Autor Thema: Redaktionsgespräche TV-L  (Read 60331 times)

Bastel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 328
  • Karma: +24/-27
Antw:Redaktionsgespräche TV-L
« Antwort #210 am: 05.08.2019 12:16 »
Was ist jetzt eigentlich mit dem Weihnachtsgeld ab 2022? Betrifft ja eigentlich alle...

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 865
  • Karma: +34/-31
Antw:Redaktionsgespräche TV-L
« Antwort #211 am: 05.08.2019 12:17 »
Das ist so zu verstehen, daß man bei Verdi nicht in der Lage ist, simple Sachverhalte in deutscher Sprache auszudrücken.

Also ist für die Überleitung EG 9 mit verlängerten Stufenlaufzeit, die Zeit zugrunde zu legen, die am 31.12.18 erreicht war.
Der obige Satz müsste wohl heißen:
als hätte die Entgeltgruppe 9a von Beginn der Eingruppierung in E9 an gegolten

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 865
  • Karma: +34/-31
Antw:Redaktionsgespräche TV-L
« Antwort #212 am: 05.08.2019 12:18 »
Was ist jetzt eigentlich mit dem Weihnachtsgeld ab 2022? Betrifft ja eigentlich alle...
Welches Weihnachtsgeld ?   * duck weg*

Die Regelung der JSZ ab 2022 ist nicht Teil des Tarifvertrages.
Genauso wissen wir nicht, was mit dem Oktobergehalt 2022 ist.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,388
  • Karma: +765/-757
Antw:Redaktionsgespräche TV-L
« Antwort #213 am: 05.08.2019 12:20 »
Das ist so zu verstehen, daß man bei Verdi nicht in der Lage ist, simple Sachverhalte in deutscher Sprache auszudrücken.

Also ist für die Überleitung EG 9 mit verlängerten Stufenlaufzeit, die Zeit zugrunde zu legen, die am 31.12.18 erreicht war.
Der obige Satz müsste wohl heißen:
als hätte die Entgeltgruppe 9a von Beginn der Eingruppierung in E9 an gegolten

Auch das ist falsch. In E9 konnte locker flockig zwischen der E9 mit und ohne verlängerte Stufenlaufzeiten hin- und hergewechselt werden, ohne daß es sich um eine Höher-/Herabgruppierung mit den Wirkungen auf die Stufenlaufzeit handelte. Ich denke nicht, daß vereinbart wurde, dafür einen alternativen Verlauf seit 2006 nachzubilden.

hannes123

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Karma: +2/-7
Antw:Redaktionsgespräche TV-L
« Antwort #214 am: 05.08.2019 12:31 »
Das ist so zu verstehen, daß man bei Verdi nicht in der Lage ist, simple Sachverhalte in deutscher Sprache auszudrücken.

Also ist für die Überleitung EG 9 mit verlängerten Stufenlaufzeit, die Zeit zugrunde zu legen, die am 31.12.18 erreicht war.
Der obige Satz müsste wohl heißen:
als hätte die Entgeltgruppe 9a von Beginn der Eingruppierung in E9 an gegolten

Auch das ist falsch. In E9 konnte locker flockig zwischen der E9 mit und ohne verlängerte Stufenlaufzeiten hin- und hergewechselt werden, ohne daß es sich um eine Höher-/Herabgruppierung mit den Wirkungen auf die Stufenlaufzeit handelte. Ich denke nicht, daß vereinbart wurde, dafür einen alternativen Verlauf seit 2006 nachzubilden.


Alles klar! Jetzt hab ich es verstanden!!

Danke!!

Bastel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 328
  • Karma: +24/-27
Antw:Redaktionsgespräche TV-L
« Antwort #215 am: 05.08.2019 13:05 »
Was ist jetzt eigentlich mit dem Weihnachtsgeld ab 2022? Betrifft ja eigentlich alle...
Welches Weihnachtsgeld ?   * duck weg*

Die Regelung der JSZ ab 2022 ist nicht Teil des Tarifvertrages.
Genauso wissen wir nicht, was mit dem Oktobergehalt 2022 ist.

Meine Frage ist, "normalisieren" sich die Prozentwerte wieder automatisch wenn bei den nächsten Verhandlungen nichts gegenteiliges beschlossen wird.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,388
  • Karma: +765/-757
Antw:Redaktionsgespräche TV-L
« Antwort #216 am: 05.08.2019 13:07 »
Das kommt ganz darauf an, wie die Absenkung konkret im Tarifvertrag ausgestaltet ist.

