Autor Thema: Bereich für TV-Autobahn eingerichtet  (Read 21318 times)

Lady Wilmore

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
  • Karma: +9/-2
Antw:Bereich für TV-Autobahn eingerichtet
« Antwort #165 am: 11.11.2019 18:35 »
Verstehe ich das gerade richtig, dass ein Teil der Altverträge besser bezahlt ist, als der neue TV-A?
Gleichzeitig wird, auf dieser Kaffeefahrt, der Tarifvertrag als der große Wurf beworben und die Entwicklungsmöglichkeiten (defacto nicht vorhanden) über alle Maßen gelobt?

Und dadurch, dass es alte, besser vergütete Tarifverträge gibt, führt man bei den Angestellten wieder mehrere Tarifverträge und Strukturen ein?

Und Verdi hat von all dem nichts gewusst bzw. hat das Problem weder gesehen noch erkannt?
 :-X


Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,474
  • Karma: +771/-775
Antw:Bereich für TV-Autobahn eingerichtet
« Antwort #166 am: 11.11.2019 18:59 »
E9a/6 ist im TV-Autobahn im Jahr ca. 394€ mehr als im TVÖD-VKA 2020.

Für die Hauptzielgruppe dürfte der TV-Autobahn doch sehr attraktiv sein, schließlich ist man im TV-L im Vergleich zu den anderen Tarifwerken im öD doch strukturell und entgelttechnisch hoffnungslos völlig abgehängt

Pan Tau

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 148
  • Karma: +25/-4
Antw:Bereich für TV-Autobahn eingerichtet
« Antwort #167 am: 11.11.2019 19:00 »
@Lady Wilmore,

Es handelt sich offenbar nur um eine Handvoll Mitarbeiter speziell in der Entgeltgruppe 9a. Mitarbeiter, die vor dem Wechsel von BAT auf TVÖD beim einem der Landschaftsverbände NRW beschäftigt waren, und dann in den TVÖD (Kommunal) über gingen.

Entwicklungsmöglichkeiten sind meines Erachtens- wenn natürlich nicht für alle Berufsgruppen, vorhanden. Im Betriebsdienst bekommen die Leute an der Front i.d.R. eine Entgeltgruppe mehr. On Top bekommen Mitarbeiter im Gefahrraum Autobahn eine Berufsunfähigkeitsversicherung vom Arbeitgeber bezahlt.

Für die meisten Ingenieure (oder auch übergeleitete Techniker) ab EG 11 gibt es eine Entgeltgruppe mehr. Auch wird es künftig wesentlich einfacher für Techniker sein, eine Entgeltgruppe zu erreichen, für die ein FH-Studium nötig ist. Man kann auch einfacher Entgeltgruppen jenseits der 12 erreichen, ohne über ein Hochschulstudium zu verfügen.

In unserem Hause haben nun sogar TVÖD-Mitarbeiter ihre Wechselbereitschaft bekundet- die letzte Frage war bei vielen eigentlich nur noch, dass die VBL in ihrer jetzigen Form weitergeführt wird! Was heute auch noch einmal ganz deutlich auf der Personalversammlung gesagt wurde: Die Weiterentwicklungsmöglichkeiten für Mitarbeiter, die sich zur Autobahn GmbH stellen lassen, werden nicht offiziell- aber natürlich real nicht mehr vorhanden sein.




Straßenplaner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +1/-0
Antw:Bereich für TV-Autobahn eingerichtet
« Antwort #168 am: 11.11.2019 20:04 »
Ich lese auch seit einiger Zeit interessiert hier im Forum mit. Auch bei uns gab es heute eine Infoveranstaltung. Bei uns wurde die Thematik Berufsunfähigkeitsversicherung eher so dargestellt, dass diese für alle Angestellen egal ob im Außen- oder im Innendienst gelten soll. Zudem ist die Thematik, dass es für die "meisten" Ingenieure eine EG mehr gibt für mich neu. Ist das tatsächlich der Fall?

Pan Tau

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 148
  • Karma: +25/-4
Antw:Bereich für TV-Autobahn eingerichtet
« Antwort #169 am: 11.11.2019 20:09 »
Schau mal- ich habe das schon einmal aufgedröselt- Da seine Exellenz und Hero-Member Spid den Sachverhalt so bestätigt hat, gehe ich davon aus, dass es gesetzt ist:

@Alterschlingel

Ich versuche es mal zu erklären. Sowohl im TV-L, als auch im TV-A gibt es Anlagen zum Tarifvertrag, in denen die Tätigkeitsmerkmale für die jeweiligen Entgeltgruppen und Berufsgruppen definiert sind- ich stelle das hier mal gegenüber:

Entgeltgruppe 11 TV-A
Ingenieurinnen und Ingenieure, deren Tätigkeit sich mindestens zu einem Drittel durch besondere Leistungen aus der Entgeltgruppe 10 heraushebt.
(Besondere Leistungen sind z.B. Aufstellung oder Prüfung von Entwürfen, deren Bearbeitung besondere Fachkenntnisse und besondere praktische Erfahrung voraussetzt, sowie örtliche Leitung bzw. Mitwirkung bei der Leitung von schwierigen Bauten und Bauabschnitten und deren Abrechnung.)


