Autor Thema: Neu im Öffentlichen Dienst  (Read 1637 times)

vise2008

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-2
Neu im Öffentlichen Dienst
« am: 24.11.2021 20:50 »
Hallo Zusammen,

ich werde wohl demnächst eine Stelle bei der IT im öffentlichen Dienst bekommen, komme aber irgendwie nicht klar mit diesen ganzen Tarifen und Zusätze. Als "normaler" angestellter ist das irgendwie alles klarer :-D

Meine Stelle ist als TVöD EG 10 ausgeschrieben, da ich aber keinen Bachelor oder anderes Studium habe, werde ich in die 9b Stufe 3 eingestuft mit einem Zusatz für EG 10 (also werde ich wohl das Entgelt dieser Stufe bekommen)
Innerhalb von 3 Jahren muss ich aber gewisse auflagen erfüllen um in der 10 zu bleiben.

Hat Jemand sowas schonmal gehabt und kann mir erklären was auf mich zukommen wird?
Die Stelle ist für mich interessant, nur ich habe das gefühl, dass die selber nicht wissen was genau gemacht werden soll. Meine Kontaktperson ist immer ziemlich kurz angebunden und wirkt so als würde ich sie stören

Danke schon mal

Isie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,211
  • Karma: +501/-359
Antw:Neu im Öffentlichen Dienst
« Antwort #1 am: 24.11.2021 22:05 »
Du hast deine Frage im falschen Unterforum gepostet. Für TVöD gibt es zwei Unterforen, Kommunen oder Bund. Oder meinst du TV-L?

XTinaG

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 318
  • Karma: +56/-420
Antw:Neu im Öffentlichen Dienst
« Antwort #2 am: 25.11.2021 08:10 »
Zumal es in der EGO (weder TVÖD VKA noch TVÖD Bund noch TV-L) im Bereich IuKT keine Voraussetzung in der Person gibt. Und im TVÖD die nächstniedrigere Entgeltgruppe die E9c wäre.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,892
  • Karma: +395/-1624
Antw:Neu im Öffentlichen Dienst
« Antwort #3 am: 25.11.2021 09:33 »
Klingt nach überforderte Personaler, die den MA veräppeln.

vise2008

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-2
Antw:Neu im Öffentlichen Dienst
« Antwort #4 am: 25.11.2021 12:11 »
In der Ausschreibung steht TVöD aber ich habe gesehen, dass im TV-L Forum halt viele It Themen sind.
und auch bei Recherchen im Internet habe ich gesehen dass IT Berufe nach TV-L bezahlt werden.

Ich werde irgendwie immer unsicherer was das ganze angeht.

öfföff

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 353
  • Karma: +46/-325
Antw:Neu im Öffentlichen Dienst
« Antwort #5 am: 25.11.2021 12:17 »
Keine Panik, wenn du erstmal angefangen hast klärt sich alles und alles wird gut. Wichtig ist dass du erstmal drinnen bist und entfristet wirst.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,892
  • Karma: +395/-1624
Antw:Neu im Öffentlichen Dienst
« Antwort #6 am: 25.11.2021 13:16 »
In der Ausschreibung steht TVöD aber ich habe gesehen, dass im TV-L Forum halt viele It Themen sind.
und auch bei Recherchen im Internet habe ich gesehen dass IT Berufe nach TV-L bezahlt werden.

Ich werde irgendwie immer unsicherer was das ganze angeht.
Ist der AG Bund oder eine Kommune?

Der Fehler bei deinem Zukünftigen? AG ist, dass die Personaler überfordert sind Tarifrecht anzuwenden oder zu verstehen.

Laut Entgeltordnung ist EG10:
Entgeltgruppe 10
1. Beschäftigte mit einschlägiger abgeschlossener Hochschulbildung (z. B. in
der Fachrichtung Informatik) und entsprechender Tätigkeit sowie sonstige
Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen
entsprechende Tätigkeiten ausüben.
2. Beschäftigte der Entgeltgruppe 9b, deren Tätigkeit einen Gestaltungsspielraum erfordert, der über den Gestaltungsspielraum in Entgeltgruppe 8 hinausgeht.

Wenn also die Tätigkeiten die der Fallgruppe 1 sind und definitiv nicht die der Fallgruppe zwei (was schwer vorstellbar ist), dann würdest du das Entgelt der darunterliegenden EG erhalten, wegen fehlender Voraussetzung in der Person.
Die Deppen vom Personal kucken in die EGO und sehen: eine niedriger bei IT ist EG9b (und vergessen dass es ja die EG9c gibt).

Wenn du also eine von Anfang an das Entgelt der EG10 überwiesen bekommst, dann ist ja alles gut: Denn du bist bestimmt in der EG10 eingruppiert (egal was die Deppen vom AG behaupten)

und welche Auflagen du erfüllen sollst, kann dir egal sein, denn du wirst in der EG10 bleiben.
Also Job annehmen, und in 2 Jahren eine Rechtsschutzversicherung für Arbeitsrecht abschließen und abwarten was die Deppen da so machen wollen um dann denen gerichtliche den Marsch blasen.


