Autor Thema: Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?  (Read 2444 times)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,864
  • Karma: +725/-680
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #60 am: 06.11.2019 15:45 »
Also doch keine Entscheidungen. Eine Führungskraft hat ein Budget, kann darüber verfügen und entscheidet unmittelbar über die Verausgabung. Alle übrigen leiten nur irgendwas und haben ein wichtiges Türschild.

Und wer ist nun wer in deinem Zusammenspiel?

Wer ist bei dir eine Führungskraft in diesem Kontext und wer "leitet" nur?

Ist die E15 Stelle eher der Leiter oder eher die Führungskraft?

Eher Leiter. Führungskräfte stimmen auch nicht mit anderen per Mehrheitsentscheid über irgend etwas ab, sie entscheiden.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,864
  • Karma: +725/-680
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #61 am: 06.11.2019 15:46 »
Ich hab in Bewerbungsgesprächen auch schon mal 6 oder mehr Leuten gegenübergesessen. Wer davon allerdings letztlich welche Entscheidungsbefugnis hatte, habe ich aber nicht versucht, aufzudröseln.

Personaleinstellungen nimmt halt die dafür zuständige Stelle vor, ob sie sich nun Personalreferat, Personalabteilung, Personalamt, Schlumpfkreationslabor oder wie auch immer schimpft.

Bewirbst du dich dorthin, hast du vielleicht auch gesteigerte Personalverantwortung, aber dann eben nicht nur auf eine Arbeitseinheit bezogen und ggf. mit einem Personalchef über dir.

Personalabteilungen sind doch auch nur ausführende Organe.

Kaffeetassensucher

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 167
  • Karma: +10/-5
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #62 am: 06.11.2019 15:51 »
Ich hab in Bewerbungsgesprächen auch schon mal 6 oder mehr Leuten gegenübergesessen. Wer davon allerdings letztlich welche Entscheidungsbefugnis hatte, habe ich aber nicht versucht, aufzudröseln.

Personaleinstellungen nimmt halt die dafür zuständige Stelle vor, ob sie sich nun Personalreferat, Personalabteilung, Personalamt, Schlumpfkreationslabor oder wie auch immer schimpft.

Bewirbst du dich dorthin, hast du vielleicht auch gesteigerte Personalverantwortung, aber dann eben nicht nur auf eine Arbeitseinheit bezogen und ggf. mit einem Personalchef über dir.

Personalabteilungen sind doch auch nur ausführende Organe.

Richtig, aber dort sitzt zumindest einer, der befugt ist, Personalentscheidungen zu treffen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4,864
  • Karma: +725/-680
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #63 am: 06.11.2019 15:53 »
Manchmal. Häufig sitzt da auch nur einer, der befugt ist, demjenigen, der Personalenstcheidungen trifft, eine Unterschriftenmappe vorzulegen.

Caesar42

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
  • Karma: +5/-13
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #64 am: 07.11.2019 07:48 »
Bei uns gilt das Mehrheitsprinzip... Ein Vetorecht des unmittelbaren Vorgesetzten wäre mir so unbekannt

Hast Du schonmal erlebt, dass eine Person ausgewählt wurde, die der potentielle unmittelbare Vorgesetzte partout nicht will?

Unterschätze nie die Macht der Gleichstellungsbeauftragten und der Schwerbehindertenvertretung

magicz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Karma: +0/-2
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #65 am: 08.11.2019 13:43 »
Unterschätze nie die Macht der Gleichstellungsbeauftragten und der Schwerbehindertenvertretung
Die gibt's in der FW auch  :P
NRW die Wiege aller Welten.

;-)