Autor Thema: [Allg] Besoldungsrunde 2019 - allgemein  (Read 50292 times)

Admin

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 286
  • Karma: +150/-34
Antw:[Allg] Besoldungsrunde 2019
« Antwort #180 am: 06.03.2019 01:53 »
zum Thema Spreizung der Besoldungstabellen:

Hier einmal zum Vergleich die Werte der "Mutter unserer heutigen Besoldungstabellen" von 1957:
http://oeffentlicher-dienst.info/beamte/bund/a/1957/a/kennzahlen.html

In den Kennzahlen hat sich m. E. ein kleiner Fehler eingeschlichen: Das höchste Endgrundgehalt war 1957 A16/13 und betrug 1735,00 DM und nicht – wie in der Kennzahlenübersicht angezeigt – 1678,00 DM.

Dadurch ergibt sich dann auch das korrekte und damals gesetzlich festgelegte vertikale Spannungsverhältnis von 495 % (nämlich 1735/350) anstatt des in der Kennzahlenübersicht anzeigten von 479 %.

Wir rechnen stets die Jahresgehälter geteilt durch 12, damit die Änderungen an Weihnachtsgeld und anderen festen Zulagen berücksichtigt werden.

Das steht auch auf jeder dieser Seiten in den Hinweisen unten, wird aber gerne übersehen.

Admin

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 286
  • Karma: +150/-34
Antw:[Allg] Besoldungsrunde 2019 - allgemein
« Antwort #181 am: 06.03.2019 01:57 »
Nachdem Baden-Württemberg als erstes Bundesland Zahlenwerte zur Besoldungserhöhung 2019-2021 geliefert hat, haben wir nun die traditionelle Vergleichsübersicht begonnen:
  http://oeffentlicher-dienst.info/beamte/land/tr/2019/

Die Farben haben sich dabei leicht verändert und der Status (Prognose / Gesetzentwurf / Gesetz) wird nun klarer angegeben.

Wir hoffen, daß sich diese Tabelle bald füllen wird!

MoinMoin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,455
  • Karma: +95/-107
Antw:[Allg] Besoldungsrunde 2019 - allgemein
« Antwort #182 am: 06.03.2019 07:56 »
Ist der Abschluss in BW nicht besser als der Tarif, da 3,2 über alle Stufen und nicht nur im Mix (die TBler bekommen ja 3,01 idR)? Und dann noch die JSZ....

Nordlicht

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 108
  • Karma: +4/-0
Antw:[Allg] Besoldungsrunde 2019 - allgemein
« Antwort #183 am: 06.03.2019 08:02 »
Hoffentlich ziehen heute mal ein paar Bundesländer nach. :-\

Also, überhaupt erstmal mit konkreten Äußerungen...

Tagelöhner

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
  • Karma: +18/-91
Antw:[Allg] Besoldungsrunde 2019 - allgemein
« Antwort #184 am: 06.03.2019 08:38 »
Ist der Abschluss in BW nicht besser als der Tarif, da 3,2 über alle Stufen und nicht nur im Mix (die TBler bekommen ja 3,01 idR)? Und dann noch die JSZ....

Habe ich mir auch schon gedacht und hätte es beim Laden Baden-Württemberg und seiner grün-schwarzen Regierung nicht gedacht. Aber was tut der Dienstherr nicht alles für seine besonderen Dienst- und Treuepflichtigen  ;D...die gewonnene Erkenntnis aus verlorenen Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit einer nicht inhalts- und zeitgleichen Übertragung von Tarifergebnissen, spielt da sicherlich auch mit rein.

Eigentlich eine Farce wenn man bedenkt, dass bei Beamten sowieso mehr Netto vom Brutto übrig bleibt.
« Last Edit: 06.03.2019 08:46 von Tagelöhner »

bigbroen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • Karma: +0/-7
Antw:[Allg] Besoldungsrunde 2019 - allgemein
« Antwort #185 am: 06.03.2019 10:06 »
die beiden Grüntöne besser als Tarif und wirkungsgleiche Übernahme sind für mich schwer zu unterscheiden. 