Verwaltungsbetriebswirt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +1/-4
Antw:Neu im Öffentlichen Dienst
« Antwort #7 am: 25.11.2021 15:38 »
Hallo Zusammen,

ich werde wohl demnächst eine Stelle bei der IT im öffentlichen Dienst bekommen, komme aber irgendwie nicht klar mit diesen ganzen Tarifen und Zusätze. Als "normaler" angestellter ist das irgendwie alles klarer :-D

Meine Stelle ist als TVöD EG 10 ausgeschrieben, da ich aber keinen Bachelor oder anderes Studium habe, werde ich in die 9b Stufe 3 eingestuft mit einem Zusatz für EG 10 (also werde ich wohl das Entgelt dieser Stufe bekommen)
Innerhalb von 3 Jahren muss ich aber gewisse auflagen erfüllen um in der 10 zu bleiben.

Hat Jemand sowas schonmal gehabt und kann mir erklären was auf mich zukommen wird?
Die Stelle ist für mich interessant, nur ich habe das gefühl, dass die selber nicht wissen was genau gemacht werden soll. Meine Kontaktperson ist immer ziemlich kurz angebunden und wirkt so als würde ich sie stören

Danke schon mal

Ja, bei uns wird das auch so gemacht. Wer die Voraussetzungen (noch) nicht erfüllt, wird in einer niedrigeren EG eingestuft und bekommt eine Ausgleichszahlung. Im Vertrag gibt es dann eine Verpflichtung z.B. den Angestelltenlehrgang 2 innerhalb einer bestimmten Frist während der Dienstzeit zu besuchen und zu bestehen.

Isie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,211
  • Karma: +501/-359
Antw:Neu im Öffentlichen Dienst
« Antwort #8 am: 25.11.2021 15:46 »
Dies ist das falsche Unterforum. Die EGO zum TV-L spielt keine Rolle, wenn es um den TVöD geht. Auf die Unterschiede hat XTinaG bereits hingewiesen. Sinnvoll wäre es, das Thema im passenden Unterforum neu zu eröffnen.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,892
  • Karma: +395/-1624
Antw:Neu im Öffentlichen Dienst
« Antwort #9 am: 25.11.2021 16:31 »
Hallo Zusammen,

ich werde wohl demnächst eine Stelle bei der IT im öffentlichen Dienst bekommen, komme aber irgendwie nicht klar mit diesen ganzen Tarifen und Zusätze. Als "normaler" angestellter ist das irgendwie alles klarer :-D

Meine Stelle ist als TVöD EG 10 ausgeschrieben, da ich aber keinen Bachelor oder anderes Studium habe, werde ich in die 9b Stufe 3 eingestuft mit einem Zusatz für EG 10 (also werde ich wohl das Entgelt dieser Stufe bekommen)
Innerhalb von 3 Jahren muss ich aber gewisse auflagen erfüllen um in der 10 zu bleiben.

Hat Jemand sowas schonmal gehabt und kann mir erklären was auf mich zukommen wird?
Die Stelle ist für mich interessant, nur ich habe das gefühl, dass die selber nicht wissen was genau gemacht werden soll. Meine Kontaktperson ist immer ziemlich kurz angebunden und wirkt so als würde ich sie stören

Danke schon mal

Ja, bei uns wird das auch so gemacht. Wer die Voraussetzungen (noch) nicht erfüllt, wird in einer niedrigeren EG eingestuft und bekommt eine Ausgleichszahlung. Im Vertrag gibt es dann eine Verpflichtung z.B. den Angestelltenlehrgang 2 innerhalb einer bestimmten Frist während der Dienstzeit zu besuchen und zu bestehen.
Im obigen Fall gibt es aber höchstwahrscheinlich keine Voraussetzungen die zu erfüllen sind.
Sondern nur depperte Personaler die noch nicht mitbekommen haben, dass in der EGO - IT man auch ohne Ausbildung in der EG10 und weitere eingruppiert werden kann und ist, bei entsprechenden Tätigkeiten.

Verwaltungsbetriebswirt

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +1/-4
Antw:Neu im Öffentlichen Dienst
« Antwort #10 am: 25.11.2021 18:09 »
Hallo Zusammen,

ich werde wohl demnächst eine Stelle bei der IT im öffentlichen Dienst bekommen, komme aber irgendwie nicht klar mit diesen ganzen Tarifen und Zusätze. Als "normaler" angestellter ist das irgendwie alles klarer :-D

Meine Stelle ist als TVöD EG 10 ausgeschrieben, da ich aber keinen Bachelor oder anderes Studium habe, werde ich in die 9b Stufe 3 eingestuft mit einem Zusatz für EG 10 (also werde ich wohl das Entgelt dieser Stufe bekommen)
Innerhalb von 3 Jahren muss ich aber gewisse auflagen erfüllen um in der 10 zu bleiben.

