Autor Thema: [BE] PKV - Wie habt ihr euch entschieden?  (Read 2498 times)

Hauruck

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-6
[BE] PKV - Wie habt ihr euch entschieden?
« am: 24.04.2021 19:02 »
Hallo,

ich wechsele zeitnah vom Angestellten- ins Beamtenverhältnis auf Probe.

Beim PKV-Thema bin ich aber noch immer unsicher, obwohl ich schon vor einem Jahr mal mehrere Angebote eingeholt hatte und ich D*beka und H*k-Coburg am vertrauenswürdigsten fand. Aktuell tendiere ich zu der zweiten, weil sie alle Zusatzleistungen wie z.B. 1-Bett-Zimmer lt. Angebot führt und dabei rund 80 Euro im Monat günstiger ist als die D*, bei der ich dann nur auf's Zweibettzimmer komme.

Hat sich hier jemand auch für die H* entschieden oder gibt es da noch etwas anderes zu beachten?
Mein Dienstherr wird das Land Berlin.

Ich bin mir generell unsicher, ob man sowas wie 1-Bett-Zimmer überhaupt braucht und wie realistisch es ist, wenn man mal ins KH kommt, so eine Leistung auch zu erhalten?

Ist hier jemand bei der H* und könnt ihr die empfehlen?
Oder für welchen Anbieter habt ihr euch entschieden?

Danke für Feedback
und LG
Hauruck

P.S. Wenn ich noch Bedenkzeit brauche, kann ich ja auch erst nach der Verbeamtung die PKV wählen, richtig?
Aber dann bleiben 50 Prozent erstmal unversichert?

N8

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +1/-4
Antw:[BE] PKV - Wie habt ihr euch entschieden?
« Antwort #1 am: 24.04.2021 20:41 »
P.S. Wenn ich noch Bedenkzeit brauche, kann ich ja auch erst nach der Verbeamtung die PKV wählen, richtig?
Aber dann bleiben 50 Prozent erstmal unversichert?
nein, dann bleibst du so lange gesetzlich versichert.

ich bin bei der debeka. hat mir jemand mit ahnung empfohlen und da die mich überraschenderweise ohne zuschlag genommen haben, waren sie die günstigsten.

KK

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-2
Antw:[BE] PKV - Wie habt ihr euch entschieden?
« Antwort #2 am: 25.04.2021 13:22 »
Moin,
ich bin zur H* und habe bisher keine Probleme. In unserer Ausbildungsgruppe sind ca. 50%D* und 30% H* und 20% haben sich für Exoten entschieden.
Meine Beratung lief bei einem Versicherer aus Köln, der der Eisenbahn nahesteht. Zitat: "D*, H* und DE* sind klassische Beamtenversicherer. Die unterscheiden sich nur in kleinen Bereichen. Entscheiden Sie sich für den der Ihnen am sympathischsten ist." Also bin ich zu den gelb schwarzen gegangen. Aber wie häufig schon zu lesen war. Es ist eine individuelle Frage.

BüroLurchNRW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Karma: +4/-33
Antw:[BE] PKV - Wie habt ihr euch entschieden?
« Antwort #3 am: 27.04.2021 09:19 »
Schau dir mal genau an wie oft und um wieviel Porzent erhöht wurde in den letzten Jahren. Die De*ka hat innerhalb der letzten Jahre ordentlich zugeschlagen- ich zahle inzwischen ca. 70€ mehr pro Monat als noch vor 4 Jahren!!! Zudem sind die einfach zu blöde den Beihilfergänzungstarif richtig abzurechnen, ich muss da immer hinterher laufen...
Bei der H** weiß ich es nicht. 

Muenchner82

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
  • Karma: +12/-146
Antw:[BE] PKV - Wie habt ihr euch entschieden?
« Antwort #4 am: 30.04.2021 16:34 »
in Sachen PKV fand ich die Seite https://www.kv-fux.de/ ganz hilfreich, aus eigener Erfahrung kann die Debeka grundsätzlich empfehlen, bisher wurde alles erstattet und man hat sich auch schon kulant gezeigt, die Beitragserhöhungen waren in den letzten wirklich überdurchschnittlich, dafür davor aber jahrelang sehr moderat.
Letztlich macht man mit beiden denke ich nix falsch!

TonyBox

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 81
  • Karma: +9/-113
Antw:[BE] PKV - Wie habt ihr euch entschieden?
« Antwort #5 am: 01.05.2021 13:19 »
Ich bin bei der HUK. Hier wurde bisher auch immer 100% erstattet. Sogar teilweise Sachen die nicht Vertragsbestandteil waren.  Hier wurde dann übernommen und darauf hingewiesen das es auf Kulanz übernommen wurde.

In den letzten 10 Jagren ging der Beitrag von 150 auf aktuell 194€. Das war/ist aber auch in Ordnung.

Swiphop

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-3
Antw:[BE] PKV - Wie habt ihr euch entschieden?
« Antwort #6 am: 03.05.2021 08:13 »
Ich bin bei der Huk und habe wie viele andere auch wirklich keine Probleme bei der Erstattung oder bei der Bewilligung von zu genehmigenden Eingriffen.

Der Beitrag wurde in den letzten 4-5 Jahren bestimmt um 20 % erhöht, das ist aber wohl bei dem Großteil der Versicherer so und wird sich in den nächsten Jahren auch so fortsetzen.


BüroLurchNRW

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Karma: +4/-33
Antw:[BE] PKV - Wie habt ihr euch entschieden?
« Antwort #7 am: 03.05.2021 10:25 »
Ich bin bei der Huk und habe wie viele andere auch wirklich keine Probleme bei der Erstattung oder bei der Bewilligung von zu genehmigenden Eingriffen.

Der Beitrag wurde in den letzten 4-5 Jahren bestimmt um 20 % erhöht, das ist aber wohl bei dem Großteil der Versicherer so und wird sich in den nächsten Jahren auch so fortsetzen.

Als ich damals bei der HUK ein Angebot eingeholt habe, war dies ziemlich mager und mit einer Selbstbeteiligung. Ich glaube ich hatte dann wohl dort und auch bei Axa-DBV echt schlechte und unwissende Berater  ??? So ein Ärger ...
und wenn die das alle so weitertreiben mit den Erhöhungen weiß ich nicht wovon man das zahlen soll zukünfitg. Die 1,4 Prozent dieses Jahr, haben nicht mal meine monatliche Erhöhung der Debeka aufgefangen  :-[

Karsten

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
  • Karma: +14/-29
Antw:[BE] PKV - Wie habt ihr euch entschieden?
« Antwort #8 am: 04.05.2021 03:04 »
Ich bin bei der Huk und habe wie viele andere auch wirklich keine Probleme bei der Erstattung oder bei der Bewilligung von zu genehmigenden Eingriffen.

Der Beitrag wurde in den letzten 4-5 Jahren bestimmt um 20 % erhöht, das ist aber wohl bei dem Großteil der Versicherer so und wird sich in den nächsten Jahren auch so fortsetzen.

Als ich damals bei der HUK ein Angebot eingeholt habe, war dies ziemlich mager und mit einer Selbstbeteiligung. Ich glaube ich hatte dann wohl dort und auch bei Axa-DBV echt schlechte und unwissende Berater  ??? So ein Ärger ...
und wenn die das alle so weitertreiben mit den Erhöhungen weiß ich nicht wovon man das zahlen soll zukünfitg. Die 1,4 Prozent dieses Jahr, haben nicht mal meine monatliche Erhöhung der Debeka aufgefangen  :-[

Die Erhöhung der PKV Beiträge für alle Beamten geht weiter: https://www.pkv.de/wissen/beitraege/pflegebeitrag-2021/