Autor Thema: Eingruppierung IT ab 2021  (Read 58353 times)

Antiker

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
  • Karma: +3/-3
Antw:Eingruppierung IT ab 2021
« Antwort #435 am: 22.11.2020 00:29 »
Bei mir gibt es erfreuliche Nachrichten an der Eingruppierungsfront:
Ab 01.01.2021 bin ich in E13 FG 1 nach neuer IT EGO eingruppiert. Derzeit bin ich nach alter IT EGO E11 FG 3 eingruppiert. Ich bin sonstiger Beschäftigter.

Das ist ja in der Tat erfreulich.  :)  Welchem Abschnitt von Teil 2 - 11.x bist Du denn bisher zugeordnet?

Ich bin auch am grübeln, ob es die 12 oder die 13 werden könnte. Laut meiner TB bin ich aktuell Teil 2 - 11.4 - FG 3 zugeordnet.

Kann man das nun anhand meiner aktuellen Eingruppierung (und den dazugehörigen Tätigkeitsmerkmalen / unbestimmten Rechtsbegriffen) bestimmen, wo ich ab 2021 lande?


azure90

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Karma: +3/-8
Antw:Eingruppierung IT ab 2021
« Antwort #436 am: 22.11.2020 09:19 »
Ich bin aktuell auch Abschnitt 11.4 zugeordnet.

Deine ständigen unveränderten Tätigkeiten im Jahr 2021 führen zu deiner Eingruppierung. Mein AG war der Rechtsmeinung, dass meine Tätigkeiten ab 2021 zu einer E13 führen, da sie diese in der neuen EGO weder in der der E11, noch in der E12 wiederfinden konnten. Ein anderer AG hätte evtl. Eine andere Rechtsmeinung gehabt und ich wäre in der E12 gelandet oder in der E11 geblieben. Ich hätte das akzeptieren können oder ein Gericht hätte die korrekte Eingruppierung feststellen müssen.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,495
  • Karma: +158/-743
Antw:Eingruppierung IT ab 2021
« Antwort #437 am: 23.11.2020 07:34 »
Kann man das nun anhand meiner aktuellen Eingruppierung (und den dazugehörigen Tätigkeitsmerkmalen / unbestimmten Rechtsbegriffen) bestimmen, wo ich ab 2021 lande?
Nein, man könnte höchsten Feststellen was das Minimum ist.
Es kommt auf die auszuübenden Tätigkeiten an.
Die Chancen mit Tätigkeiten der EG11 Fg3 aus 11.4 in die EG12 EGO Neu zu kommen sind jedoch hoch.
(Sofern mindestens dreijähriger praktischer Erfahrung besteht)
Die EG13 ohne Leitungsaufgaben ist da schon schwieriger, da das Maß der Verantwortung oft nicht ausreicht, monetär aber ja auch kein grosser Sprung.

azure90

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
  • Karma: +3/-8
Antw:Eingruppierung IT ab 2021
« Antwort #438 am: 24.11.2020 11:54 »
Hier ein interessanter Artikel der nochmal einiges zusammenfasst, was die Änderungen ab Januar betrifft: https://www.gdp.de/gdp/gdpbupo.nsf/id/DG_09_Berlin_Brandenburg_-fuer-die-Beschaeftigten-im-IT-Bereich-ab-dem-1-Januar-2021?open&ccm=100

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,297
  • Karma: +1976/-3823
Antw:Eingruppierung IT ab 2021
« Antwort #439 am: 24.11.2020 12:04 »
Weder interessant noch zutreffend - aber was erwarte ich auch von einer DGB-Gewerkschaft...

Arno-Nühm

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
  • Karma: +16/-62
Antw:Eingruppierung IT ab 2021
« Antwort #440 am: 24.11.2020 13:34 »
Wenn die Tarifparteien wirkliche Verbesserungen gewollt hätten, wäre in diesem Zusammenhang zumindest eine stufengleiche Höhergruppierung mit herausgesprungen. So bleibt alles nur ein laues Lüftchen und wird richtige IT-Fachkräfte weder anlocken noch halten können.


pommes

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +1/-3
Antw:Eingruppierung IT ab 2021
« Antwort #441 am: 24.11.2020 14:11 »
Wenn die Tarifparteien wirkliche Verbesserungen gewollt hätten, wäre in diesem Zusammenhang zumindest eine stufengleiche Höhergruppierung mit herausgesprungen. So bleibt alles nur ein laues Lüftchen und wird richtige IT-Fachkräfte weder anlocken noch halten können.

Ja.

Ich bin in EG11 Stufe 4 und käme ohne Höhergruppierung im Januar 2023 in Stufe 5.

Bei Höhergruppierung in EG12 würde ich in Stufe 3 kommen und das ergäbe sich für mich im Vergleich zum Verbleib in EG11:

2023 -> 6670 € weniger Jahresbrutto
2024 bis 2027 -> 2915 € weniger Jahresbrutto

Ab 2028 habe ich denn 1614 € mehr Brutto, ab 2033 dann 3701 € mehr Brutto.

....

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,297
  • Karma: +1976/-3823
Antw:Eingruppierung IT ab 2021
« Antwort #442 am: 24.11.2020 14:25 »
Ich komme auf andere Differenzwerte, erstmalig Plus machst Du mit der Höhergruppierung aber dennoch erst 2033.

pommes

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +1/-3
Antw:Eingruppierung IT ab 2021
« Antwort #443 am: 24.11.2020 14:30 »
Ich komme auf andere Differenzwerte, erstmalig Plus machst Du mit der Höhergruppierung aber dennoch erst 2033.

