "Heisenbergsche Unschärferelation" zu sehen: nicht das Objekt ist interessant, sondern der Beobachter und die Veränderung dessen durch Beobachtung.

Oder kurz gefasst: wir haben eine starke Schlagseite im Land auf urbane Räume, in denen der Anteil an Akademikern und Grünen signifikant höher liegen dürfte. Beobachtet von Personen, die eher traditionell dem linksliberalem Spektrum zuzuordnen sind.



BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,732
  • Karma: +100/-895
Antw:Bußgeld weil Nase geputzt
« Antwort #158 am: 04.02.2021 16:31 »
Gibt es eigentlich einen Zwischenstand vom Nasenputzer?  ;D

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,892
  • Karma: +530/-1144
Antw:Bußgeld weil Nase geputzt
« Antwort #159 am: 05.02.2021 06:51 »
..der ist auf der Suche nach einem Forum, wo er eine für ihn passende Antwort auf den "unverschämten" Bußgeldbescheid finden kann...das kann länger dauern 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

neodeo2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +3/-31
Antw:Bußgeld weil Nase geputzt
« Antwort #160 am: 05.02.2021 08:28 »
oooder nach einem Forum, wo der Thread des OP's nicht mit anderen Fragen zugespammt wird, die eigt nichts mehr mit seiner eigenen ersten Frage zu tun haben. :-*

11 Seiten, obwohl die Frage schon läääängst geklärt wurde und das auf der ERSTEN Seite

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,892
  • Karma: +530/-1144
Antw:Bußgeld weil Nase geputzt
« Antwort #161 am: 05.02.2021 09:44 »
..Threads sind doch sowieso nicht viel mehr als Kaffeklatsch und Stammtischrunden...da kommt man eben schnell von Höcksken auf Stöcksken (wie wir im Pott zu sagen pflegen)... 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 703
  • Karma: +92/-151
Antw:Bußgeld weil Nase geputzt
« Antwort #162 am: 05.02.2021 09:59 »
Bei uns in Westfalen hieß es: von Höltsken auf Stöcksken

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,892
  • Karma: +530/-1144
Antw:Bußgeld weil Nase geputzt
« Antwort #163 am: 05.02.2021 10:04 »
..bei Hölzken auf Stöcksken ist der Unterschied (Holz zu Holz) nicht groß genug, um die Abweichung vom Thema zu verdeutlichen... 8)...das hat der bauernschlaue Ruhrgebietler (der zur Hälfte auch Westfale ist)  eben frühzeitg erkannt...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen