Autor Thema: Muster Entfristungsklage wegen falscher Befristung?!  (Read 668 times)

hazel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Servus,

ich bin Mitte 50 und habe einen befristeten AV, der in 2,5 Monaten ausläuft. Die Arbeitslosmeldung habe ich erst hinter mir und da habe ich erfahren, dass meine Befristung sehr sicher falsch ist und wenn man dagegen iRd Entfristungsklage vorgeht, unbefristet eingestellt ist.

Nun habe ich aber keine RSV, bin nicht bei verdi und einen RA, der bzgl. einer Entfristunvsklageocker mind. 3000 kosten, würde, kann ich mir nicht leisten.

Da habe ich gelesen, dass man in der ersten Instanz vorm AG gar keinen RA benötigt.

Nun wollte ich die Entfristungsklage selbst schreiben, tu mir aber unheimlich schwer damit, weil es wohl nicht nur ausreicht, wenn man schreibt, dass man auf Entfristung klagt, weil der Befristungsgrund falsch ist, was ja eigentlich logisch ist.

Aber warum der falsch ist ... das bekomme ich alter Sack, der noch nie mit Arbeitsrecht bzw. Arbeitsgerichten zu tun hatte, mit den Formulierungen nicht hin.

Vllt könnt ihr mir bitte weiterhelfen?

Dankeschön.

GLG

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,732
Antw:Muster Entfristungsklage wegen falscher Befristung?!
« Antwort #1 am: 26.11.2023 08:39 »
Ein Rechtsanwalt  kostet keine 3.000 Euro.  Die Erstberatung kostet ca. 300 Euro.  Wenn Du finanziell nicht auf Rosen gebettet bist, dann kannst Du Prozesskosten Hilfe beantragen.

Lämpel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Antw:Muster Entfristungsklage wegen falscher Befristung?!
« Antwort #2 am: 26.11.2023 12:20 »
Es könnte helfen, zuerst eine Rechtsschutzversicherung abzuschließen (die kostet ungefähr 150 EUR im Jahr aber kann ohnehin nützlich sein). Die Erstberatung kostet wie von Clarion geschrieben vermutlich 200-300 EUR, da kannst du ja zur Not vorher nachfragen.

Wenn der Fall tatsächlich sehr offensichtlich ist, geht es möglicherweise auch ohne eine Klage, nämlich indem dein Rechtsbeistand einen freundlichen Brief an den Arbeitgeber schreibt und darin deutlich mit einer Klage droht. Auf aussichtslose Klagen hat der wahrscheinlich keine Lust und entfristet dann lieber direkt. Das Anwaltshonorar dafür bemisst sich dann am theoretischen Streitwert im Klagefall, was anhand eines Bruttojahresgehalts berechnet wird. Dafür ist dann die RSV sinnvoll.

hazel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Antw:Muster Entfristungsklage wegen falscher Befristung?!
« Antwort #3 am: 26.11.2023 12:28 »
Gut, die 3000 bezogen sich auf die Kosten, wenn der RA die Entfristungsklage einreicht und mich vorm AG vertritt.

Lt. mehreren RSVs und verdi wird im konkreten Fall das Datum herangezogen, an dem das AV geschlossen wurde und das liegt vor Versicherungsbeginn und somit außerhalb der versicherten Zeit.

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 592
Antw:Muster Entfristungsklage wegen falscher Befristung?!
« Antwort #4 am: 26.11.2023 14:54 »
Bevor du einen Rechtsstreit anstrebst kannst du erstmal pokern. Nimm Einsicht in deine Personalakte und alle weiteren personenbezogenen Daten und fertige Kopien an. Dann könntest du den Arbeitgeber darauf hinweisen, dass du dich pflichtgemäß arbeitssuchend gemeldet hast und dir dort mitgeteilt worden ist,  dass die Befristung nicht wirksam geschlossen wurde uns dir zu einer Klage geraten wurde.
Da du eure zukünftige Zusammenarbeit nicht durch einen Rechtsstreit belasten möchtest, bietest du netter Weise an, direkt einen unbefristeten Vertrag zu unterschreiben.

ElBarto

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 155
Antw:Muster Entfristungsklage wegen falscher Befristung?!
« Antwort #5 am: 27.11.2023 10:52 »
Wie wäre es denn mit ein wenig mehr Infos?

Mit welchem Grund wurde denn der  AV befristet und warum genau ist man der Meinung das sei nicht zulässig?

Es gibt außerdem Onlineportale da kann man seinen Fall Schildern und erhält unverbindlich und kostenlos eine Erstmeinung eines Fachanwalts.

Die Rechtsschutzversicherung würde nichts bringen, da der "Fall" vor Abschluss eintrat und weil bis Ende der Wohlverhaltensphase der AV auslaufen würde.