Autor Thema: Abmahnung weil Kind nicht krank  (Read 5674 times)

gerhard

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Abmahnung weil Kind nicht krank
« am: 03.03.2023 09:26 »
Hallo,

hier macht heute über den Flurfunk die Runde, dass eine Kollegin eine Abmahnung erhalten hat, weil sie sich für einen Tag auf Kind krank gemeldet hat, die entsprechende Krankmeldung von der Kinderärztin zwecks Antrag auf Freistellung dem AG vorgelegt hat. Das Kind war wohl erst wirklich krank, die Kollegin ließ sich tagesweise die Bescheinigung ausstellen, weil geguckt werden wollte, ob das Kind nicht doch in die Grundschule kann. Die Kollegin wurde in der Woche, in der das Kind krank war, selbst krank, kam aber mit leichtem Schnupfen und Husten zur Arbeit in ihr Einzelbüro. Freitags schickte sie ihre Tochter dann doch in die Grundschule, blieb aber wegen Kind krank zu Hause, weil sie selbst keine Lust hatte, zum eigenen Arzt extra zu fahren, um eine AU-Bescheinigung für sich selbst zu holen, was sie auch gar nicht hätte machen müssen, weil sie erst am dritten Tag der AU eine Meldung vorlegen muss. Wie es der Zufall nun einmal so will, hat eine andere Mutti eines anderen Kindes, das auf dieselbe Grundschule geht, das Kind der einen Mutti in der Schule gesehen und mitbekommen, dass die eine Mutti auf dieses Kind aber krank zu Hause ist. Die andere Mutti erzählte das der Personalabteilung.

Ist in einem solchen Fall tatsächlich eine Abmahnung rechtlich möglich?

Der AG hat in diesem Fall ja sogar eher Vorteile, da er weniger Gehalt bezahlen muss.

Danke.

MfG

KingTut

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Antw:Abmahnung weil Kind nicht krank
« Antwort #1 am: 03.03.2023 09:34 »
Ich fürchte, die Abmahnung wäre gerechtfertigt. Dass sie sinnvoll und zielführend ist, wage ich zu bezweifeln.

Flying

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 504
Antw:Abmahnung weil Kind nicht krank
« Antwort #2 am: 03.03.2023 10:49 »
Wenn sie selbst wegen Krankheit zuhause geblieben ist, dem AG aber keine AU vorlegen muss, warum meldet sie sich nicht einfach selbst krank?

So ist es schlicht Betrug - nicht nur dem AG gegenüber, sondern auch gegenüber der Krankenkasse.
Abmahnung natürlich gerechtfertigt.

Ob der AG davon Vorteile hat, ist unerheblich.

FearOfTheDuck

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,431
Antw:Abmahnung weil Kind nicht krank
« Antwort #3 am: 03.03.2023 10:59 »
Sehe ich auch so. Damit ist die Abmahnung aus meiner Sicht eben doch sinnvoll und zielführend. Die Kollegin wird auf ihr Fehlverhalten hingewiesen und vorraussichtlich daraus lernen.

Matze1986

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
Antw:Abmahnung weil Kind nicht krank
« Antwort #4 am: 03.03.2023 11:07 »
Die Abmahnung an sich ist gerechtfertigt.

Was mich aber umtreibt...so als Datenschützer...
Woher wusste die "andere Mutti" vom Status der "einen Mutti"?
Und woher wusste sie, dass die "eine Mutti" für diesen Tag nicht selbst krank war, bzw. sich selbst krank gemeldet hat?

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,461
Antw:Abmahnung weil Kind nicht krank
« Antwort #5 am: 03.03.2023 11:16 »
..."Muttis" unter sich ::)...wahrscheinlich hatte Kind 1 einmal Kind 2 das Schüppchen weggenommen...

...ich glaube, wenn es Väter gewesen wären, wäre eine solche Meldung unter Kollegen wohl eher nicht erfolgt...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Matze1986

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
Antw:Abmahnung weil Kind nicht krank
« Antwort #6 am: 03.03.2023 11:23 »
..."Muttis" unter sich ::)...wahrscheinlich hatte Kind 1 einmal Kind 2 das Schüppchen weggenommen...

...ich glaube, wenn es Väter gewesen wären, wäre eine solche Meldung unter Kollegen wohl eher nicht erfolgt...

...leider wahr...

gerhard

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Antw:Abmahnung weil Kind nicht krank
« Antwort #7 am: 03.03.2023 11:31 »
Hätte hätte ... aber was wäre, wenn die erste Mutti für sich im Nachhinein auch eine AU vorlegen könnte und, oder die AU fürs Kind nicht an die KK übermittet hätte? Dann hätte sie ja nicht nur weniger Lohn, sondern hätte auch kein Kinderkrankenveld erhalten und somit die KK nicht betrogen. Oder?

