Autor Thema: [RP] Verbeamtung mit Vorerkrankungen  (Read 332 times)

Blink183

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
[RP] Verbeamtung mit Vorerkrankungen
« am: 17.05.2022 21:31 »
Hallo,

Ich bin 42 Jahre alt und bei mir steht eine Verbeamtung in Rheinland-Pfalz an. Vor 7 Jahren hatte ich zwei Krankheiten, die sich über längere Zeiträume erstreckten:

1. prostatitis über ca 6 Monate, behandelt mit Antibiotika
2. spannungskopfschmerzen, 9 Monate, behandelt mit mirtazapin - ist ein antideprssivum, das von Neurologen auch gegen spannungskopfschmerz eingesetzt wird. Es wurde keine Depression oder ähnliches diagnostiziert.

Sonst gibt es keinenkrankheiten oder Vorerkrankungen.

Jetzt frage ich mich natürlich, ob die Themen irgendwie vom Amtsarzt negativ bewertet werden könnten. Ich war wegen beiden Themen nicht einen Tag krank. Insgesamt habe ich in den letzten 7 Jahren 1,5 Krankenwagen in Summe.

Über Meinungen, Erfahrungen und euer wissen freue ich mich!

Lieben Dank und Grüße

FM
« Last Edit: 18.05.2022 01:45 von Admin2 »

SpeedyG

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-4
Antw:Verbeamtung mit Vorerkrankungen
« Antwort #1 am: 17.05.2022 22:15 »
Die Frage kann dir nur der Amtsarzt nach einem Gespräch beantworten.
Für mich klingt es jetzt nicht nach einem Ausschluss Grund.