Es ist mir eine Ehre Dich mal korrigieren zu können Spid! Erstmalig Plus würde ich m.E. aufgrund des Garantiebetrags 2021 und 2022 machen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,297
  • Karma: +1976/-3823
Antw:Eingruppierung IT ab 2021
« Antwort #444 am: 24.11.2020 14:33 »
Ja, das ist korrekt, in beiden Jahren jeweils 912€. Ich habe das zwar bei der Berechnung berücksichtigt, aber nicht bei der Formulierung der Antwort.

pommes

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +1/-3
Antw:Eingruppierung IT ab 2021
« Antwort #445 am: 24.11.2020 14:39 »
Ungeachtet dessen wird es mir schwer fallen eine Entscheidung über eine Höhergruppierung zu treffen, für den Fall, dass Sie überhaupt zur Option steht. Eine Stufenvorabgewährung werde ich wohl schwer aushandeln können. Ich bin unschlüssig.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13,297
  • Karma: +1976/-3823
Antw:Eingruppierung IT ab 2021
« Antwort #446 am: 24.11.2020 14:45 »
Mögliche Optionen wären auch eine Stufenlaufzeitverkürzung oder eine Veränderung der auszuübenden Tätigkeit in 2023.

Arno-Nühm

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
  • Karma: +16/-62
Antw:Eingruppierung IT ab 2021
« Antwort #447 am: 24.11.2020 14:56 »
Wenn die Tarifparteien wirkliche Verbesserungen gewollt hätten, wäre in diesem Zusammenhang zumindest eine stufengleiche Höhergruppierung mit herausgesprungen. So bleibt alles nur ein laues Lüftchen und wird richtige IT-Fachkräfte weder anlocken noch halten können.

Ja.

Ich bin in EG11 Stufe 4 und käme ohne Höhergruppierung im Januar 2023 in Stufe 5.

Bei Höhergruppierung in EG12 würde ich in Stufe 3 kommen und das ergäbe sich für mich im Vergleich zum Verbleib in EG11:

2023 -> 6670 € weniger Jahresbrutto
2024 bis 2027 -> 2915 € weniger Jahresbrutto

Ab 2028 habe ich denn 1614 € mehr Brutto, ab 2033 dann 3701 € mehr Brutto.

....

Bei mir ist es noch krasser, da ich in 03/2021 in E11/5 kommen würde. Ich habe mich entschieden, keinen Antrag zu stellen.

Wer weiß wie sich alles in den nächsten Jahren noch entwickelt. Da nehme ich jetzt lieber das Geld mit und bewerbe mich dann intern oder extern auf höherwertige Tätigkeiten. Da rechne ich mir bessere Chancen aus, als auf Stufenlaufzeitverkürzung bzw. eine Veränderung meiner auszuübenden Tätigkeiten zu spekulieren.

Wenn's blöd läuft, bist du in 5 Jahren tot und hattest nichts davon, außer Miese ;)

pommes

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +1/-3
Antw:Eingruppierung IT ab 2021
« Antwort #448 am: 24.11.2020 16:04 »
[...]
Da nehme ich jetzt lieber das Geld mit und bewerbe mich dann intern oder extern auf höherwertige Tätigkeiten. Da rechne ich mir bessere Chancen aus, als auf Stufenlaufzeitverkürzung bzw. eine Veränderung meiner auszuübenden Tätigkeiten zu spekulieren.
[...]

Ja das sehe ich genauso. Aber das kann doch eigentlich nicht im Sinne dieser Änderung der EGO sein.
Meines Wissen soll es doch darum gehen Fachkräfte zu halten/zu gewinnen und nicht zu demotivieren.

Bei uns könnte diese Änderungen zu Frustration führen, da die TB die bereits in Stufe 5 unterwegs sind (und sowieso schon solide verdienen) zftg. noch einen Stück oben drauf bekommen durch den Gruppenaufstieg.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,495
  • Karma: +158/-743
Antw:Eingruppierung IT ab 2021
« Antwort #449 am: 24.11.2020 18:13 »
[...]
Da nehme ich jetzt lieber das Geld mit und bewerbe mich dann intern oder extern auf höherwertige Tätigkeiten. Da rechne ich mir bessere Chancen aus, als auf Stufenlaufzeitverkürzung bzw. eine Veränderung meiner auszuübenden Tätigkeiten zu spekulieren.
[...]

Ja das sehe ich genauso. Aber das kann doch eigentlich nicht im Sinne dieser Änderung der EGO sein.
Meines Wissen soll es doch darum gehen Fachkräfte zu halten/zu gewinnen und nicht zu demotivieren.

Bei uns könnte diese Änderungen zu Frustration führen, da die TB die bereits in Stufe 5 unterwegs sind (und sowieso schon solide verdienen) zftg. noch einen Stück oben drauf bekommen durch den Gruppenaufstieg.
Natürlich ist es Sinn der Änderung der EGO, dass man bei gleichen Tätigkeiten eine höhere EG bekommt!
Und dass es auch für nicht Studierte leichter ist höhere EGs zu bekommen.

DAs man nicht die stufengleiche HG eingeführt hat, hat nichts mit der EGO zu tun!