Autor Thema: Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?  (Read 42488 times)

dns1986

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +4/-0
Antw:Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?
« Antwort #210 am: 08.07.2019 10:13 »
Herzlichen Dank, ich war nur verunsichert, da in dieser Quelle sowohl August als auch der Monat Juli parallel genannt worden sind.

Peekaah

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Karma: +24/-21
Antw:Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?
« Antwort #211 am: 08.07.2019 10:25 »
Das Land Hessen differenziert hier in der eigenen Auskunft lediglich zwischen Besoldung (Anfang August) und Tarifentgelt (Ende Juli). Also für die Portmonee‘s der hessischen Beamten und Angestellten „gleichzeitig“.

dns1986

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +4/-0
Antw:Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?
« Antwort #212 am: 08.07.2019 10:35 »
Vielen Dank an dieses Forum, die durch konstruktive und schnelle Antworten helfen.

Peekaah

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Karma: +24/-21
Antw:Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?
« Antwort #213 am: 08.07.2019 10:36 »
Gerne doch!

dns1986

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +4/-0
Antw:Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?
« Antwort #214 am: 09.07.2019 14:25 »
Das Land Hessen differenziert hier in der eigenen Auskunft lediglich zwischen Besoldung (Anfang August) und Tarifentgelt (Ende Juli). Also für die Portmonee‘s der hessischen Beamten und Angestellten „gleichzeitig“.

Hier möchte ich kurz rückfragen, "gleichzeitig" bedeutet dann, bei hessischen Beamten und Angestellten Ende August oder "nahezu gleichzeitig" Ende Juli bzw. Ende August?

pvenj

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • Karma: +4/-16
Antw:Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?
« Antwort #215 am: 09.07.2019 14:33 »
Das Land Hessen differenziert hier in der eigenen Auskunft lediglich zwischen Besoldung (Anfang August) und Tarifentgelt (Ende Juli). Also für die Portmonee‘s der hessischen Beamten und Angestellten „gleichzeitig“.

Hier möchte ich kurz rückfragen, "gleichzeitig" bedeutet dann, bei hessischen Beamten und Angestellten Ende August oder "nahezu gleichzeitig" Ende Juli bzw. Ende August?

Die Angestellten erhalten ihre Bezüge für den Monat zum Ende des Monats. Die Erhöhungen werden Ende Juli mit den Julibezügen ausgezahlt.
Die Beamten erhalten ihren Sold für den Monat am Anfang des Monats. Die Erhöhungen werden Anfang August mit dem Sold für den Monat August ausgezahlt. Dementsprechend "nahezu gleichzeitig" Ende Juli bzw. Anfang August.

Gerda Schwäbel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 61
  • Karma: +21/-3
Antw:Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?
« Antwort #216 am: 09.07.2019 15:38 »
Zitat
die Portmonee‘s der hessischen Beamten und Angestellten
Zitat
Die Angestellten erhalten ihre Bezüge 
Zitat
Die Beamten erhalten ihren Sold
Zitat
"nahezu gleichzeitig" Ende Juli bzw. Anfang August.
*Mir schaudert!*

Die Zahlung der Entgelte erfolgt am letzten Tag des Monats - schreibt § 24 TV-L vor. Und damit die Zahlung "erfolgt" ist, muss sie auf dem Konto der Zahlungsempfänger gutgeschrieben sein; der eventuelle Eingang im Geldbeutel spielt keine Rolle. Der Juli-Zahltag wird deshalb am 31. Juli gutgeschrieben werden.
Die Dienstbezüge (der Beamten) werden monatlich im Voraus gezahlt (§ 3 HBesG). "Monatlich im Voraus" bedeutet, "regelmäßig vor Beginn des Monats", also spätestens am letzten Tag des Vormonats. Der August-Zahltag wird deshalb am 31. Juli gutgeschrieben werden.

Das Wort "nahezu" ist hier fehl am Platz, insbesondere mit dem Zusatz "Anfang August".
 

pvenj

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • Karma: +4/-16
Antw:Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?
« Antwort #217 am: 09.07.2019 15:48 »
Zitat
die Portmonee‘s der hessischen Beamten und Angestellten
Zitat
Die Angestellten erhalten ihre Bezüge 
Zitat
Die Beamten erhalten ihren Sold
Zitat
"nahezu gleichzeitig" Ende Juli bzw. Anfang August.
*Mir schaudert!*

Die Zahlung der Entgelte erfolgt am letzten Tag des Monats - schreibt § 24 TV-L vor. Und damit die Zahlung "erfolgt" ist, muss sie auf dem Konto der Zahlungsempfänger gutgeschrieben sein; der eventuelle Eingang im Geldbeutel spielt keine Rolle. Der Juli-Zahltag wird deshalb am 31. Juli gutgeschrieben werden.
Die Dienstbezüge (der Beamten) werden monatlich im Voraus gezahlt (§ 3 HBesG). "Monatlich im Voraus" bedeutet, "regelmäßig vor Beginn des Monats", also spätestens am letzten Tag des Vormonats. Der August-Zahltag wird deshalb am 31. Juli gutgeschrieben werden.