Entgeltgruppe 11 TV-L
1. Technische Beschäftigte mit technischer Ausbildung sowie sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben, deren Tätigkeit sich durch besondere Leistungen aus der Entgeltgruppe 10 Fallgruppe 1 heraushebt.
(Hierzu Protokollerklärung Nr. 3)
2. Technische Beschäftigte mit technischer Ausbildung sowie sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben, deren Tätigkeit sich zu mindestens einem Drittel durch besondere Leistungen aus der Entgeltgruppe 10 Fallgruppe 1 heraushebt.


Daraus folgt, sofern ich Spids Andeutungen richtig interpretiere, dass alle TB, die sich beim Übergang zur AGB in der TV-L Fallgruppe 11-2 befinden, bei der Autobahn GmbH auch in selbiger verbleiben werden. Die Fallgruppe 11-1 gibt es im TV-A der Autobahn GmbH nicht mehr- sie findet sich nun in der EG 12, TV-A, daraus folgt, dass alle TB, die sich in EG11, Fallgruppe 1 befinden, bei der AGB auf Antrag die EG 12 erhalten:

Entgeltgruppe 12 TV-A
Ingenieurinnen und Ingenieure, deren Tätigkeit sich durch besondere Leistungen aus der Entgeltgruppe 10 heraushebt.
(Besondere Leistungen sind z. B.: Aufstellung oder Prüfung von Entwürfen, deren Bearbeitung besondere Fachkenntnisse und besondere praktische Erfahrung voraussetzt, sowie örtliche Leitung bzw. Mitwirkung bei der Leitung von schwierigen Bauten und Bauabschnitten und deren Abrechnung.)


Beim TVL kommt dann ab EG 12 die Formulierung der langjährigen Berufserfahrung und der besonderen Schwierigkeit und Bedeutung der durch den TB betreuten Projekte ins Spiel:


Entgeltgruppe 12 TV-L
1. Technische Beschäftigte mit technischer Ausbildung und langjähriger praktischer Erfahrung sowie sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben, mit langjähriger praktischer Erfahrung, deren Tätigkeit sich durch besondere Schwierigkeit und Bedeutung oder durch künstlerische oder Spezialaufgaben aus der Entgeltgruppe 11 Fallgruppe 1 heraushebt.
2. Technische Beschäftigte mit technischer Ausbildung und langjähriger praktischer Erfahrung sowie sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben, mit langjähriger praktischer Erfahrung, deren Tätigkeit sich zu mindestens einem Drittel durch besondere Schwierigkeit und Bedeutung oder durch künstlerische oder Spezialaufgaben aus der Entgeltgruppe 11 Fallgruppe 1 heraushebt.
3. Vermessungstechnische und landkartentechnische Beschäftigte mit technischer Ausbildung und langjähriger praktischer Erfahrung sowie sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen ent-sprechende Tätigkeiten ausüben, mit langjähriger praktischer Erfahrung,
deren Tätigkeit sich durch besondere Schwierigkeit und Bedeutung oder durch schöpferisch


Diese Formulierungen finden sich beim TV-A erst in der EG13, weshalb alle Ingenieure, die sich derzeit in TV-L 12 befinden, bei der AGB auf Antrag nach EG 13 kommen können:

Entgeltgruppe 13 TV-A
1. Ingenieurinnen und Ingenieure mit langjähriger praktischer Erfahrung, deren Tätigkeit sich durch besondere Schwierigkeit und Bedeutung oder durch Spezialaufgaben aus der Entgeltgruppe 12 heraushebt.
2. Ingenieurinnen und Ingenieure mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung und entsprechender Tätigkeit.


Bei uns kam es heute so herüber, dass die BU-Versicherung nur für Mitarbeiter mit überwiegender Tätigkeit im "Gefahrraum Autobahn" gilt- also für den Betriebsdienst. So steht es meines Erachtens auch im TV!