Versuch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
  • Karma: +2/-1
Antw:[Allg] Besoldungsrunde 2019 - allgemein
« Antwort #186 am: 06.03.2019 12:08 »
Zur Laufzeit:
Der Vertrag läuft Ende September 2021 aus; im Normalfall wird erst danach begonnen zu verhandeln.

Und was findet im September 2021 statt?
Bundestagswahlen...
ein Schelm wer Böses denkt;
auch hier haben die Gewerkschaften m.M.n. richtig mies verhandelt.

Dude23

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
  • Karma: +4/-25
Antw:[Allg] Besoldungsrunde 2019 - allgemein
« Antwort #187 am: 06.03.2019 12:47 »
Die Bundestagswahlen haben mit den Verhandlungen des TV-L jetzt aber nicht sooo viel zu tun.

Versuch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
  • Karma: +2/-1
Antw:[Allg] Besoldungsrunde 2019 - allgemein
« Antwort #188 am: 06.03.2019 13:06 »
Natürlich.
Warum auch nicht?

Die Parteien versuchen vor solchen Daten immer negative Schlagzeilen zu vermeiden.
Und wenn die CDU auf Landesebene die Beamten nicht wertschätzt, wird das gerne auch auf den Bund übertragen.
Alles andere wäre schön sehr blauäugig

HansPetersen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +1/-0
Antw:[Allg] Besoldungsrunde 2019 - allgemein
« Antwort #189 am: 06.03.2019 13:36 »
Wann wird denn erfahrungsgemäß die Bestätigung aller Länder erfolgen? Bzw. wann gibts erfahrungsgemäß die neue Tabelle auf dieser schönen Webseite, wo man alles schön vorgerechnet bekommt :) ?

Also ick muss sagen, als jahrelanger mitarbeiter in der Metallbranche, die Bezüge sind zum großen Teil nicht zufriedenstellend. Mit der Kohle im mittleren und gehobenen Dienst ist m.E. zumindest nicth viel mit anzufangen. Sparen wird da schwierig bei den Preisen, die ja stetig teilweise mit oder höher steigen.

Liebe Grüße euch allen.

Admin

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 286
  • Karma: +150/-34
Antw:[Allg] Besoldungsrunde 2019 - allgemein
« Antwort #190 am: 06.03.2019 14:03 »
Wann wird denn erfahrungsgemäß die Bestätigung aller Länder erfolgen? Bzw. wann gibts erfahrungsgemäß die neue Tabelle auf dieser schönen Webseite, wo man alles schön vorgerechnet bekommt :) ?

normalerweise gibt's die ersten Tabellen bereits einen Tag bzw ein paar Tage nach der Tarifeinigung. Siehe auch
  http://oeffentlicher-dienst.info/beamte/land/tr/2017/
  http://oeffentlicher-dienst.info/beamte/land/tr/2015/
  http://oeffentlicher-dienst.info/beamte/land/tr/2013/

Dieses Mal ist aber die Schwierigkeit, aus der Ankündigung "wirkungsgleich" halbwegs verläßliche Erhöhungswerte abzuleiten. Es sind m.E. die folgenden Varianten als Wirkungsgleich denkbar:

  1. +3,01%/100    | +3,12%/90    | +1,29%/50
  2. +3,2%         | +3,2%        | +1,4%
  3. +3,2%/100     | +3,2%/90     | +1,4%/50
  4. +3,01%/100/S1 | +3,12%/90/S1 | +1,29%/50/S1
 
S1 = niedrigste Stufe: +4,5%/+4,3%/+1,8%

und jeweils noch als Kombination mit dem Einfrieren des
Weihnachtsgelds (sofern noch vorhanden)

ach ja: den 0,2% Abzug in machen Bundesländern nicht zu vergessen.

 
Baden-Württemberg und Thüringen haben sich offenbar für Variante 2 entschieden.

