Autor Thema: Rückfrage zu Einstellungschancen  (Read 1042 times)

egneumensch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-3
Rückfrage zu Einstellungschancen
« am: 12.10.2021 19:04 »
Hallo Leute,

ich hab eine Frage bzgl. meiner Einstellungschancen. Ich bin derzeit noch Informatikstudent im Bachelor, werde aber
 dieses Semster mein Studium beenden. Ich wollte da direkt bei einem der Ministerien auf eine E10-Stelle bewerben, und
hätte da ein paar Fragen wie und ob ich meine Einstellungschancen verbessern kann.
Gibt es irgendwelche Tipps oder No-Go's, die ich bei der Bewerbung bzw. bei dem Vorstellungsgespräch beachten sollte?

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 680
  • Karma: +50/-329
Antw:Rückfrage zu Einstellungschancen
« Antwort #1 am: 12.10.2021 20:20 »
Hallo,

ITler werden eigentlich überall gesucht, wobei gerade in Rechenzentren und den Dienstleister der Landes-IT permanent gesucht wird. In den Ministerien selbst werden ITler allerdings nicht in einem größeren Umfang gesucht! Die IT der Minsterien wird idR auch vom jeweiligen IT-Landesdienstleister betreut, z.B: der ITN in Niedersachsen. Analoges dürfte für den Bund gelten.

NoGos sind:
- Strafverfahren
- in Vorstellungsgesprächen durchblicken lassen, dass man eigentlich lieber woanders arbeiten möchte
- sich nicht als teamfähig präsentieren
- nicht vorbereitet sein, die Webseite des zukünftigen AG solltest Du Dir vorher anschauen
- nicht wissen, welche Arbeit mit der ausgeschriebene Stelle verbunden ist

Als Mann bist Du mit Jeans oder Stoffhose, vernünftigen Halbschuhen und Oberhemd passend gekleidet, irgendwelche Festival T Shirst und dreckige oder löchrige Klamotten solltest Du Dir verkneifen.

Isi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
  • Karma: +24/-64
Antw:Rückfrage zu Einstellungschancen
« Antwort #2 am: 12.10.2021 20:58 »
Also wir nehmen dich auch wenn du nackt kommst und deinen Namen nicht buchstabieren kannst, solange du Ahnung von Netzwerkadministration hast :)
Wäre eine E13 angenehm? Stufe 4 ist natürlich drin.

(Klingt doof, ist aber so)

egneumensch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-3
Antw:Rückfrage zu Einstellungschancen
« Antwort #3 am: 12.10.2021 21:12 »
Wer ist "wir", wenn ich fragen darf ;) ?

Max

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 276
  • Karma: +34/-125
Antw:Rückfrage zu Einstellungschancen
« Antwort #4 am: 12.10.2021 21:14 »
Ich beobachte überraschend oft fehlende Unterlagen,  vor allem fehlende Anschreiben und Arbeitszeugnisse. Obwohl ich diese selten lese,  will ich sie vorliegen haben.
Stelle sicher,  dass deine Kontaktdaten richtig angegeben sind. Die Angabe von Referenzen schafft einen Vertrauensvorschuss (Annahme,  dass der Bewerber nichts zu verstecken hat). Die Anforderungen der Stellenausschreibung müssen adressiert werden und zwar auf eine Art,  die kein rätselraten erfordert.
Im Vorstellungsgespräch solltest du fähig sein knapp deinen Lebenslauf herunterzubeten mit Bezugnahme auf die Stellenanforderung. Erwarte nicht,  dass alle Teilnehmer im Bewerbungsgespräch deine Bewerbung gelesen haben bzw. noch im Kopf haben.
Sei authentisch und versuche nicht Antworten zu geben von denen du denkst,  dass sie von deinen Gegenübern gehört werden wollen. Wir haben oft sehr unterschiedliche Ansichten im Auswahlteam, so dass man es nie allen Recht machen kann.

Isi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
  • Karma: +24/-64

RenRima

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Karma: +2/-11
Antw:Rückfrage zu Einstellungschancen
« Antwort #6 am: 13.10.2021 13:21 »
Ich beobachte überraschend oft fehlende Unterlagen,  vor allem fehlende Anschreiben und Arbeitszeugnisse. Obwohl ich diese selten lese,  will ich sie vorliegen haben.
Stelle sicher,  dass deine Kontaktdaten richtig angegeben sind. Die Angabe von Referenzen schafft einen Vertrauensvorschuss (Annahme,  dass der Bewerber nichts zu verstecken hat). Die Anforderungen der Stellenausschreibung müssen adressiert werden und zwar auf eine Art,  die kein rätselraten erfordert.
Im Vorstellungsgespräch solltest du fähig sein knapp deinen Lebenslauf herunterzubeten mit Bezugnahme auf die Stellenanforderung. Erwarte nicht,  dass alle Teilnehmer im Bewerbungsgespräch deine Bewerbung gelesen haben bzw. noch im Kopf haben.
Sei authentisch und versuche nicht Antworten zu geben von denen du denkst,  dass sie von deinen Gegenübern gehört werden wollen. Wir haben oft sehr unterschiedliche Ansichten im Auswahlteam, so dass man es nie allen Recht machen kann.

Ich lese keine AZ aber will sie haben.. das ist typisch deutsch, ich brauche es nicht aber will es haben. Geiermentalität...


- nicht alle haben die Bewerbung gelesen oder haben diese noch im Kopf?! Vorbereitung ist für BEIDE Seiten wichtig und hat was mit Respekt zutun. Nicht nur der Bewerber muss sich präsentieren sondern auch der AG!
Ich empfehle also jedem Beisitzer einer Auswahlrunde, sich die Unterlagen der Kandidaten anzuschauen.



2strong

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 950
  • Karma: +115/-318
Antw:Rückfrage zu Einstellungschancen
« Antwort #7 am: 13.10.2021 13:44 »
Wenn nicht gerade in Kleinkleckersdorf die einzige Stelle seit drei Jahren ausgeschrieben wird, haben die Teilnehmer im Zweifel anderes zu tun, als sich lange auf ein einzelnes Gespräch vorzubereiten. Sich und seinen Werdegang in einigen Sätzen skizzieren zu können, darf ja wohl keine Überforderung darstellen. Man bewirbt sich schließlich nicht als Pascha, sondern um eine Funktion zu erfüllen.

RenRima

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Karma: +2/-11
Antw:Rückfrage zu Einstellungschancen
« Antwort #8 am: 13.10.2021 13:52 »
das nicht, aber es werden auch keine 200 Bewerber eingeladen. Auch wenn ich in der Privatwirtschaft bin aber die 3-4 Bewerber die wir einladen, die schauen wir uns in jedem Fall an, da kennt jeder den Lebenslauf im groben und jeder hat diesen dann auch bei Gespräch vorliegen.

Wir wollen ja auch das der Bewerber am Ende auch ja sagt. Wenn wir da desinteressiert sind wird das nix.

Das mit der Frage: erzählen Sie mal was über sich, benutzen wir nicht, damit wir wissen wer der Bewerber ist sondern um festzustellen, kennt der Bewerber seinen Lebenslauf und wenn ja wie bringt er in kurz und bündig mit einem roten Faden rüber.

RsQ

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 690
  • Karma: +52/-188
Antw:Rückfrage zu Einstellungschancen
« Antwort #9 am: 13.10.2021 15:54 »
Das Thema "Vorbereitung auf AG-Seite" erinnert mich an ein prägendes Erlebnis als Bewerber im öD:

Mir gegenüber saß ein Gremium von ACHT Personen. Tja, was macht man da? Viel erzählen, wenig erzählen? Ein klein wenig Kenntnis von Lebenslauf & Co. muss man doch voraussetzen - ich habe mich für den Mittelweg entschieden und zudem auch gezielt Nachfragen angeboten.

Stelle nicht bekommen. Nettes Feedback-Telefonat mit Personalfrau (natürlich ohne fachliche Gründe). Rückmeldung: "Vier der acht Leute fühlten sich in Sachen Lebenslauf nicht abgeholt." Tja ... hätte ich ausführlich(er) erzählt, wären die anderen vier wohl über-langweilt gewesen ... Ein fieses Spiel.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,443
  • Karma: +357/-1485
Antw:Rückfrage zu Einstellungschancen
« Antwort #10 am: 13.10.2021 16:03 »
Mir gegenüber saß ein Gremium von ACHT Personen.
Kann ich toppen:
13  :o
inkl. zukünftige Kollegen.

War ne lustige Angelegenheit.
netter Plausch. Man hat sich hinterher bedankt, dass man ja noch was dazu lernen durfte (hatten da einen Fragekatalog zu IT Themen).
Stelle hätte ich kriegen können, aber der AG hat da nicht das Rennen gemacht.