Straßenplaner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +1/-0
Antw:Bereich für TV-Autobahn eingerichtet
« Antwort #170 am: 11.11.2019 20:26 »
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Die Bezeichnung "besondere Schwierigkeit" sticht beim Vergleich ja tatsächlich heraus. Für die Kollegen im Betriebsdienst wäre die BU nach meiner Einschätzung ja auch ein guter Punkt. Dennoch verwunderlich, dass wir hier unterschiedlich informiert werden..

straßenSH

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +1/-0
Antw:Bereich für TV-Autobahn eingerichtet
« Antwort #171 am: 18.11.2019 14:36 »
Die BU wird es für alle Mitarbeiter der Autobahn geben. Info von letzter Woche in SH.

Der Beitrag für die Autobahn sinkt natürlich nicht unerheblich, wenn auch ein Paar weniger gefährdete versichert sind. Außerdem geht man so der Diskussion "Gefahrenbereich Autobahn" aus dem Weg.

Pan Tau

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 148
  • Karma: +25/-4
Antw:Bereich für TV-Autobahn eingerichtet
« Antwort #172 am: 18.11.2019 17:45 »
Danke für die Info- das ist ja mal eine gute Nachricht, die den Wechsel zur AGB noch attraktiver macht- das klang bei uns in NRW noch anders!

operator1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +0/-0
Antw:Bereich für TV-Autobahn eingerichtet
« Antwort #173 am: 19.11.2019 10:47 »
Das habe ich definitiv auch anders verstanden.
Jeder der im Gefahrenbereich Autobahn arbeitet soll die BU bekommen, muss aber einen gewissen Teil seiner Arbeit dort verrichten.
Für Strassenwärter kein Thema, bei Werkstattpersonal sieht das schon wieder anders aus.
Als Richtwert wurde ein Zeitraum von mind. 8h in der Woche genannt.
Bauüberwacher könnten so auch in den Genuß kommen.
Aber das ALLE die BU bekommen wurde so nicht gesagt.
So ist mein Stand.
Aber vielleicht hat sich ja schon wieder etwas verändert ::)

Straßenplaner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +1/-0
Antw:Bereich für TV-Autobahn eingerichtet
« Antwort #174 am: 20.11.2019 20:07 »
Uns ist heute bei den derzeitigen Stellenanzeigen der Autobahn GmbH aufgefallen, dass hier sehr oft ein Uni- bzw. Masterabschluss notwendig ist. Wird nicht als große neue Errungenschaft angekündigt, dass es nicht ausschließlich auf den Abschluss sondern auch auf Erfahrung etc. ankommt? Ich hätte erwartet, dass solche Stellen offener bspw. für Dipl. Ing (FH) ausgeschrieben werden. Vielleicht lesen wir die Stellenausschreibungen aber auch falsch..

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,474
  • Karma: +771/-775
Antw:Bereich für TV-Autobahn eingerichtet
« Antwort #175 am: 20.11.2019 20:18 »
Stellenbesetzung und -ausschreibung waren und sind kein tariflicher Regelungsgegenstand der inredestehenden Tarifverträge.

Pan Tau

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 148
  • Karma: +25/-4
Antw:Bereich für TV-Autobahn eingerichtet
« Antwort #176 am: 21.11.2019 06:24 »
@Straßenplaner
Ja- die aktuellen Stellenausschreibungen haben auch in unserem Hause für Irritation gesorgt, stellen sie doch genau das Gegenteil dessen dar, was in den Info-Veranstaltungen und auch in den Flyern der Gewerkschaften etc. behauptet wurde.

alterschlingel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 216
  • Karma: +7/-0
Antw:Bereich für TV-Autobahn eingerichtet
« Antwort #177 am: 21.11.2019 10:25 »
Ich bin sicher, dass noch so einiges anders aussehen wird als es versprochen war. Den Anfang hat die für mich wirklich enttäuschende Entgelttabelle gemacht. Da hätte man doch gleich sagen können, wir nehmen die vom TVöD und Schluss.
Zur Hessentabelle ist es so gut wie kein erwähnenswerter Gewinn. Einzig die 100% Weihnachtsgeld sind deutlich besser als 60%.

Wie war das noch ? Attraktive Entgelttabellen, um Fachkräfte anzulocken. Am Ende bleibt es bei den Bedingungen des vorhandenen öD (TVöD)    ;D

suseliese

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
Antw:Bereich für TV-Autobahn eingerichtet
« Antwort #178 am: 26.11.2019 12:54 »
der Tarifvertrag tritt ab 1.10.2019 in Kraft und wie lange gilt er?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,474
  • Karma: +771/-775
Antw:Bereich für TV-Autobahn eingerichtet
« Antwort #179 am: 26.11.2019 13:01 »
Es ist eher unüblich, Tarifverträge auf eine bestimmte Zeit abzuschließen.