Autor Thema: Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?  (Read 5750 times)

Geschädigter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +2/-53
Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?
« am: 26.08.2021 19:57 »
Hallo,

heute haben wir mal spaßighalber auf Arbeit alle Entgeltgruppen für die neuen Stellenausschreibungen verglichen.

Kann es sein, dass man als "Realschüler" (oder heißt es mittlere Reife?!?) maximal bis E8 eingestellt wird und alles darüber unmöglich ist? Also Realschule + Berufsausbildung, kein Diplom, Bachelor usw.

Danke!

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,618
  • Karma: +2977/-6477
Antw:Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?
« Antwort #1 am: 26.08.2021 20:03 »
Stellenbesetzung ist kein tariflicher Regelungsgegenstand.

Pietclock

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • Karma: +3/-15
Antw:Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?
« Antwort #2 am: 26.08.2021 20:42 »
Nein, im Tarifbereich kann man auch in höheren E-Gruppen kommen, selbst wenn man nicht studiert hat. Da kenne ich sogar Beispiele im Laden hier. Da gibts durchaus auch E10 Leute, die Mittlere Reife plus Ausbildung haben, sich aber über die Jahre "hochgearbeitet" haben und teils Leitungsfunktion haben.

Nur erwarten halt die Arbeitgeber bei 95% der Stellenausschreibungen, dass bei E5-E9a mindestens ne abgeschlossene Berufsausbildung vorliegt, weil sie meinen das braucht man für die Tätigkeiten in den Gruppen,
E9b-E12 dann mind. Bachelor/FH und dann E13 und höher einen Uni-Abschluss. E9b ist so der Klassiker für Dipl-Verwaltungswirt FH

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,496
  • Karma: +361/-1511
Antw:Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?
« Antwort #3 am: 27.08.2021 08:10 »
Die letzten Einstellungen die ich begleitet habe, waren EG12er mit "nur" einer Ausbildung.
Wenn dein AG aber meint anderes zu fordern, dann steht ihm das frei.
Früher hat mein AG auch solche Dummheiten gemacht.

Bob Kelso

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
  • Karma: +50/-146
Antw:Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?
« Antwort #4 am: 27.08.2021 16:29 »
Nein, im Tarifbereich kann man auch in höheren E-Gruppen kommen, selbst wenn man nicht studiert hat. Da kenne ich sogar Beispiele im Laden hier. Da gibts durchaus auch E10 Leute, die Mittlere Reife plus Ausbildung haben, sich aber über die Jahre "hochgearbeitet" haben und teils Leitungsfunktion haben.

Nur erwarten halt die Arbeitgeber bei 95% der Stellenausschreibungen, dass bei E5-E9a mindestens ne abgeschlossene Berufsausbildung vorliegt, weil sie meinen das braucht man für die Tätigkeiten in den Gruppen,
E9b-E12 dann mind. Bachelor/FH und dann E13 und höher einen Uni-Abschluss. E9b ist so der Klassiker für Dipl-Verwaltungswirt FH

Ergänzung: Der Hochschultyp ist irrelevant. Die Hochschulen sind gleichgestellt. BA-Absolventen von der Uni und Hochschule sind gleichgestellt! Ebenso Master Absolventen einer Uni oder Hochschule! Der akademische Grad ist ausschlaggebend.
Liebe Grüße

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,618
  • Karma: +2977/-6477
Antw:Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?
« Antwort #5 am: 27.08.2021 16:41 »
Inwiefern wäre der AG bei seinem Anforderungsprofil an eine derartige Setzung gebunden?

Geschädigter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +2/-53
Antw:Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?
« Antwort #6 am: 27.08.2021 17:00 »
Inwiefern wäre der AG bei seinem Anforderungsprofil an eine derartige Setzung gebunden?

Na irgendeine Regelung muss es doch geben?

Die Länder haben doch angeblich immer kaum Geld, wieso können sie dann Leute "frei" eingruppieren (und somit theoretisch sinnlos Geld rauswerfen)?

Mich würde eben nur mal pauschal interessieren, wo für einen Realschüler mit kfm. Ausbildung die Fahnenstange erreicht ist.

Muenchner82

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
  • Karma: +12/-154
Antw:Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?
« Antwort #7 am: 27.08.2021 17:06 »
Mit kaufmännischer Ausbildung dürfte bei den meisten Behörden bei allerspätestens E6 Schluss sein, mit Verwaltungsausbildung i.d.R. bei 9a

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 18,618
  • Karma: +2977/-6477
Antw:Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?
« Antwort #8 am: 27.08.2021 17:11 »
Inwiefern wäre der AG bei seinem Anforderungsprofil an eine derartige Setzung gebunden?