Hat Jemand sowas schonmal gehabt und kann mir erklären was auf mich zukommen wird?
Die Stelle ist für mich interessant, nur ich habe das gefühl, dass die selber nicht wissen was genau gemacht werden soll. Meine Kontaktperson ist immer ziemlich kurz angebunden und wirkt so als würde ich sie stören

Danke schon mal

Ja, bei uns wird das auch so gemacht. Wer die Voraussetzungen (noch) nicht erfüllt, wird in einer niedrigeren EG eingestuft und bekommt eine Ausgleichszahlung. Im Vertrag gibt es dann eine Verpflichtung z.B. den Angestelltenlehrgang 2 innerhalb einer bestimmten Frist während der Dienstzeit zu besuchen und zu bestehen.
Im obigen Fall gibt es aber höchstwahrscheinlich keine Voraussetzungen die zu erfüllen sind.
Sondern nur depperte Personaler die noch nicht mitbekommen haben, dass in der EGO - IT man auch ohne Ausbildung in der EG10 und weitere eingruppiert werden kann und ist, bei entsprechenden Tätigkeiten.
"Innerhalb von 3 Jahren muss ich aber gewisse auflagen erfüllen um in der 10 zu bleiben."
Hatte das so interpretiert, dass eine Quali gefordert wird.

Isie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,211
  • Karma: +501/-359
Antw:Neu im Öffentlichen Dienst
« Antwort #11 am: 25.11.2021 18:15 »
In der Ausschreibung steht TVöD aber ich habe gesehen, dass im TV-L Forum halt viele It Themen sind.
und auch bei Recherchen im Internet habe ich gesehen dass IT Berufe nach TV-L bezahlt werden.

Ich werde irgendwie immer unsicherer was das ganze angeht.
Dann poste deinen Beitrag im richtigen Unterforum. IT-Berufe werden nur dann nach TV-L bezahlt, wenn es sich um einen Arbeitgeber handelt, für den der TV-L gilt. Das sind die meisten Bundesländer.

XTinaG

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 318
  • Karma: +56/-420
Antw:Neu im Öffentlichen Dienst
« Antwort #12 am: 25.11.2021 18:34 »
Hallo Zusammen,

ich werde wohl demnächst eine Stelle bei der IT im öffentlichen Dienst bekommen, komme aber irgendwie nicht klar mit diesen ganzen Tarifen und Zusätze. Als "normaler" angestellter ist das irgendwie alles klarer :-D

Meine Stelle ist als TVöD EG 10 ausgeschrieben, da ich aber keinen Bachelor oder anderes Studium habe, werde ich in die 9b Stufe 3 eingestuft mit einem Zusatz für EG 10 (also werde ich wohl das Entgelt dieser Stufe bekommen)
Innerhalb von 3 Jahren muss ich aber gewisse auflagen erfüllen um in der 10 zu bleiben.

Hat Jemand sowas schonmal gehabt und kann mir erklären was auf mich zukommen wird?
Die Stelle ist für mich interessant, nur ich habe das gefühl, dass die selber nicht wissen was genau gemacht werden soll. Meine Kontaktperson ist immer ziemlich kurz angebunden und wirkt so als würde ich sie stören

Danke schon mal

Ja, bei uns wird das auch so gemacht. Wer die Voraussetzungen (noch) nicht erfüllt, wird in einer niedrigeren EG eingestuft und bekommt eine Ausgleichszahlung. Im Vertrag gibt es dann eine Verpflichtung z.B. den Angestelltenlehrgang 2 innerhalb einer bestimmten Frist während der Dienstzeit zu besuchen und zu bestehen.
Im obigen Fall gibt es aber höchstwahrscheinlich keine Voraussetzungen die zu erfüllen sind.
Sondern nur depperte Personaler die noch nicht mitbekommen haben, dass in der EGO - IT man auch ohne Ausbildung in der EG10 und weitere eingruppiert werden kann und ist, bei entsprechenden Tätigkeiten.
"Innerhalb von 3 Jahren muss ich aber gewisse auflagen erfüllen um in der 10 zu bleiben."
Hatte das so interpretiert, dass eine Quali gefordert wird.

Für die Eingruppierung ist es aber völlig egal, was der Arbeitgeber fordert.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,892
  • Karma: +395/-1624
Antw:Neu im Öffentlichen Dienst
« Antwort #13 am: 25.11.2021 18:55 »
"Innerhalb von 3 Jahren muss ich aber gewisse auflagen erfüllen um in der 10 zu bleiben."
Hatte das so interpretiert, dass eine Quali gefordert wird.
Und mit welcher Begründung sollte er die im IT Bereich fordern können?
Bei der Ausschreibung sicherlich, aber dann dürfte er auch nicht ohne Quali einstellen.