offene Foren > Beamte der Länder und Kommunen

[NW] Vom Angestellten zum Beamten

<< < (2/12) > >>

2strong:
Nach meinem Verständnis könnte Dich der Dienstherr vor dem Hintergrund Deiner Ausbildung und entsprechender Berufserfahrung in sogenannter Laufbahn besonderer Fachrichtung unmittelbar ins Beamtenverhältnis übernehmen. Alternativ absolvierst Du den zweijährigen Vorbereitungsdienst. Die Vergütung liegt bei rd. 1.300€.

Maren:
Okay, das ist schon mal gut zu wissen. Ich danke dir!

Dann auf zum PR.

Auch wenn es mühselig ist, hätte ich kein Problem den 2 jährigen Vorbereitungsdienst anzutreten. (Wenn alle Stricke reißen!!)

2strong:
Gute Einstellung. Und ein gutes Ziel. Viel Erfolg!

Maren:
Dankeschön!

BüroLurchNRW:
Hallo Maren.
Wieso möchtest du denn unbedingt Beamtin werden im mD? Da stehst du finanziell ja gerade im mD durch die PKV eher schlechter da, vor allem wenn man sieht wieviel die PKV wieder erhöhen will  :-[
Ich strebe gerade eher einen Wechsel in die andere Richtung an, habe aber keine Ahnung ob und wie das geht und wo ich dann landen würde gehaltsmäßig :D

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

[*] Previous page

Go to full version