Autor Thema: Krankmeldung mit oder ohne AU?  (Read 3519 times)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,473
Antw:Krankmeldung mit oder ohne AU?
« Antwort #30 am: 01.03.2023 13:35 »
...3 aufeinanderfolgende Arbeitstage gibts dann oft nicht, weil sie durch frei Tage unterbrochen werden...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

SVAbackagain

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,381
Antw:Krankmeldung mit oder ohne AU?
« Antwort #31 am: 01.03.2023 13:39 »
Und das wäre jetzt inwiefern ein Problem?

BAT

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,671
Antw:Krankmeldung mit oder ohne AU?
« Antwort #32 am: 02.03.2023 14:15 »

..als Autofahrer schaffe ich es keinen Tag, alle erforderlichen Rechtspflichten zu erfüllen...sind jetzt alle Autofahrer moralisch degeneriert?

Degeneration ist ein Prozess. Wenn man von Anfang an seine Pflichten nicht erfüllt hat, ist man natürlich nicht degeneriert.  ;)
« Last Edit: 02.03.2023 14:26 von BAT »

maiklewa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 182
Antw:Krankmeldung mit oder ohne AU?
« Antwort #33 am: 03.03.2023 23:23 »
Da die Frage ist, ob Du arbeitsunfähig erkrankt warst, wäre zunächst diese zu beantworten.

So sehr ich es schätze dass Sie antworten, könnten Sie es bitte so erklären dass ich es auch verstehe

Von SVAbackagain kommen immer nur solch spidzen Kommentare!

SVAbackagain

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,381
Antw:Krankmeldung mit oder ohne AU?
« Antwort #34 am: 03.03.2023 23:33 »
Es ist immer noch die Frage, die es zur Bearbeitung des Sachverhalts zwingend zu klären gilt. Und sie harrt immer noch einer Antwort.

skiveren

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 356
Antw:Krankmeldung mit oder ohne AU?
« Antwort #35 am: 04.03.2023 00:58 »
Sie sind Montag und Dienstag und Mittwoch krank.., ab Donnerstag muss die AU Bescheinigung vorliegen..
Am Rande:
Was sich hier für Wichtigtuer rumtreiben..ist erschreckend..
Sie sollten solche Fragen in Zukunft im Kollegenkreis ansprechen/erfragen..
Hier gibt es so viele anonyme, freche, dreiste Typen..die sich freuen..wenns Ärger mit dem Arbeitgeber gibt..
Die freuen sich wenns ihnen schlecht geht!

SVAbackagain

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,381
Antw:Krankmeldung mit oder ohne AU?
« Antwort #36 am: 04.03.2023 07:21 »
Du solltest Deine moralische Degeneriertheit nicht auf andere übertragen. Welche Relevanz sollte „krank“ für den Sachverhalt, den Du sehr offenkundig intellektuell nicht zu erfassen in der Lage bist, haben?

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,508
Antw:Krankmeldung mit oder ohne AU?
« Antwort #37 am: 04.03.2023 09:13 »
Das worum es bei der Frage ging ist, dass man krank sein kann, aber dennoch arbeitsfähig.
Es kommt imer darauf an, ob man arbeitsunfähig ist, nicht ob man krank ist.

carriegross

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 212
Antw:Krankmeldung mit oder ohne AU?
« Antwort #38 am: 04.03.2023 18:14 »
Da die Frage ist, ob Du arbeitsunfähig erkrankt warst, wäre zunächst diese zu beantworten.

So sehr ich es schätze dass Sie antworten, könnten Sie es bitte so erklären dass ich es auch verstehe

Von SVAbackagain kommen immer nur solch spidzen Kommentare!

Der ist richtig gut! xDDD