ChrBY

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
  • Karma: +10/-1
Antw:[Allg] Besoldungsrunde 2019
« Antwort #191 am: 06.03.2019 14:07 »
zum Thema Spreizung der Besoldungstabellen:

Hier einmal zum Vergleich die Werte der "Mutter unserer heutigen Besoldungstabellen" von 1957:
http://oeffentlicher-dienst.info/beamte/bund/a/1957/a/kennzahlen.html

In den Kennzahlen hat sich m. E. ein kleiner Fehler eingeschlichen: Das höchste Endgrundgehalt war 1957 A16/13 und betrug 1735,00 DM und nicht – wie in der Kennzahlenübersicht angezeigt – 1678,00 DM.

Dadurch ergibt sich dann auch das korrekte und damals gesetzlich festgelegte vertikale Spannungsverhältnis von 495 % (nämlich 1735/350) anstatt des in der Kennzahlenübersicht anzeigten von 479 %.

Wir rechnen stets die Jahresgehälter geteilt durch 12, damit die Änderungen an Weihnachtsgeld und anderen festen Zulagen berücksichtigt werden.

Das steht auch auf jeder dieser Seiten in den Hinweisen unten, wird aber gerne übersehen.

Nein, der von mir angesprochene Fehler hat mit Jahressonderzahlungen u. ä. nichts zu tun, sondern mit der Tatsache, daß in der Kennzahlentabelle 1957 ab Besoldungsgruppe A5 bei sämtlichen Endgrundgehältern die Dienstalterstufe 12 zugrunde gelegt wurde, obwohl die Tabelle damals von A5 bis A16 bis zur Dienstalterstufe 13 reichte.

Admin

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 286
  • Karma: +150/-34
Antw:[Allg] Besoldungsrunde 2019
« Antwort #192 am: 06.03.2019 21:30 »
Nein, der von mir angesprochene Fehler hat mit Jahressonderzahlungen u. ä. nichts zu tun, sondern mit der Tatsache, daß in der Kennzahlentabelle 1957 ab Besoldungsgruppe A5 bei sämtlichen Endgrundgehältern die Dienstalterstufe 12 zugrunde gelegt wurde, obwohl die Tabelle damals von A5 bis A16 bis zur Dienstalterstufe 13 reichte.

Stimmt. Da war der Fehler, vielen Dank für den Hinweis!
Dienstaltersstufe 13 wird nun berücksichtigt und die Analyse zur Besoldungstabelle 1957 sollte nun korrekt sein:
http://oeffentlicher-dienst.info/beamte/bund/a/1957/a/kennzahlen.html
:-)

Ich habe dann auch gleich mal die anderen alten Besoldungstabellen seit 1927 durch as Analyse-Skript geschickt (in diesem Jahr fand die letzte große Umstellung vor derjenigen 1957 statt - die Besoldungsgruppenbezeichnungen aus diesem Jahr ähneln übrigens sehr denen des BAT bis 2005):

Ergebnis:

                                1927  1938  1948  1957  1969  1980  1990  2001  2009  2019
diagonales Spannungsverhältnis: 840%  787%  663%  694%  521%  416%  403%  366%  360%  353%
vertikales Spannungsverhältnis: 600%  547%  484%  495%  417%  357%  348%  320%  316%  312%

« Last Edit: 07.03.2019 02:59 von Admin »

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,010
  • Karma: +102/-633
Antw:[Allg] Besoldungsrunde 2019 - allgemein
« Antwort #193 am: 13.03.2019 14:01 »
Interpretiere ich das richtig, dass man 1927 in der A16 und der höchsten Dienstaltersstufe das 8,4 fache von einem A3/Stufe 1 verdient hat?


micha77

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
  • Karma: +2/-77
Antw:[Allg] Besoldungsrunde 2019 - allgemein
« Antwort #194 am: 29.03.2019 13:11 »
@Admin,

bitte mal Hessen in der Ordnerstruktur "Besoldungsrunde 2019" mit aufnehmen. Ich gehe davon aus, dass heute ein Ergebnis kommt.