TV-Ler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 585
  • Karma: +74/-56

Wastelandwarrior

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 374
  • Karma: +30/-19
Antw:Redaktionsgespräche TV-L
« Antwort #218 am: 05.08.2019 14:29 »
Was ist jetzt eigentlich mit dem Weihnachtsgeld ab 2022? Betrifft ja eigentlich alle...
Welches Weihnachtsgeld ?   * duck weg*

Die Regelung der JSZ ab 2022 ist nicht Teil des Tarifvertrages.
Genauso wissen wir nicht, was mit dem Oktobergehalt 2022 ist.
Da in der Tarifeinigung auch 2022 "eingefroren" wurde, es aber wegen der davor noch zu erwartenden Lohnrunde nicht genug Informationen zur Berechnung für 2022 gibt, wird es wahlweise im Text oder in einer PE eine Regelung geben, die sicherstellt, dass die Tarifvertragsparteien auch 2022 noch absenken. (Verpflichtungsermächtigung quasi). Oktober 2021 sowie JSZ 2023 sind dagegen tatsächlich Glaskugel.

Ron

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Antw:Redaktionsgespräche TV-L
« Antwort #219 am: 05.08.2019 14:42 »
Hey

Wie stets denn jetzt um die Lehrkräfte bzw. pädagogischen Unterrichtshilfen, welche wie ich in der E9 mit verlängerten Stufenlaufzeiten eingruppiert wurden. Laut dem Bericht vom DBB vom 1.08.19 gibt es noch keine Einigung? Oder ist das jetzt auch vom Tisch?

Zitat:
Die Redaktionsgespräche zwischen dem dbb, der GEW und der TdL bezüglich der erforderlichen Änderungen für die Lehrkräfte nach den Regelungen des TV EntgO-L stehen aktuell noch aus. Auch hierüber werden wir berichten.

Unterschrieben wird erst alles Ende August sein. Soviel habe ich kapiert!

Mein Fall:
Ich wurde am 1.09.2016 als pädagogische Unterrichtshilfe in der Stufe 2 der E9 mit verlängerten Stufenlaufzeiten (kleine E 9, ohne Stufen 5 und 6) Fallgruppe 4 EntgO-L aus der E8 heraus höhergruppiert.

Werde ich jetzt in die E9a Stufe 3 oder Stufe 2 übergeleitet?

Ich verstehe es so, dass die zurückgelegten Jahre anerkannt werden?
Nach einem heutigen Telefonat mit meiner Sachbearbeiterin, steige ich angeblich erst in 2 Jahren in die E9 (3).
Das wäre nach dem Regularium: (5 Jahre in Stufe 2 ...), was stimmt denn jetzt?

Hinzu kommt noch, dass ich im August 2020 die Zusatzausbildung zur PU abschließe und angeblich die Höhergruppierung in die dann E9b beantragen kann, falls das überhaupt noch gilt, jemals galt?
Hierzu finde ich nämlich jedenfalls keinen Fall in der TV-L Entgeltordnung, welcher auf Berlin zutreffen würde.
Abschluss als staatl. anerkannter Erzieher ist vorhanden.

Die Zusatzausbildung wurde gestartet, um die langen Stufenlaufzeiten “los zu bekommen”, welche es jetzt ohnehin nicht mehr gibt. Natürlich auch zur Horizonterweiterung!

Danke für eure Unterstützung, ich habe den Überblick glaube total verloren, vllt schafft es jemand mir etwas Licht ins dunkle zu bringen.

Danke




zapuntel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +1/-0
Antw:Redaktionsgespräche TV-L/ E9
« Antwort #220 am: 05.08.2019 21:01 »
Hallo


ich bin etwas schwer von Kapee.....

Wenn jetzt jemand zum 1.12.2015 von der E8 in die E9/3 (klein) höhergruppiert wurde, also heuer am 1.12.2019 das 4. Jahr vollendet, erhöht sich ab dem nächsten Monat das Brutto oder?? Laut der neuen Tabelle - ich möchte nur auf Nummer sicher gehen, ob ich das kapiert habe ....

Bitte nicht steinigen. Ich bin öD Neuling.

Lg zapuntel

Mahlzeit

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 117
  • Karma: +12/-6
Antw:Redaktionsgespräche TV-L
« Antwort #221 am: 05.08.2019 21:29 »
Ja.

pombeer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-1
Antw:Redaktionsgespräche TV-L
« Antwort #222 am: 05.08.2019 23:15 »
Hallo,

muss auch nochmal eine Verständnisfrage stellen:

Habe z. 1.12.16 in der kleinen E9 in Stufe 1 angefangen. zum 1.12.2017 bin ich in Stufe 2 gekommen.

D.h. z. 1.12.2019 komme ich dann regulär in Stufe 3?

Danke und Gruß aus Berlin
Pombeer

Tiefbautechniker

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-1
Antw:Redaktionsgespräche TV-L
« Antwort #223 am: 06.08.2019 06:34 »
Ja, das ist so.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,388
  • Karma: +765/-757
Antw:Redaktionsgespräche TV-L
« Antwort #224 am: 06.08.2019 12:29 »
2017 gab es noch keine E9a.