Autor Thema: Eingruppierung Berlin  (Read 1702 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,816
  • Karma: +2544/-4982
Antw:Eingruppierung Berlin
« Antwort #30 am: 31.03.2021 08:43 »
Vielleich kann man einen Admin bitten den Titel des Threads zu ändern. Vielleicht in "Ich bekomme durch die falsche Eingrupppierung zu wenig Geld (Berlin)" ^^

(Und ja, ich weiß mein Beitrag ist unbeachtlich)

Er ist vor allen Dingen völliger Blödsinn, denn man kann nicht falsch eingruppiert sein.

pommes

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +7/-20
Antw:Eingruppierung Berlin
« Antwort #31 am: 31.03.2021 08:52 »
Neuer Vorschlag:

"Vorerfahrungen aus anderem Bundesland wird bei der Stufenzuordnunhg nicht anerkannt und ich will mehr Geld (Berlin)"

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,452
  • Karma: +259/-1054
Antw:Eingruppierung Berlin
« Antwort #32 am: 31.03.2021 08:53 »
Also @ TE: Worum gehts denn genau? Eingruppierung, Stufe oder einfach mehr Geld?
Wenn der TE jetzt sagt: es geht ihn ums Geld, dann würde er (nach Spids Ausführungen) in die Ecke der intellektuelle Minderwertigen gestellt.

Wenn er jetzt sagt: Es geht ihm um die korrekte Eingruppierung, dass Geld ist ihm egal, dann klingt das glaubwürdiger ;)

Wenn er jetzt sagt: Er dachte nur über die Eingruppierung kann er zu mehr Geld kommen, deswegen hat er nach der Eingruppierung gefragt und nicht nach Entgelt, dann klingt das noch glaubwürdiger. (und mein Einwand wäre tatsächlich hilfreich gewesen, auch wenn ich nicht auf die gestellte Frage geantwortet habe und Spids Gegenrede wäre halt nur ein Nachweis, dafür das er nicht versteht was die Leute fragen, andere jedoch schon.  :o )

Schauen wir mal, ob wir noch herausfinden, was der TE eigentlich wirklich mit seiner Frage bezwecken wollte.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,816
  • Karma: +2544/-4982
Antw:Eingruppierung Berlin
« Antwort #33 am: 31.03.2021 08:55 »
Neuer Vorschlag:

"Vorerfahrungen aus anderem Bundesland wird bei der Stufenzuordnunhg nicht anerkannt und ich will mehr Geld (Berlin)"
Inwiefern wäre das denn überhaupt gesicherte Erkenntnis? Die TE verhält sich dazu ja in keinster Weise.

pommes

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +7/-20
Antw:Eingruppierung Berlin
« Antwort #34 am: 31.03.2021 08:56 »
Ja. Einige Menschen warten eben auf den Kaffee, wenn sie nach einem Date auf einen Kaffee eingeladen werden.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,816
  • Karma: +2544/-4982
Antw:Eingruppierung Berlin
« Antwort #35 am: 31.03.2021 08:57 »
Also @ TE: Worum gehts denn genau? Eingruppierung, Stufe oder einfach mehr Geld?
Wenn der TE jetzt sagt: es geht ihn ums Geld, dann würde er (nach Spids Ausführungen) in die Ecke der intellektuelle Minderwertigen gestellt.

Wenn er jetzt sagt: Es geht ihm um die korrekte Eingruppierung, dass Geld ist ihm egal, dann klingt das glaubwürdiger ;)

Wenn er jetzt sagt: Er dachte nur über die Eingruppierung kann er zu mehr Geld kommen, deswegen hat er nach der Eingruppierung gefragt und nicht nach Entgelt, dann klingt das noch glaubwürdiger. (und mein Einwand wäre tatsächlich hilfreich gewesen, auch wenn ich nicht auf die gestellte Frage geantwortet habe und Spids Gegenrede wäre halt nur ein Nachweis, dafür das er nicht versteht was die Leute fragen, andere jedoch schon.  :o )

Schauen wir mal, ob wir noch herausfinden, was der TE eigentlich wirklich mit seiner Frage bezwecken wollte.

