Autor Thema: [NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen  (Read 42966 times)

Admin

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 205
  • Karma: +66/-5
Hier bitte Neuigkeiten und Diskussion zur Besoldungsrunde 2019 NRW

jpin2u

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #1 am: 04.03.2019 13:41 »
https://www.presseportal.de/pm/30621/4208492

Nach der Einigung in den Tarifverhandlungen der Länder fordern die Gewerkschaften nun, dass die Kommunal- und Landesbeamten schnell in den Genuss einer Besoldungserhöhung kommen sollen. Ein Sprecher des NRW-Finanzministeriums sagte dazu der Düsseldorfer "Rheinische Post" (Montag), über die Übertragung des Tarifergebnisses auf die nordrhein-westfälischen Beamten, Richter und Versorgungsempfänger werde die Landesregierung nach sorgfältiger Analyse des Tarifergebnisses entscheiden. "Die Auswirkungen auf den nordrhein-westfälischen Haushalt werden im Rahmen einer Betrachtung aller Details des Ergebnisses, das Lohnkomponenten und Strukturkomponenten enthält, derzeit geprüft", erklärte der Ministeriumssprecher. Nach Abschluss der Prüfung erfolge eine Gesprächseinladung an die Gewerkschaften.

Schaut nicht so dolle aus...

Raute1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
  • Karma: +4/-1
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #2 am: 04.03.2019 13:54 »
Denke mal, dass kann sich Laschet nicht erlauben ! Hier noch ein großes Fass aufmachen und die NRW-Beamten besoldungsmäßig im Ländervergleich ganz nach unten durchzureichen. Will er genau so anfangen wie Hannelore ?   

allesok

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
  • Karma: +5/-2
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #3 am: 04.03.2019 14:25 »
Der Ministerpräsident hat nur noch 37% Zustimmung in der Bevölkerung.
Hoffentlich müssen wir hier auch nicht schreiben: wer uns quält wird nicht gewählt (damals bei Hannelore)

Anton1963

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #4 am: 04.03.2019 20:22 »
Nicht nur Hannelore K. und Hans Walter B. haben die Beamten nicht an der Lohnentwicklung teilhaben lassen, da gab es vor langer Zeit auch einen CDU Mann der nannte sich Rütgers. Vor der Übernahme des Amtes immer auf Seiten der Beamten gewesen und entsprechendes gefordert und später anders gehandelt.

allesok

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
  • Karma: +5/-2
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #5 am: 04.03.2019 22:09 »
Mit Rütgers ist auch richtig. Aber solche Frechheit wie unsere Hannelore besessen hat, „2Nullrunden“ zu verordnen,obwohl bei der Anhörung von 23 „Gehörten“ nur der Steuerzahlerbund ihr Recht gab und auch die Verbände der Kommunen Sie gewarnt haben, wollte sie es durchziehen. Nach dem Motto, alle sind blöd, nur ich nicht .
Aber der Verfassungsgerichtshof NRW musste die „Unbelehrbare“ belehren. Quittung waren die nächsten Wahlen. Viele Beamte und deren Angehörigen habenihr das nicht verziehen. Wieso auch!

allesok

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
  • Karma: +5/-2
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #6 am: 05.03.2019 22:28 »
Ist in NRW schon eine virtuelle Sache. Während viele anderen Bundesländer bereits nach Stunden zur Übernahme des Ergebnisses Aussagen treffen, einige mit „vielleicht“ Einschränkungen (zeitlich verzögert), scheint bei der Regierung in NRW die Tarifvereinbarung plötzlich und unerwartet „vom Himmel gefallen“ zu sein.
Es hat den Anschein, das sich niemand in der Regierung mit Thema beschäftigt hat. „Wir müssen das unter Haushaltsgesichtspunkten prüfen“!  Was haben diese Menschen bisher getan ?  Haben sie „gepennt“ oder ist das „Verarscherei“ der Beamten !
Im Haushalt NRW sind prozentuale Steigerungen der Personalkosten vorgesehen. Wie hoch sind diese ? Und welcher Prozentsatz ist für Lohnsteigerungen geplant?
Dies alles lässt mich an Wahrhaftigkeit und Gerechtigkeit dieser Regierung zweifeln.
Es führt zur Politikverdrossenheit der etablierten Parteien. Dadurch werden der AfD Wähler zugeführt.
So geht es nicht, lieber Herr Ministerpräsident Laschet.
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
Aber wenn der Wille nicht vorhanden ist, was dann. Dann sagt man, wir müssen alles unter allen Gesichtspunkten prüfen und dann müssen wir mit den Gewerkschaften sprechen. Oh, wie wahr ! Das Gespräch mit den Gewerkschaften kann man sich ersparen, wenn Die Tarifergebnisse 1: 1 umgesetzt werden.

allesok

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
  • Karma: +5/-2
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #7 am: 05.03.2019 23:06 »
Personalkosten Steigerung von 3,2 %

LehrerInNRW

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
  • Karma: +3/-2
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #8 am: 06.03.2019 11:01 »
Personalkosten Steigerung von 3,2 %

