Autor Thema: Kleiderordnung  (Read 5915 times)

Rumo1895

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 165
  • Karma: +36/-60
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #60 am: 16.11.2022 14:24 »
Und was ist jetzt an der sogenannten "Provinz" so nachteilig! Wie Kollege Bastel schon richtig sagt, der Verzicht auf Burka und Turban?? Bleibt ja jedem selbst überlassen in der "Großstadt" mit Ali und Ayshe auf den vollgekot****, versifften Straßen umher zu wandern (und nicht vergessen, der Hundescheiße im Slalom) auszuweichen).

Und ich würde dir einmal empfehlen eine "Großstadt" bzw. Hauptstadt (sprich: Berlin und z.B. Helsinki, Bern, oder Zürich) zu vergleichen. Dann siehst du einmal den Unterschied wie ein Großstadt aussehen kann, und wie sie auf jeden Fall nicht aussehen sollte (Tip: Berlin). Ehemalige Kommilitonen die mich regelmäßig aus dem Ausland z.B. aus Skandinavien usw. besuchen und dass erste mal in Berlin waren fragten mich schon mehrmals "ob sie hier in Kabul sind". Die olfaktorischen und hygienischen Zustände lassen dies tatsächlich vermuten.

Das scheint ja eine immense Zumutung zu sein mit "Ali und Ayshe" in der selben Stadt leben zu müssen... mit jedem ihrer (xenophoben bis proto-rassistischen) Kommentare hoffe ich ein wenig mehr dass sie im öffentlichen Dienst (so sie denn dort tatsächlich tätig sind) weder hoheitliche Aufgaben noch sonstige Tätigkeiten in denen sie ihre Weltanschauung einfließen lassen können ausüben. 

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,288
  • Karma: +289/-941
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #61 am: 16.11.2022 14:25 »


Und ich würde dir einmal empfehlen eine "Großstadt" bzw. Hauptstadt (sprich: Berlin und z.B. Helsinki, Bern, oder Zürich) zu vergleichen. Dann siehst du einmal den Unterschied wie ein Großstadt aussehen kann, und wie sie auf jeden Fall nicht aussehen sollte (Tip: Berlin).
Na, da hast du ja einen prima Maßstab gewählt... Berlin ::)

Klar. Eine Hauptstadt sollte mit einer Hauptstadt verglichen werden oder? Klar Zürich ist nicht die Hauptstadt jedoch "de facto" Zentrum. Die Liste könnte man beliebig fortsetzten. Wien, Amsterdam, Oslo usw.
Es geht nicht um Wien, Amsterdam,Helsinki, Bern. Sondern um Berlin! Die wenigsten (Groß-)Städte in Europa haben es auch nur verdient mit diesem dauerversagenden Moloch verglichen zu werden.

Kat

  • Gast
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #62 am: 16.11.2022 14:33 »
Das stimmt. Kaum eine Hauptstadt ist so toll wie Berlin. 

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,915
  • Karma: +211/-1455
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #63 am: 16.11.2022 14:53 »
Ich war ja seinerzeit über die Diskussion, ob Berlin überhaupt Hauptstadt werden soll, überrascht. Aber wann wird sie es denn wirklich?

Wieviel der Regierung ist immer noch in Bonn? Aber gut, wahrscheinlich gut angezogen, aber nicht in der Hauptstadt.

JesuisSVA

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,599
  • Karma: +318/-586
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #64 am: 16.11.2022 14:59 »
Was hätte die Hauptstadt mit dem Regierungssitz zu tun?