Da die Intention des Fragestellers für die gestellte Frage wie auch für deren Beantwortung unbeachtlich ist, verfangen Deine Ausführungen nicht.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,452
  • Karma: +259/-1054
Antw:Eingruppierung Berlin
« Antwort #36 am: 31.03.2021 10:37 »
Also doch:
Du bist nicht in der Lage zu verstehen was die Leute sagen/fragen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,816
  • Karma: +2544/-4982
Antw:Eingruppierung Berlin
« Antwort #37 am: 31.03.2021 10:42 »
Inwiefern wäre das ein zulässiger Schluß? Sie fragen das, was sie fragen. Ob sie etwas anderes fragen wollten, als sie gefragt haben, ist für das, was sie gefragt haben, ebenso unbeachtlich wie für die Antwort auf das, was sie gefragt haben. Wer nach Eingruppierung fragt, fragt nach Eingruppierung. Ob er etwas anderes fragen wollte, ist dafür, daß er nach Eingruppierung gefragt hat, unbeachtlich. Es ändert nichts daran, was er gefragt hat. Und da es nichts an der Frage ändert, hat es auch keine Auswirkungen auf die zutreffende Antwort auf die Frage.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,452
  • Karma: +259/-1054
Antw:Eingruppierung Berlin
« Antwort #38 am: 31.03.2021 11:18 »
Also doch:
Du bist nicht in der Lage zu verstehen was die Leute sagen/fragen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,816
  • Karma: +2544/-4982
Antw:Eingruppierung Berlin
« Antwort #39 am: 31.03.2021 11:19 »
Inwiefern wäre das ein zulässiger Schluß? Sie fragen das, was sie fragen. Ob sie etwas anderes fragen wollten, als sie gefragt haben, ist für das, was sie gefragt haben, ebenso unbeachtlich wie für die Antwort auf das, was sie gefragt haben. Wer nach Eingruppierung fragt, fragt nach Eingruppierung. Ob er etwas anderes fragen wollte, ist dafür, daß er nach Eingruppierung gefragt hat, unbeachtlich. Es ändert nichts daran, was er gefragt hat. Und da es nichts an der Frage ändert, hat es auch keine Auswirkungen auf die zutreffende Antwort auf die Frage.

Isie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,030
  • Karma: +424/-307
Antw:Eingruppierung Berlin
« Antwort #40 am: 31.03.2021 13:07 »
Resümee: Spid beantwortet Fragen so, wie sie wortwörtlich gestellt wurden. Andere Forenmitglieder schöpfen darüber hinaus aus ihrem Erfahrungsschatz und geben Tipps, die über die gestellte Frage hinausgehen, aber für den Fragesteller möglicherweise auch hilfreich sind.

Jeder nach seiner Fasson.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,816
  • Karma: +2544/-4982
Antw:Eingruppierung Berlin
« Antwort #41 am: 31.03.2021 13:22 »
Selbstverständlich beantworte ich Fragen so, wie sie gestellt wurden. Anders kann man Fragen nicht beantworten, denn wenn man nicht die Frage beantwortet, die gestellt worden ist, tut man möglicherweise irgendwas anderes, beispielsweise andere Fragen beantworten, die sinnvoller als die gestellte Frage gewesen wären, die der Fragesteller aber versäumt hat zu stellen, aber man beantwortet nicht die Frage, die gestellt worden ist.

Jockel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
  • Karma: +24/-73
Antw:Eingruppierung Berlin
« Antwort #42 am: 31.03.2021 14:41 »
<(--<

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15,816
  • Karma: +2544/-4982
Antw:Eingruppierung Berlin
« Antwort #43 am: 31.03.2021 14:42 »
Man kann es mit Gendergaga auch übertreiben.