Sind für das aktuelle Jahr eingeplant

Prickelpit183

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #9 am: 07.03.2019 09:48 »
Hallo zusammen,
mit der Ankündigung das Tarifergebnis nochmal prüfen zu wollen, hat man den beamteten Kolleginnen und Kollegen wohl den letzten Rest an Motivation geraubt (sofern noch etwas vorhanden war). Ich bin jetzt 63 und habe es bald hinter mir. Wertschätzung habe ich selten erfahren. Nur ein Beispiel: Zu meinem 40-jährigen Dienstjubiläum bekam ich von meinem Arbeitgeber eine Topfpflanze für 9,95 € (der Preis klebte unten noch dran) und einen Tag Sonderurlaub. Den freien Tag durfte ich aber nicht einfach nehmen wann ich wollte, sondern er musste zeitnah (innerhalb von 6 Wochen - ohne Verbindungsmöglichkeit mit Jahresurlaub) genommen werden. Besser kann man doch einem Mitarbeiter nicht zeigen, was man von seiner Arbeitsleistung hält. Diese Jubiläumspräsente sind übrigens bei uns Standard.

Dass was die Landesregierung NRW jetzt macht passt doch nur ins Bild. Haben nicht die Oppositionsparteien nach der krachenden Niederlage von Frau Kraft vor dem Verfassungsgerichtshof getönt, Beamte besser behandeln zu wollen? Klar, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.

Wo bitte ist das Problem den Kolleginnen und Kollegen mitzuteilen, dass der Abschluss übernommen wird?

Wie lange möchte das zuständige Ministerium noch rechnen?

Wenn andere Bundesländer in der Lage sind, die entsprechenden Erklärungen zeitnah abzugeben, ist das für NRW mehr als unprofessionell.




druide44

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
  • Karma: +0/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #10 am: 07.03.2019 10:22 »
Einige Länder müssen ja auch noch prüfen, die anderen haben ihre Hausaufgaben gemacht, sogar Berlin hat es begriffen. Niedersachsen prüft auch noch, das Tarifergebnis kam wohl zu plötzlich 8)

Nordlicht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
  • Karma: +4/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #11 am: 07.03.2019 10:23 »
Prüfen, prüfen, prüfen....das können sie bis zum Abwinken! ::)

allesok

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
  • Karma: +5/-2
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #12 am: 07.03.2019 18:10 »
Hallo Prickelpit,
wie lange ist das her ?
1) Die Jubiläumszuwendung beträgt
1. bei einer Dienstzeit von 25 Jahren 300 Euro,
2. bei einer Dienstzeit von 40 Jahren 450 Euro und
3. bei einer Dienstzeit von 50 Jahren 500 Euro.
In NRW.
Vor 15 Jahren war es anders. Ich bekam auch nur einen feuchten Händedruck. Das war die Zeit, als der ausziuzahlene Beihilfebetrag um die Beträge nach dem Koma gekürzt wurde. Irgendjemand von den „Schnelldenkern“ , hatte ausgerechnet, das 243.412,45 jährlich einzusparen. Vor Lachen bin ich umgefallen.

Prickelpit183

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #13 am: 07.03.2019 20:22 »
Das war am 01.08.2015. Kurz danach wurde die Zuwendung bei uns wieder gewährt. Ist aber auch egal, schauen  wir nach vorn und warten mal wie lange die NRW Regierung  noch rechnen  muss......

BerndStromberg

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
  • Karma: +1/-0
Antw:[NW] Besoldungsrunde 2019 - Nordrhein-Westfalen
« Antwort #14 am: 07.03.2019 22:33 »
https://www.waz.de/staedte/essen/essens-kaemmerer-von-hohem-tarifabschluss-ueberrascht-id216604503.html

Zitat
Der hohe Tarifabschluss im öffentlichen Dienst der Länder hat den Essener Kämmerer überrascht. „Mit einem solch kräftigen Lohnplus hätte ich nicht gerechnet“, sagte Gerhard Grabenkamp. [...] Für die Stadt Essen ist nun vor allem entscheidend, ob der Abschluss auch auf die Beamten des Landes übertragen wird. [...] Grabenkamp hatte für die Beamten eigentlich nur ein Lohnplus von einem Prozent in diesem Jahr zugrunde gelegt – eine Vorgabe des Landes. Diese entpuppt sich nun als viel zu niedrig bei einer tatsächlichen Erhöhung von 3,2 Prozent für 2019.[...] Der Ausgleich des Haushaltes in den nächsten drei Jahren wäre im Falle einer Übertragung des Tarifabschlusses auf die Beamten zwar nicht gefährdet, betonte er. [...] Auch sei wichtig, dass die Stadt ein attraktiver Arbeitgeber bleibe. „Aber die finanziellen Spielräume, die Finanzen der Stadt auf eine solide Basis zu stellen, werden damit kleiner“, so Grabenkamp.

Wow, da hat man ja richtig großzügig Vorsorge getroffen!
« Last Edit: 07.03.2019 22:39 von BerndStromberg »