Autor Thema: [Allg] PKV Gesundheitsprüfung  (Read 682 times)

Wardrent

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
[Allg] PKV Gesundheitsprüfung
« am: 26.05.2021 16:09 »
Guten Tag,

da ich bald ein Beamtenverhältnis anfange, beschäftige ich mich gerade mit einer PKV.
Nach erster Recherche habe ich auch schon den Antrag zugeschickt bekommen inkl. Gesundheitsprüfung.
Jetzt zu meinem Problem:
Ich hatte vor 16 Jahren einen Fahrradunfall, bei dem ich zwar keine bleibenden Schäden erlitten habe,
jedoch habe ich mir dabei zum einem die Nase gebrochen (wurde wieder gerichtet) und in meinen beiden oberen Schneidezähne ist Blut reingeflossen. Die Zähne sind deshalb etwas dunkler, aber noch funktionsfähig.
Aus diesem Grund habe ich mir aus eigener Tasche Veneers draufgesetzt gegen die Färbung. Alle Zähne sind noch da und es ist auch keine Behandlung geplant.

Soll ich diesen Sachverhalt der PKV überhaupt erzählen? Schließlich ist hier die Frage von irgendwelchen Vorfällen in den letzten 10 Jahren bzw. von bleibenden chronischen Folgen, was ja beides nicht zutrifft bei mir.
Ich hätte auch gar keine Berichte von damals um das darzulegen. Müsste ich mit einem Risikozuschlag für so etwas rechnen?

Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe und wünsche noch eine schöne Woche :)
« Last Edit: 27.05.2021 03:10 von Admin2 »

newT

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
  • Karma: +8/-88
Antw:PKV Gesundheitsprüfung
« Antwort #1 am: 26.05.2021 17:24 »
Ich denke hier wird dir keiner eine zuverlässige Antwort geben können. Das ist einfach zu sehr vom Wortlaut der Frage und der Versicherungsgesellschaft abhängig. Manche haben eine sehr laxe und andere eine sehr strenge Annahmepolitik.
Spiele mit offenen Karten, beantworte die Fragen nach besten Wissen und Gewissen, besorge dir Unterlagen von Ärzten und/oder Krankenkassen, damit du keine Karteileichen übersiehst, die bei einer späteren Überprüfung auffallen würden.
Bei vorvertraglicher Anzeigepflichtverletzung ist dein Vertrag in den ersten drei Jahren gefährdet, bei Vorsatz und Arglist sogar zehn Jahre.

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 572
  • Karma: +33/-243
Antw:PKV Gesundheitsprüfung
« Antwort #2 am: 26.05.2021 20:28 »
Hallo,

lies Dir den Fragebogen genau durch. Ich erinnere mich, dass bei Zähnen nur gefragt wurde, ob Zähne fehlen. ByTheWay, bei mir fehlten tatsächlich zwei Zähne und eine der beiden Lücken war nur mit einem Provisorium versorgt. Ich habe zu meiner positiven Überraschung totzdem keine Risikoausschluss bzgl. der Zähne hinnehmen müssen. Dein Fall ist wirklich harmlos.

Feidl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 393
  • Karma: +32/-155
Antw:PKV Gesundheitsprüfung
« Antwort #3 am: 03.06.2021 10:56 »
Soll ich diesen Sachverhalt der PKV überhaupt erzählen? Schließlich ist hier die Frage von irgendwelchen Vorfällen in den letzten 10 Jahren bzw. von bleibenden chronischen Folgen, was ja beides nicht zutrifft bei mir.
Beantworte nur die Fragen wahrheitsgemäß. Und was nicht gefragt ist, gibst du nicht an. Fertig.