Na irgendeine Regelung muss es doch geben?

Die Länder haben doch angeblich immer kaum Geld, wieso können sie dann Leute "frei" eingruppieren (und somit theoretisch sinnlos Geld rauswerfen)?

Mich würde eben nur mal pauschal interessieren, wo für einen Realschüler mit kfm. Ausbildung die Fahnenstange erreicht ist.

Da es nicht um Eingruppierung geht, ist Deine Vorbringung belanglos.

Hinsichtlich der Eingruppierung ist selbst für einen grenzdebilen Schulabbrecher grundsätzlich erst bei E14 Schluß, ausnahmsweise als sonsitger Beschäftigter bei E15.

Geschädigter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • Karma: +2/-53
Antw:Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?
« Antwort #9 am: 27.08.2021 17:30 »
Mit kaufmännischer Ausbildung dürfte bei den meisten Behörden bei allerspätestens E6 Schluss sein, mit Verwaltungsausbildung i.d.R. bei 9a

Der Beispielmann hat Realschulabschluss, ist Mitte 40, Bürokaufmann-Ausbildung und wurde in E8 eingestuft. Da waren die Tätigkeiten aber noch rein "Office-Natur". Mittlerweile ist er aber eher in der IT...

Dienstbeflissen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 575
  • Karma: +33/-154
Antw:Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?
« Antwort #10 am: 27.08.2021 19:06 »
Die Eingruppierung ergibt sich aus den wirksam und nicht nur vorübergehend übertragenen Tätigkeiten. AG gruppieren nicht ein. Sie bilden sich lediglich eine Rechtsmeinung über die Wertigkeit der übertragenen Tätigkeiten und zahlen entsprechendes Entgelt. Dies ist aber keine Eingruppierung die der AG durchgeführt hat. Eingruppierung ist.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,496
  • Karma: +361/-1511
Antw:Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?
« Antwort #11 am: 28.08.2021 09:26 »
Mit kaufmännischer Ausbildung dürfte bei den meisten Behörden bei allerspätestens E6 Schluss sein, mit Verwaltungsausbildung i.d.R. bei 9a

Der Beispielmann hat Realschulabschluss, ist Mitte 40, Bürokaufmann-Ausbildung und wurde in E8 eingestuft. Da waren die Tätigkeiten aber noch rein "Office-Natur". Mittlerweile ist er aber eher in der IT...
Aufgrund des fehlenden Überangebots an echten ITlern sind für Quereinsteiger in der IT auch schnell Posten mit einer Eingruppierung in der EG10 und mehr erreichbar.
Wir haben einen EG12er Angestellten, der aufgrund seiner ViTa und Fähigkeiten auch ohne Studium/fachbezogener Ausbildung entsprechenden Tätigkeiten überragen bekommen hat und sehr gute Arbeit leistet.

Alles tarifkonform und keinerlei sinnloses Geld rauswerfen.

shao123

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-10
Antw:Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?
« Antwort #12 am: 06.09.2021 08:24 »
Ich selbst habe auch "nur" mittlere Reife.
Was ich schon in Vorstellungsgesprächen und von diversen Chefs gehört habe, dass man mit mittlere Reife nur bis 9B kommt.

Aber bei meinem zukünftigen Arbeitgeber bekomme ich Stufe 10.
Also alles ist möglich

Wdd3

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 899
  • Karma: +114/-261
Antw:Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?
« Antwort #13 am: 06.09.2021 17:01 »
Ich kenne einen Realschüler + Ausbildung und einen Hauptschüler + Ausbildung + Meister; beide in E12

gerzeb

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Karma: +9/-64
Antw:Ohne Diplom/Bachelor maximal E8?
« Antwort #14 am: 07.09.2021 06:24 »
Ich selbst habe auch "nur" mittlere Reife.
Was ich schon in Vorstellungsgesprächen und von diversen Chefs gehört habe, dass man mit mittlere Reife nur bis 9B kommt.

Aber bei meinem zukünftigen Arbeitgeber bekomme ich Stufe 10.
Also alles ist möglich

Aber nur in deiner Phantasie. Eine Stufe 10 gibt es nicht.