Autor Thema: wird jedes in dem Amt gearbeitetes Jahr berücksichtigt bei Bezahlung?  (Read 2044 times)

MH

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 183
  • Karma: +10/-95
Er kann zu seinem AG gehen und einen Zulage in Höhe von 20% der Stufe 2 einfordern.
soll der Beschäftigte dafür einen Antrag stellen, oder könnte Chef alles ohne diesen herrichten?
Weder noch, dass kann nur der AG.

Wenn der Chef vertreter des AGs ist, und deinen. AV unterschrieben hat, dann kann er das natürlich.
Aber wenn der AN nicht mault, gibt es auch kein grund mehr zu zahlen.
und wenn er mault, dann meistens auch nicht, weil man froh wäre den alten Sack los zu werden.

Naja, ich wäre mit 38 in der Stufe 6 (wg. Stufenlaufzeitverkürzungen). Eine alter Sack wäre ich dann noch nicht 😂. 

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,237
  • Karma: +280/-1740
Wonach sollte sich das Mehr ergeben?
Oder ist in Stuttgart die Miete zu hoch?

Die Frauen wollen was zu essen!

1G plus

  • Gast
Zitat
ich wäre mit 38 in der Stufe 6 (wg. Stufenlaufzeitverkürzungen)

wie hast du die Stufenlaufzeit verkürzen lassen? Vorweggewährung?

Albeles

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 112
  • Karma: +13/-30
Zitat
ich wäre mit 38 in der Stufe 6 (wg. Stufenlaufzeitverkürzungen)

wie hast du die Stufenlaufzeit verkürzen lassen? Vorweggewährung?

Eine Vorweggewährung von Stufen hat keinen Einfluss auf die Stufenlaufzeiten. Du bekommst halt nur schon früher das Geld einer höheren Stufe, mehr nicht. Trotzdem durchläufst Du jede Stufe ganz normal.

MH

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 183
  • Karma: +10/-95
Zitat
ich wäre mit 38 in der Stufe 6 (wg. Stufenlaufzeitverkürzungen)

wie hast du die Stufenlaufzeit verkürzen lassen? Vorweggewährung?

Durch meine Teamleitung. Man muss dafür vorgeschlagen werden und der Antrag muss begründet werden z.B. besondere Leistung. Man könnte/kann bei uns in jeder Stufe eine Stufenlaufzeitverkürzung erhalten.

Es bedeutet einfach nur, dass man sich pro Stufe eine Jahr spart und früher in die nächste kommt. Den passenden Paragrafen habe ich jedoch nicht 😅. Ich bin jedoch im TVöD.

Jockel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 263
  • Karma: +53/-179
Zitat
ich wäre mit 38 in der Stufe 6 (wg. Stufenlaufzeitverkürzungen)

wie hast du die Stufenlaufzeit verkürzen lassen? Vorweggewährung?

Durch meine Teamleitung. Man muss dafür vorgeschlagen werden und der Antrag muss begründet werden z.B. besondere Leistung. Man könnte/kann bei uns in jeder Stufe eine Stufenlaufzeitverkürzung erhalten.

Es bedeutet einfach nur, dass man sich pro Stufe eine Jahr spart und früher in die nächste kommt. Den passenden Paragrafen habe ich jedoch nicht 😅. Ich bin jedoch im TVöD.

es ist so mühsam... lol

ProfTii

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 148
  • Karma: +4/-51
Es ist doch wie üebrall, wer mehr will muss ich bewegen. Und wenn das nur bedeutet, eine AT-Vertrag mit dem Arbeitgeber auszuhandeln oder die Möglichkeiten des Tarifvertrages vollständig auszunutzen.
Entspricht der AG dieser Bitte/Forderung nicht ist der Weg den man sich bewegen muss halt weiter.