Autor Thema: [Allg] Initiativbewerbung  (Read 649 times)

Anwärter2017

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
[Allg] Initiativbewerbung
« am: 17.03.2021 01:29 »
Hallo allerseits,

ich habe dieses Jahr erfolgreich den Vorbereitungsdienst für die gehobene Laufbahngeuppe im Finanzamt absolviert. Das duale Studium habe ich als Anwärter des Bundeszentralamts für Steuern (BZSt) gemacht. Im Laufe des Studium sind jedoch persönliche Faktoren aufgetreten, die letzten Endes dazu führten, dass ich die Übernahme in das Beamtenverhältnis beim BZSt in Bonn ablehnte. Ich musste wieder in meine Heimat, die Hauptstadt, zurück. Da die Umstände relativ zum Ende des Studiums zunahmen und extremer wurden, und es darüber hinaus mit der Corona Pandemie und der Prüfungsvorbereitung sehr hindernd war, konnte ich mich nicht frühzeitig um eine neue Stelle kümmern. Zumal der Entschluss auch sehr kurzfristig getroffen werden musste und die Ablehnung ins Beamtenverhältnis daher auch sehr plötzlich kam.

Ich bin seit meiner Diplomierung Arbeitslos/-suchend.
Ich wurde dann auf Nachfrage auf das Verfahren der Initiativbewerbung bei der Senatsverwaltung verwiesen.
Ich habe mich nun auch an der zuständigen Stelle beworben.

Nun habe ich einige Beiträge in diesem forum über Versetzungsanträge, Initiativbewerbungen usw. gelesen.
Zum einen wurde über Schwierigkeiten bei Versetzungsanträgen berichtet und zum anderen über die geringen Erfolgschancen bei Initiativbewerbungen.
Da ich leider zu diesem speziellen Fall rein garnichts gefunden habe, wäre ich über Erfahrungsberichte sehr dankbar.
Sollte ich mit Komplikationen rechnen, da ich zurzeit keinen Beamtenstatus mehr habe? Ich wäre auch bereit anfangs als tarifangeestellter im öffentlichen Dienst zu arbeiten.
Da ja kein Dienstverhältnis zu einer anderen Behörde besteht, ist soetwas wie ein Tauschpartner auch nicht erforderlich, oder irre ich mich?
Und weiß jemand in etwa wie lange die Bearbeitungszeit solch einer Bewerbung dauert und zu welchem Zeitpunkt die Einstellung erfolgt?

Ich habe mich überall versucht zu informieren. Leider habe ich zu diesem Thema nichts gefunden, und erreiche leider auch die zuständige Abteilung in der Senatsverwaltung nicht.

Liebe Grüße
« Last Edit: 19.03.2021 02:59 von Admin2 »

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 524
  • Karma: +32/-214
Antw:Initiativbewerbung
« Antwort #1 am: 17.03.2021 07:00 »
Hallo,

Wenn Du jetzt  keinen Dienstherrn  hast  brauchst Du keinen Tauschpartner.

Ich weiß nicht, ob in der Hauptstadt Finanzbeamte Mangelware sind. Wenn ja, dann findest Du bestimmt bald etwas. Wenn nicht, dann kann es dauern, bzw. dann musst Du mal schauen, ob die Ausbildung  nicht auch als Sprungbrett für andere Arbeitsstellen genutzt werden kann, z. B. bei der Steuerberatung, Lohnsteuerhilfe etc.

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,811
  • Karma: +501/-1030
Antw:Initiativbewerbung
« Antwort #2 am: 17.03.2021 07:00 »
...so wie ich das sehe, bist du im Moment in überhaupt keinem Beamtenverhältnis (Versetzung und Tausch fallen damit weg) und kannst dich grundsätzlich überall bewerben...

...wie bist du denn zur Zeit versichert?

...die Übernahme anzunehmen und aus dieser Position in die Heimat abwzuwandern wäre m.E. die bessere Alternative gewesen..potentielle Dienstherren wollen wissen, warum die Übernahme nicht erfolgte...

Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen