offene Foren > Beamte der Länder und Kommunen

[BY] Arbeiten an Ministerien - Erfahrungen

<< < (4/4)

Hobbygärtner:
Hallihallo,

hm Danke für den Tipp. Joa ich schwanke gerade eben etwas. Bei mir im Hause ist die Beförderungssituation auch nicht so schlecht. Ich würde vermutlich mit 29 in A11 befördert, was für eine Mittelbehörde schon wirklich gut ist. Daher stelle ich mir gerade noch die Frage, ob ich die A11 abwarten sollte und dann sehr zeitig nach der Beförderung ans Ministerium gehen sollte, sofern man mich dann noch nimmt. Oder genau jetzt, da ja meistens drin steht "Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A11". Fraglich ist, ob ich dann eben noch jung genug wäre für einen Aufstieg am Ministerium....

Christian:
Ich würde die Beförderung erst mitnehmen und dann wechseln.
Mit der MinZulage kommt dann immerhin auch schnell die nächste Erhöhung.

Hobbygärtner:
Hallo nochmal:)

vielen Dank für den Rat. Eine Meinung von einem Kollegen zu haben ist da immer gut.
Bei mir steht jetzt erst mal die A10 ins Haus, vorerst mal zu bleiben und zu sehen, was noch kommt, ist erstmal also auch nicht soooo falsch. In der Hoffnung die Übernehmen mich dann auch noch. :)

Navigation

[0] Message Index

[*] Previous page

Go to full version