Autor Thema: Zuschuss zum Jobticket  (Read 1275 times)

Max Bommel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Karma: +2/-14
Zuschuss zum Jobticket
« am: 10.02.2021 08:52 »
Für die Bus und Bahnfahrer unter uns:

§ 10 Abs. 4 Haushaltsgesetz 2021 sieht die Einführung eines Zuschusses zum Jobticket vor:

(4) 1Die obersten Bundesbehörden werden ermächtigt, Zuschüsse für ein Jobticket für Beschäftigte und Auszubildende in Höhe von bis zu 40 Euro monatlich, höchstens jedoch in Höhe der hälftigen durchschnittlichen monatlichen Jahresticketkosten bei Bezug eines 12-Monats-Abonnement, aus den Titeln der Gruppen 422, 423, 427 und 428 zu leisten. 2Das Nähere regelt das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat im Einvernehmen mit dem Bundesministerium der Finanzen.

Es gibt dazu auch eine Meldung des VBB:

https://www.vbb.dbb.de/aktuelles/news/bund-schliesst-rahmenvereinbarung-fuer-jobticket-ab/

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 574
  • Karma: +69/-102
Antw:Zuschuss zum Jobticket
« Antwort #1 am: 10.02.2021 09:14 »
Das ist aktuell wenig hilfreich. Seit Tagen fahren bei uns keine Busse. :-[

Max Bommel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
  • Karma: +2/-14
Antw:Zuschuss zum Jobticket
« Antwort #2 am: 10.02.2021 09:19 »
Das ist aktuell wenig hilfreich. Seit Tagen fahren bei uns keine Busse. :-[

Das ist natürlich ein Argument. Das Jobticket wird aber sicher trotzdem abgebucht, egal ob sie mal nicht fahren.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,725
  • Karma: +461/-884
Antw:Zuschuss zum Jobticket
« Antwort #3 am: 10.02.2021 09:22 »
..das gilt für Beamte aber nur insoweit, wenn sie Bundesbeamte sind...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 574
  • Karma: +69/-102
Antw:Zuschuss zum Jobticket
« Antwort #4 am: 10.02.2021 09:39 »
Das ist aktuell wenig hilfreich. Seit Tagen fahren bei uns keine Busse. :-[

Das ist natürlich ein Argument. Das Jobticket wird aber sicher trotzdem abgebucht, egal ob sie mal nicht fahren.

Klar abgebucht wird immer. Fitnesscenter, Sportverein, Musik- und Kunstschule für die Kinder...etc..fehlt eigentlich nur noch das wir Friseure, Sauna und Restaurants pauschal abgebucht bekommen.

Asperatus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 267
  • Karma: +33/-153
Antw:Zuschuss zum Jobticket
« Antwort #5 am: 10.02.2021 10:26 »
Weitere Infos, auch zu den Vereinbarungen mit den einzelnen Verkehrsverbünden, findet man hier:

https://www.badv.bund.de/DE/ZentraleAufgaben/JobTicket/start.html

Demnach sei es ab dem 1. April 2021 für Bundesbedienstete grundsätzlich möglich, einen Arbeitgeberzuschuss zum JobTicket zu erhalten.

Eine Regelung des BMI für "das Nähere" habe ich noch nicht gefunden.


Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 574
  • Karma: +69/-102
Antw:Zuschuss zum Jobticket
« Antwort #6 am: 10.02.2021 10:39 »
Der BMI berechnet sich so: Gewicht / Höhe x Höhe  ;D

xap

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 25
  • Karma: +1/-26
Antw:Zuschuss zum Jobticket
« Antwort #7 am: 11.02.2021 16:53 »
Es gilt max. 40€ bzw. 50% der Kosten des Monatsabo. Voraussetzung ist soweit ich weiß, dass der Dienstherr der Rahmenvereinbarung beitritt.

Asperatus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 267
  • Karma: +33/-153
Antw:Zuschuss zum Jobticket
« Antwort #8 am: 12.02.2021 18:43 »
Der VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg bietet beispielsweise ein Firmenticket mit max. 15 Euro Zuschuss an. Darüber hinaus dürfte sich der Bund auch nicht beteiligen.

m3mn0ch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +2/-45
Antw:Zuschuss zum Jobticket
« Antwort #9 am: 15.02.2021 08:58 »
Meine oberste Bundesbehörde gibt einen Zuschuss in Höhe von 40 € zum Jobticket.

Kimonbo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
  • Karma: +1/-57
Antw:Zuschuss zum Jobticket
« Antwort #10 am: 15.02.2021 09:01 »
Ich bin auch in einem Bundesministerium in Berlin. Gilt die 40€ dann pauschal für alle??

m3mn0ch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +2/-45
Antw:Zuschuss zum Jobticket
« Antwort #11 am: 15.02.2021 09:15 »
Sofern deine Behörde der Rahmenvereinbarung des BDAV beigetreten ist, kann diese einen Zuschuss von min. 15€ bis 40€ geben.

https://www.badv.bund.de/DE/ZentraleAufgaben/JobTicket/start.html 

Asperatus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 267
  • Karma: +33/-153
Antw:Zuschuss zum Jobticket
« Antwort #12 am: 15.02.2021 11:04 »
Das würde für Berlin AB (bei jährlicher Abbuchung) ein faktisches 365-Euro-Ticket bedeuten (genauer 364 Euro), wie von einigen Seiten bereits länger für alle gefordert wird.

m3mn0ch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
  • Karma: +2/-45
Antw:Zuschuss zum Jobticket
« Antwort #13 am: 15.02.2021 11:37 »
Das würde für Berlin AB (bei jährlicher Abbuchung) ein faktisches 365-Euro-Ticket bedeuten (genauer 364 Euro), wie von einigen Seiten bereits länger für alle gefordert wird.

Deiner Berechnung kann ich nicht ganz folgen:

Genau genommen betragen die Kosten für Berlin AB inklusive des Zuschusses der SBahn (8 €/mtl.) 55,42 €(mtl.) bzw. 632,00 € (jhr.)

Hierzu kommt dann der jeweilige Arbeitgeberzuschuss - in meinem Fall 40,00 €/mtl.

Mein Ticket kostet somit noch ganze 15,42 €/mtl. bzw. 185,04 €/jhr.


Wobei der Arbeitgeberzuschuss auf der Steuerkarte vermerkt wird und somit die Fahrtkosten/Werbungskosten bei der Steuererklärung mindert.

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,543
  • Karma: +561/-343
Antw:Zuschuss zum Jobticket
« Antwort #14 am: 15.02.2021 11:40 »
Ober steht, dass der Zuschuss auf 50% des Preises des Tickets gedeckelt ist.