Das Wort "nahezu" ist hier fehl am Platz, insbesondere mit dem Zusatz "Anfang August".

Sie haben natürlich Recht. Ich habe noch einmal bei den Beamten in unserer Dienststelle nachgefragt. Ich bin naiv davon ausgegangen, dass "zu Beginn des Monats" eben genau das ist. Wieder was gelernt.

Bastel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
  • Karma: +16/-17
Antw:Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?
« Antwort #218 am: 09.07.2019 15:58 »
Zitat
die Portmonee‘s der hessischen Beamten und Angestellten
Zitat
Die Angestellten erhalten ihre Bezüge 
Zitat
Die Beamten erhalten ihren Sold
Zitat
"nahezu gleichzeitig" Ende Juli bzw. Anfang August.
*Mir schaudert!*

Die Zahlung der Entgelte erfolgt am letzten Tag des Monats - schreibt § 24 TV-L vor. Und damit die Zahlung "erfolgt" ist, muss sie auf dem Konto der Zahlungsempfänger gutgeschrieben sein; der eventuelle Eingang im Geldbeutel spielt keine Rolle. Der Juli-Zahltag wird deshalb am 31. Juli gutgeschrieben werden.
Die Dienstbezüge (der Beamten) werden monatlich im Voraus gezahlt (§ 3 HBesG). "Monatlich im Voraus" bedeutet, "regelmäßig vor Beginn des Monats", also spätestens am letzten Tag des Vormonats. Der August-Zahltag wird deshalb am 31. Juli gutgeschrieben werden.

Das Wort "nahezu" ist hier fehl am Platz, insbesondere mit dem Zusatz "Anfang August".

Also mein Verbeamteter Kollege (Bayern) meinte zu mir letztens dass sein Geld meistens  um den 25ten rum kommt.

marco.berlin

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
  • Karma: +34/-30
Antw:Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?
« Antwort #219 am: 09.07.2019 19:52 »
Das ist ja ne Auskunft. Heißt dann, können auch 10 Tage davor oder danach sein? Vielleicht sollte er mal ganz genau auf den Kontoauszug schauen, ob es nicht doch stets der letzte Bankwerktag des Monats ist!?

Trigger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +10/-3
Antw:Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?
« Antwort #220 am: 10.07.2019 09:21 »
Liebe "Ungeduldigen"! Aus Sachsen wurden mir gerade aktuelle Informationen mit folgendem Inhalt übermittelt:

- Zahltag Juli 2019 bleibt
- da Redaktionsverhandlungen laufen, werden noch nicht alle Regelungen der Tarifeinigung umgesetzt
-  umgesetzt wird die Erhöhung der Tabellenentgelte, der Stundenentgelte, Zeitzuschläge, Bereitschaftsdienstentgelte, persönlichen Zulagen bei vorübergehender Übertragung einer höherwertigen Tätigkeit, Erschwerniszuschläge, Bemessungsgrundlage für die Entgeltfortzahlung, Besitzstandszulagen, Entgeltgruppenzulagen, Funktionszulagen und Vorarbeiterzulage
- NICHT umgesetzt wird zum Zahltag Juli 2019 - O-Ton jetzt interessant - "die Erhöhung der Garantiebeträge bei Höhergruppierungen nach..., so dass die Garantiebeträge in der bisherigen Höhe zunächst (weiter)gewährt werden"
- NICHT umgesetzt wird weiter die Erhöhung der Angleichungszulage für Lehrkräfte, die Stufenzuordnung der Beschäftigten in bisheriger E 9 mit besonderen Stufenlaufzeiten und die Umsetzung der neuen KR-Entgelttabelle für Pflegekräfte

Peekaah

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
  • Karma: +24/-21
Antw:Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?
« Antwort #221 am: 10.07.2019 09:27 »
„...so dass die Garantiebeträge in der bisherigen Höhe zunächst (weiter)gewährt werden"

Na, da wird man im Sächsischen Finanzministerium auch „gespannt“ warten...  8)

Trigger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +10/-3
Antw:Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?
« Antwort #222 am: 10.07.2019 09:28 »
So sieht‘s aus.  ;D

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2,744
  • Karma: +438/-502
Antw:Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?
« Antwort #223 am: 10.07.2019 09:32 »
Garantiebeträge werden nicht durch den AG gewährt, sie stehen aufgrund der tariflichen Regelungen zu.

Bastel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 176
  • Karma: +16/-17
Antw:Wo bleibt die Erhöhung des Entgeltes ?
« Antwort #224 am: 10.07.2019 09:42 »
Das ist ja ne Auskunft. Heißt dann, können auch 10 Tage davor oder danach sein? Vielleicht sollte er mal ganz genau auf den Kontoauszug schauen, ob es nicht doch stets der letzte Bankwerktag des Monats ist!?

Keine Ahnung, laut seiner Auskunft kommt es immer deutlich vor dem letzten Werktag. Ob stimmt, weis ich nicht.