Autor Thema: Wann spätestens zum 30.4. in Probezeit gekündigt werden können?  (Read 2115 times)

lande

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Hallo,

wenn man am 1.3. angefangen hat und 6 Wochen Probezeit hat, wann kann der AG einen am spätestens mit zwei Wochen Kündigungsfrist zum Ende der Kündigungsfrist bzw. zum 30.4. kündigen?

Danke.

Gruß

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 609
Meines Erachtens am 11.4. zum 30.4.
6 Wochen Probezeit deutet auf ein befristetes Arbeitsverhältnis hin. Solange das nur kurz (z.B. 1 Jahr) läuft, wird man das vielleicht auch einfach aussitzen anstatt zu kündigen.

lande

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Befristet für 2 Jahre.

Warum 11.4.?

McOldie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 663
Wenn du zum 30.4.24 kündigen möchtest, muss deine Kündigung am 11.4.24 dem Arbeitgeber zugegangen sein, da die Kündigungsfrist 2 Wochen zum Monatsschluss ist. Die Kündigung muss innerhalb der Probezeit ausgesprochen werden. das Ende kann dann auch außßerhalb der Probezeit liegen. (BAG vom 21.4.1966 – 2 AZR 264/65)

lande

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Es geht um den AG! ;-)

Wann muss der AG spätestens innerhalb der Probezeit unter Berücksichtigung der zweiwöchigen Kündigungsfrist zum 30.4. gekündigt haben?

Wenn die Probezeit am 12.4. abläuft, müsste der AG nicht bis 12.4. gekündigt haben?

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 609
Ja, der AG stellt die Kündigung bis 11.4. zu und dann ist zum 30.4. Schicht im Schacht.

clarion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,832
Gegen eine Probezeitkündigung kann man sich praktisch nicht wehren, da die Kündigung nicht begründet werden muss.

Aufstehen, Mund abputzen, Krönchen richten und sich einen neuen Job suchen, ist hier die Devise.

Damit so etwas nicht noch einmal passiert, wäre eine Aufarbeitung u.U. In einem vertraulichen Gespräch mit dem Noch-Vorgesetzen sinnvoll. Waren die fachlichen Lücken zu groß? Hat es menschlich nicht gepasst?  Bist Du geradewegs in das größte Fettnäpfchen getapst? Oder ist das Team einfach zu schräg für Normalos?

Max

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 609
Der Vorgesetzte müsste wahnsinnig sein wenn er sich äußert. Er hat nichts zu gewinnen und im Zweifel vieles zu verlieren.

RsQ

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 986
Wenn du zum 30.4.24 kündigen möchtest, muss deine Kündigung am 11.4.24 dem Arbeitgeber zugegangen sein, da die Kündigungsfrist 2 Wochen zum Monatsschluss ist.
Monatsschluss ist aber der 30.04. Warum ist eine Kündigung dann nicht bis 16.04. möglich?

McOldie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 663
Wenn du zum 30.4.24 kündigen möchtest, muss deine Kündigung am 11.4.24 dem Arbeitgeber zugegangen sein, da die Kündigungsfrist 2 Wochen zum Monatsschluss ist.
Monatsschluss ist aber der 30.04. Warum ist eine Kündigung dann nicht bis 16.04. möglich?

Du har Recht ;D

Kommunalgenie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 192
Wenn du zum 30.4.24 kündigen möchtest, muss deine Kündigung am 11.4.24 dem Arbeitgeber zugegangen sein, da die Kündigungsfrist 2 Wochen zum Monatsschluss ist.
Monatsschluss ist aber der 30.04. Warum ist eine Kündigung dann nicht bis 16.04. möglich?

Wegen dem Ende der Probezeit?

RsQ

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 986
Ich glaube, hier haben sich zwei Themen vermischt. Im Ausgangspost ging es um die Kündigung durch den AG bei Probezeit-Beginn am 01.03.  Im hier beantworteten Post hatte sich das zu einer AN-seitigen Kündigung zum 30.04. "verwandelt" (s. "Wenn du zum 30.4.24 kündigen möchtest, ...").  ;)

Prinzessin Lillifee

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Zitat
Hallo,

wenn man am 1.3. angefangen hat und 6 Wochen Probezeit hat, wann kann der AG einen am spätestens mit zwei Wochen Kündigungsfrist zum Ende der Kündigungsfrist bzw. zum 30.4. kündigen?

Danke.

Gruß

Hallo,

deine Probezeit läuft doch demnach bis zum 12.04.2024. Die Kündigung in der Probezeit hätte dein AG dir somit Ende März zustellen müssen.

Grüße

Kommunalgenie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 192
Ich glaube, hier haben sich zwei Themen vermischt. Im Ausgangspost ging es um die Kündigung durch den AG bei Probezeit-Beginn am 01.03.  Im hier beantworteten Post hatte sich das zu einer AN-seitigen Kündigung zum 30.04. "verwandelt" (s. "Wenn du zum 30.4.24 kündigen möchtest, ...").  ;)

Teilweise, es ging um die spätestmögliche AG Kündigung, diese wurde hier zur AN Kündigung. Ist ja eigentlich egal, da die Frist gleich ist.

Zitat
Hallo,

wenn man am 1.3. angefangen hat und 6 Wochen Probezeit hat, wann kann der AG einen am spätestens mit zwei Wochen Kündigungsfrist zum Ende der Kündigungsfrist bzw. zum 30.4. kündigen?

Danke.

Gruß

Hallo,

deine Probezeit läuft doch demnach bis zum 12.04.2024. Die Kündigung in der Probezeit hätte dein AG dir somit Ende März zustellen müssen.

Grüße

Nein, er kann Sie auch am letzten Tag der Probezeit zustellen.

EiTee

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 351
Hallo,

deine Probezeit läuft doch demnach bis zum 12.04.2024. Die Kündigung in der Probezeit hätte dein AG dir somit Ende März zustellen müssen.

Grüße

Das ist nicht korrekt.

Wie oben bereits genannt, kann die Kündigung somit am 12.04 zum 30.04, wirksam, abgegeben werden.

Während der Probezeit? Ja
2 Wochen Frist eingehalten? Ja
Kann der Kündigungszeitpunkt nach dem Ende der Probezeit liegen? Ja