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,619
Antw:Abmahnung weil Kind nicht krank
« Antwort #8 am: 03.03.2023 11:35 »
Hätte hätte ... aber was wäre, wenn die erste Mutti für sich im Nachhinein auch eine AU vorlegen könnte und, oder die AU fürs Kind nicht an die KK übermittet hätte? Dann hätte sie ja nicht nur weniger Lohn, sondern hätte auch kein Kinderkrankenveld erhalten und somit die KK nicht betrogen. Oder?

Es geht nicht um eine nachträgliche Dokumentation sondern über die Mitteilungspflicht gegenüber dem Arbeitgeber. Und die ist eindeutig und sie hat eindeutig pflichtwidrig gehandelt.

Die Kollegin wird auf ihr Fehlverhalten hingewiesen und vorraussichtlich daraus lernen.

Flying

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 504
Antw:Abmahnung weil Kind nicht krank
« Antwort #9 am: 03.03.2023 12:54 »
Hätte hätte ... aber was wäre, wenn die erste Mutti für sich im Nachhinein auch eine AU vorlegen könnte und, oder die AU fürs Kind nicht an die KK übermittet hätte? Dann hätte sie ja nicht nur weniger Lohn, sondern hätte auch kein Kinderkrankenveld erhalten und somit die KK nicht betrogen. Oder?

Du fängst mit Hätte, Hätte an - und machst dann selbst ein "was wäre wenn?"

So lange sie beim AG kind krank angegeben hat und das Kind es nachweislich nicht ist, ist alles andere irrelevant.

maiklewa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
Antw:Abmahnung weil Kind nicht krank
« Antwort #10 am: 03.03.2023 14:59 »
Ich glaube, dieses "Hätte hätte ..." war so gemeint, "Ist zwar hätte hätte ...", denn nur dann ergibt das danach Sinn.

Aber vom Glauben zum Wissen!

Keine, zumindest keine seriöse, Personalabteilung mahnt jemanden wegen Hören-Sagen ab, denn nur das ist es! Punkt! Und selbst wenn das Kind der ersten Mutter in der Grundschule gewesen ist, war sie im Unterricht, war mit ner Tante dort nur spazieren ...?

Und selbst wenn das Kind am Unterricht teilgenommen haben soll, wie soll das die andere Mutter und dann die Personalabteilung herausgefunden haben? Datenschutz!

Selbst wenn es eine Abmahnung geben sollte, die hält vor keinem AG stand!

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,619
Antw:Abmahnung weil Kind nicht krank
« Antwort #11 am: 03.03.2023 15:28 »
Und selbst wenn das Kind am Unterricht teilgenommen haben soll, wie soll das die andere Mutter und dann die Personalabteilung herausgefunden haben? Datenschutz!

Aus was leitest du ab, dass diese Information nicht hätte weitergegeben dürfen?

maiklewa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
Antw:Abmahnung weil Kind nicht krank
« Antwort #12 am: 03.03.2023 16:03 »
Und selbst wenn das Kind am Unterricht teilgenommen haben soll, wie soll das die andere Mutter und dann die Personalabteilung herausgefunden haben? Datenschutz!

Aus was leitest du ab, dass diese Information nicht hätte weitergegeben dürfen?

Na, dann frag doch mal in der Schule Deiner Kinder oder die der Nacbbarn oder oder oder nach, ob die Dir sagen können, ob ds Kind von XYZ heute in der Schule war! :-/

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,619
Antw:Abmahnung weil Kind nicht krank
« Antwort #13 am: 03.03.2023 16:09 »
Und selbst wenn das Kind am Unterricht teilgenommen haben soll, wie soll das die andere Mutter und dann die Personalabteilung herausgefunden haben? Datenschutz!

Aus was leitest du ab, dass diese Information nicht hätte weitergegeben dürfen?

Na, dann frag doch mal in der Schule Deiner Kinder oder die der Nacbbarn oder oder oder nach, ob die Dir sagen können, ob ds Kind von XYZ heute in der Schule war! :-/

Da werde ich mit Verweis auf das für öffentliche Stellen gültige Bundesdatenschutzgesetz keine Antwort bekommen.

Allerdings bleibst du mir noch eine Antwort auf meine Frage schuldig ;)

maiklewa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
Antw:Abmahnung weil Kind nicht krank
« Antwort #14 am: 03.03.2023 17:28 »
Auf welche Frage in Bezug auf was genau?

Deine Frage auf mein Zitat ergibt für mich zumindest keinen Sinn.