Autor Thema: Tarifergebnis TV-L 2019, Garantiebetrag Höhergruppierung  (Read 8834 times)

Kerry

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Im Papier des DBB habe ich kurz nach dem Tarifabschluss gelesen, dass der Garantiebetrag von 180 € für die EG 9 bis EG 14 gilt, also nicht für die EG 15. Jetzt steht auf der Seite oeffentlicher-dienst.info 180 € ab EG 9. Was stimmt denn nun?

TV-Ler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 356
  • Karma: +52/-48
Im Papier des DBB habe ich kurz nach dem Tarifabschluss gelesen, dass der Garantiebetrag von 180 € für die EG 9 bis EG 14 gilt, also nicht für die EG 15. Jetzt steht auf der Seite oeffentlicher-dienst.info 180 € ab EG 9. Was stimmt denn nun?
Da du aus der EG15 nicht in eine höhere Entgeltgruppe eingruppiert werden kannst, können dort naturgemäß keine Garantiebeträge zum tragen kommen ...

Pan Tau

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 113
  • Karma: +21/-2
Im Papier des DBB habe ich kurz nach dem Tarifabschluss gelesen, dass der Garantiebetrag von 180 € für die EG 9 bis EG 14 gilt, also nicht für die EG 15. Jetzt steht auf der Seite oeffentlicher-dienst.info 180 € ab EG 9. Was stimmt denn nun?
Da du aus der EG15 nicht in eine höhere Entgeltgruppe eingruppiert werden kannst, können dort naturgemäß keine Garantiebeträge zum tragen kommen ...

Es sei denn, Kerry ist Chuck Norris- der kann auch von EG15 nach EG16 befördert werden  ;)

STEILmann

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Moin Kollegen,

da ich keinen neuen Thread eröffnen will und meine Frage zum Thema passt, hänge ich sie einfach mal hier an.
Ich habe eine generelle Verständnisfrage zum Garantiebetrag. Bei mir steht ein Entgeltgruppenaufstieg von E9/4 in die E10 an. Dort lande ich ja dann in der Stufe 3. Auf Grundlage der Entgelttabelle werde ich dort eine Bruttoerhöhung von ca. 100€ haben.

Heißt das, mein Gehalt wird nochmal um 80€ aufgestockt, damit der Garantiebetrag erfüllt ist?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,492
  • Karma: +528/-548
Nein, wenn der Garantiebetrag größer als der Höhergruppierungsgewinn ist, wird anstelle des Höhergruppierungsgewinns der Garantiebetrag gezahlt.

STEILmann

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
ja das heißt doch also im konkreten Fall für mich, dass mein Höhergruppierungsgewinn 100€ ist kleiner als der Garantiebetrag 180€, d.h. ich bekomme nach meinem Aufstieg E9/4 auf E10/3 auf jeden Fall 180€ Brutto mehr.

Korrekt?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,492
  • Karma: +528/-548
Ja.

Heinrichdiel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Ich bin mal gespannt ob das automatisch läuft. Bin zum 01.01.19 höhergruppiert worden. Glücklicherweise gilt die Garantiebetrags-Regelung aus dem Tarifabschluss ja zum 01.01.19 und irgendwas in mir sagt mir, dass das nicht automatisch auf der Lohnabrechnung angepasst werden wird.

Malte

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Hallo, nochmal zu meinem Verständnis, da bei mir in diesem Jahr ebenfalls eine Höhergruppierung ansteht.

Aktuell: TVL EG8 Stufe 4
Zukünftig: TVL EG10

Laut der "alten Höhergruppierungstabelle" wäre es dann die EG10 Stufe 2. Ist das nach wie vor so oder spielen die neuen Garantiebeträge eine Rolle, bzw. wie würde das in meinem Fall so aussehen?

Vielleicht kann das ja jemand an dem konkreten Beispiel einmal aufzeigen, das wäre nett.

Vielen Dank

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,492
  • Karma: +528/-548
Garantiebeträge sind für die Stufenzuordnung bei Höhergruppierung unbeachtlich. Es geht von E8/4 in E10/2. Der Höhergruppierungsgewinn ist höher als der Garantiebetrag.

Malte

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Vielen Dank!

Einen Nachbrenner habe ich noch, ganz allgemein. Ein Kollege kommt von der 8/4 in die 9/3. Damit hätte er ja Anspruch auf den Garantiebetrag, wenn ich das richtig sehe.

Wie lange wird der Garantiebetrag eigentlich gezahlt? Bis man in der ursprünglichen Stufe angekommen ist oder auf Dauer, bis zur höchsten Stufe?
« Last Edit: 04.03.2019 11:38 von Malte »

TV-Ler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 356
  • Karma: +52/-48
Wie lange wird der Garantiebetrag eigentlich gezahlt? Bis man in der ursprünglichen Stufe angekommen ist oder auf Dauer, bis zur höchsten Stufe?
Der Garantiebetrag entfällt mit dem nächsten Stufenaufstieg (§ 17 Abs. 4 Satz 2 TV-L).

Elke

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +1/-0
Was ist denn mit den älteren Höhergruppierungen? Gilt da der neue Garantiebeitrag auch? Ich wurde im 2017 höhergruppiert, habe aber erst 2021 was davon, da ich ja zurück gestuft wurde. Wenn ich jetzt die 100 € Garantiebeitrag bekommen würde, wäre das toll.

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,450
  • Karma: +94/-98
Ist nicht davon auszugehen, dass es für die Altfälle auch gelten wird.

Heinrichdiel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Mal wieder typisch für den Verein.. Jeder der also vor dem 01.01.19 höhergruppiert wurde guckt in die Röhre. Bei jahrelangen Warten auf den Stufenanstieg sicher eine super Motivation