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,288
  • Karma: +289/-941
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #65 am: 16.11.2022 15:46 »
Das stimmt. Kaum eine Hauptstadt ist so toll wie Berlin.
Wahlen organisieren können die auch ganz toll... Weiss einer auf die schnelle was der Scheiß uns Steuerzahler wieder mal kostet. Edit:rund 39Mio lt Senatsinnenverwaltung. Da könnt ich kotzen
Nein, ich halte es da eher mit Kraftklub.
« Last Edit: 16.11.2022 15:52 von Kaiser80 »

A9A10A11A12A13

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
  • Karma: +7/-72
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #66 am: 16.11.2022 15:53 »
Jetzt sind so alle Stichworte gefallen:

In einer kreisfreien Großstadt wurde gebeten, dass die Mitarbeiter doch u.a. ihr Schuhwerk wechseln sollen, nachdem sie ihren privaten (alimentationsaufstockendnotwendigen) Nebenerwerb im Hühner-, Kuh- und Schweinestall erledigt haben und bevor sie das Amt betreten. Es ist ein olfaktorische und raumpflegerische Zumutung mit Gummistiefeln samt deren mehr oder minder haftenden Ansammlungen herumzulatschen.

Apropos Latschen, zweite Anweisung, diejenigen Mitarbeiter, die mit FlipFlops und ähnlich dürftigen Schuhwerk und ebenso luftiger Kleidung oberhalb der Füße erscheinen, sei darauf hingewiesen, dass das Amtsgebäude keine Badeanstalt ist. (Kann man sich mal Irren mit der Anstalt.)

Und es gibt nur zwei Geschlechter, die mit blauen und jene mit rosa Gummistiefeln.

Beamtenmichel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
  • Karma: +27/-89
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #67 am: 16.11.2022 16:02 »
Und was ist jetzt an der sogenannten "Provinz" so nachteilig! Wie Kollege Bastel schon richtig sagt, der Verzicht auf Burka und Turban?? Bleibt ja jedem selbst überlassen in der "Großstadt" mit Ali und Ayshe auf den vollgekot****, versifften Straßen umher zu wandern (und nicht vergessen, der Hundescheiße im Slalom) auszuweichen).

Und ich würde dir einmal empfehlen eine "Großstadt" bzw. Hauptstadt (sprich: Berlin und z.B. Helsinki, Bern, oder Zürich) zu vergleichen. Dann siehst du einmal den Unterschied wie ein Großstadt aussehen kann, und wie sie auf jeden Fall nicht aussehen sollte (Tip: Berlin). Ehemalige Kommilitonen die mich regelmäßig aus dem Ausland z.B. aus Skandinavien usw. besuchen und dass erste mal in Berlin waren fragten mich schon mehrmals "ob sie hier in Kabul sind". Die olfaktorischen und hygienischen Zustände lassen dies tatsächlich vermuten.

Das scheint ja eine immense Zumutung zu sein mit "Ali und Ayshe" in der selben Stadt leben zu müssen... mit jedem ihrer (xenophoben bis proto-rassistischen) Kommentare hoffe ich ein wenig mehr dass sie im öffentlichen Dienst (so sie denn dort tatsächlich tätig sind) weder hoheitliche Aufgaben noch sonstige Tätigkeiten in denen sie ihre Weltanschauung einfließen lassen können ausüben.

Gähn!! Die Schallplatte hängt wohl fest. Wirkt bei mir jedoch gar nicht! Vielleicht sollten Sie sich besser mit ihren Brüdern auf der Straße festkleben  8).

BATKFMaui

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
  • Karma: +371/-1098
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #68 am: 16.11.2022 16:43 »
Und was ist jetzt an der sogenannten "Provinz" so nachteilig! Wie Kollege Bastel schon richtig sagt, der Verzicht auf Burka und Turban?? Bleibt ja jedem selbst überlassen in der "Großstadt" mit Ali und Ayshe auf den vollgekot****, versifften Straßen umher zu wandern (und nicht vergessen, der Hundescheiße im Slalom) auszuweichen).

Und ich würde dir einmal empfehlen eine "Großstadt" bzw. Hauptstadt (sprich: Berlin und z.B. Helsinki, Bern, oder Zürich) zu vergleichen. Dann siehst du einmal den Unterschied wie ein Großstadt aussehen kann, und wie sie auf jeden Fall nicht aussehen sollte (Tip: Berlin). Ehemalige Kommilitonen die mich regelmäßig aus dem Ausland z.B. aus Skandinavien usw. besuchen und dass erste mal in Berlin waren fragten mich schon mehrmals "ob sie hier in Kabul sind". Die olfaktorischen und hygienischen Zustände lassen dies tatsächlich vermuten.

Das scheint ja eine immense Zumutung zu sein mit "Ali und Ayshe" in der selben Stadt leben zu müssen... mit jedem ihrer (xenophoben bis proto-rassistischen) Kommentare hoffe ich ein wenig mehr dass sie im öffentlichen Dienst (so sie denn dort tatsächlich tätig sind) weder hoheitliche Aufgaben noch sonstige Tätigkeiten in denen sie ihre Weltanschauung einfließen lassen können ausüben.

Und da ist sie wieder: Die poststalinistische Keule!
Sicherlich lassen Sie ihre Einstellungen niemals in Ihrem Leben einfließen.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8,924
  • Karma: +584/-5353
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #69 am: 16.11.2022 18:33 »
Das stimmt. Kaum eine Hauptstadt ist so toll wie Berlin.
Wahlen organisieren können die auch ganz toll... Weiss einer auf die schnelle was der Scheiß uns Steuerzahler wieder mal kostet. Edit:rund 39Mio lt Senatsinnenverwaltung. Da könnt ich kotzen
Nein, ich halte es da eher mit Kraftklub.
;D >:(

Kaiser80

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,288
  • Karma: +289/-941
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #70 am: 16.11.2022 19:10 »
Vielleicht sollten Sie sich besser mit ihren Brüdern auf der Straße festkleben  8).
Weil @Rumo dir rassistische Tendenzen vorwirft ist er jetzt gleich auch noch krimineller Klimaaktivist? Boah ey... so platt

Amiga

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 385
  • Karma: +196/-733
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #71 am: 16.11.2022 21:46 »
Auf die Beweisführung dass sich die gesellschaftlichen Vorstellung was angemessene Kleidung angeht nicht geändert hätten und fortwährend ändern bin ich aber gespannt.

Seit wann sind wir denn hier vor Gericht oder in deinem Falle der Inquisition? Warum muss immer alles bewiesen werden, um es als Fakt anzuerkennen?

In Berlin & Köln sind es Burka und Turban.

Antwort unserer Linken zur Linken ganz links...

Das stimmt. Kaum eine Hauptstadt ist so toll wie Berlin.

Welche anderen Hauptstädte kennst du denn und hast dort mehr als nur ein paar Wochen/Monate verbracht, um das so gerichtsfest feststellen zu dürfen?

Worauf stützen sie denn diese Annahme ? Aus eigener Anschauung oder ist dass das wie man sich in der Provinz die "Zustände" in der Großstadt  vorstellt ?
Es soll durchaus Menschen geben, die sich noch nicht als Untermenschen fühlen oder sehen und ihre Augen und Geist weit geöffnet haben. Wenn man dann noch einen Intellekt größer einer Toastbrotscheibe hat, was leider nicht allen vergönnt ist, muss man so zu diesem einfachen wie auch intelligenten Schluss kommen.
« Last Edit: 16.11.2022 21:56 von Amiga »
Es heißt übrigens bald nicht mehr "Deutscher", sondern "maximal besteuerte und geduldete Altlast ohne Migrationshintergrund".

Opa

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 434
  • Karma: +102/-426
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #72 am: 17.11.2022 07:21 »
Es soll durchaus Menschen geben, die sich noch nicht als Untermenschen fühlen oder sehen (…)
Ist es wirklich notwendig, in einer Diskussion über Kleiderordnung auf Vokabular des Nazi-Regimes zurückzugreifen?

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,915
  • Karma: +211/-1455
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #73 am: 17.11.2022 09:02 »
Ich mag keine Karottenhosen.

Flying

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 190
  • Karma: +13/-49
Antw:Kleiderordnung
« Antwort #74 am: 17.11.2022 09:05 »
Vielleicht sollten Sie sich besser mit ihren Brüdern auf der Straße festkleben  8).
Weil @Rumo dir rassistische Tendenzen vorwirft ist er jetzt gleich auch noch krimineller Klimaaktivist? Boah ey... so platt

Früher hatte die Medaille noch zwei Seiten - heute ist sie entweder blau oder grün