Autor Thema: Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?  (Read 2937 times)

Organisator

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
  • Karma: +20/-15
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #45 am: 06.11.2019 14:27 »
Geht es wirklich um Führung und Führungserfahrung? Im öD geht es zumeist nur um Leitung, nicht um Führung - und erst recht nicht um Personalverantwortung und -führung, zumindest nicht auf der Ebene E15. Das ist subalternes „Führungspersonal“, für das hinsichtlich des Personals friß oder stirb gilt. Da darf man an Personalmaßnahmen vielleicht Urlaubsanträge abzeichnen und befürworten, alles andere - insbesondere Einstellungen und Entlassungen - liegt da ganz weit außerhalb der Reichweite.
Uff....so schlimm?  :-[

Aus meiner Sicht kann das durchaus differenzierter sein. Sicher wirst Du als Führungskraft E 15 keinen Mitarbeiter einstellen. Allerdings ist es in manchen Behörden durchaus üblich, dass die direkte Führungskraft (E 15) Teil des Auswahlverfahrens für neue Beschäftigte ist und Einfluss auf die Auswahl nehmen kann.
Es ist also nicht so, dass man neues Personal einfachso zugewiesen bekommt.

Führungsaufgaben wie z.B. Aufgabenverteilung, Personalentwicklung konnte ich ebenfalls beobachten :)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,032
  • Karma: +733/-713
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #46 am: 06.11.2019 14:31 »
Führungsaufgaben wie z.B. Aufgabenverteilung, Personalentwicklung konnte ich ebenfalls beobachten :)

Tatsächlich entscheiden?

Organisator

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
  • Karma: +20/-15
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #47 am: 06.11.2019 14:58 »
Führungsaufgaben wie z.B. Aufgabenverteilung, Personalentwicklung konnte ich ebenfalls beobachten :)

Tatsächlich entscheiden?

Im Sinne von: Das Team erhält den Auftrag, ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen. Wie dieses Ergebnis erzielt wird und mit welchem Einsatz von Personal und Mitteln entscheidet die Führungskraft.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,032
  • Karma: +733/-713
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #48 am: 06.11.2019 15:04 »
Also nicht Aufgaben- sondern Arbeitsverteilung... Und bei Personalentwicklung sind es vermutlich auch nur fromme Wünsche bis wohlfeile Vorschläge, die man von sich geben darf?

magicz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +0/-2
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #49 am: 06.11.2019 15:19 »
Also nicht Aufgaben- sondern Arbeitsverteilung... Und bei Personalentwicklung sind es vermutlich auch nur fromme Wünsche bis wohlfeile Vorschläge, die man von sich geben darf?
Was ich auch schon feststellen durfte ist die Tatsache, dass wirkliche Führungsinstrumente aktuell wenig bis garnicht vorhanden sind, das mag wohl stimmen.

Zum Thema Personaleinstellung: Ist für mich ein stark zu differenzierendes Thema. Ich gehe mal schwer davon aus, dass die designierte Führungsebene unter mir Ihr Personal "selbst" einstellt. Dahingehend gehört es für auch zum Thema Vertrauen, dass die nach besten Wissen und Gewissen einstellen. Allerdings gehe ich auch davon aus, ohne es explizit zu Wissen, dass für eben jene Ebene an Personal ich sehr Wohl die Einstellung entscheidend beeinflussen werde. Ich meine mein designierter Chef war ja bisher auch in allen Gesprächen zugegen.
NRW die Wiege aller Welten.

;-)

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,032
  • Karma: +733/-713
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #50 am: 06.11.2019 15:22 »
Eine von fünf Nasen in Vorstellungsgesprächen sein und über Einstellungen zu entscheiden sind zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe.

magicz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +0/-2
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #51 am: 06.11.2019 15:24 »
Eine von fünf Nasen in Vorstellungsgesprächen sein und über Einstellungen zu entscheiden sind zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe.
Wobei das in der "freien Wirtschaft" ab gewissen Ebenen auch nicht anders ist. Aber gut, kann natürlich schon sein, dass hier noch weniger Einfluss möglich ist.
NRW die Wiege aller Welten.

;-)

Caesar42

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 68
  • Karma: +5/-14
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #52 am: 06.11.2019 15:25 »
.. es gibt eben noch andere 4 Nasen die mitentscheiden und deren Stimmgewicht nicht zu unterschätzen ist. Personalentscheidungen wirst du NIEMALS allein treffen.

Organisator

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
  • Karma: +20/-15
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #53 am: 06.11.2019 15:25 »
Also nicht Aufgaben- sondern Arbeitsverteilung...
Wie verstehst Du den Unterschied?

Und bei Personalentwicklung sind es vermutlich auch nur fromme Wünsche bis wohlfeile Vorschläge, die man von sich geben darf?
Kommt darauf an. Im Bereich Fortbildung sowie Entwicklung eines Beschäftigten in eine bestimmte Richtung (fachlich, soft skills) werden Entscheidungen getroffen. Darüberhinaus Vorschläge, die durchaus Gewicht haben. Bei Ressourcenknappheit entscheidet dann die gemeinsame Führungskraft, vermutlich die Person, die du als Führungskraft im Auge hast.

Organisator

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
  • Karma: +20/-15
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #54 am: 06.11.2019 15:27 »
.. es gibt eben noch andere 4 Nasen die mitentscheiden und deren Stimmgewicht nicht zu unterschätzen ist. Personalentscheidungen wirst du NIEMALS allein treffen.

Kommt darauf an. Ich habe 3 Nasen erlebt. 1 Chef und zwei Mitarbeiter aus dem selben Team, die die Auswahlverfahren geführt und über den neuen Kollegen entschieden haben. Insoweit entscheidet der Chef nie alleine, es gilt, seine Mitarbeiter ebenfalls zu überzeugen. Vetomacht beim Chef ist aber allemal vorhanden.

Caesar42

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 68
  • Karma: +5/-14
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #55 am: 06.11.2019 15:29 »
Bei uns gilt das Mehrheitsprinzip... Ein Vetorecht des unmittelbaren Vorgesetzten wäre mir so unbekannt

Organisator

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 292
  • Karma: +20/-15
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #56 am: 06.11.2019 15:36 »
Bei uns gilt das Mehrheitsprinzip... Ein Vetorecht des unmittelbaren Vorgesetzten wäre mir so unbekannt

Hast Du schonmal erlebt, dass eine Person ausgewählt wurde, die der potentielle unmittelbare Vorgesetzte partout nicht will?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5,032
  • Karma: +733/-713
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #57 am: 06.11.2019 15:36 »
Also nicht Aufgaben- sondern Arbeitsverteilung...
Wie verstehst Du den Unterschied?

Die Aufgabenverteilung berührt die auszuübende Tätigkeit, die Arbeitsverteilung verteilt nur das Arbeitsaufkommen.

Zitat
Und bei Personalentwicklung sind es vermutlich auch nur fromme Wünsche bis wohlfeile Vorschläge, die man von sich geben darf?
Kommt darauf an. Im Bereich Fortbildung sowie Entwicklung eines Beschäftigten in eine bestimmte Richtung (fachlich, soft skills) werden Entscheidungen getroffen. Darüberhinaus Vorschläge, die durchaus Gewicht haben. Bei Ressourcenknappheit entscheidet dann die gemeinsame Führungskraft, vermutlich die Person, die du als Führungskraft im Auge hast.

Also doch keine Entscheidungen. Eine Führungskraft hat ein Budget, kann darüber verfügen und entscheidet unmittelbar über die Verausgabung. Alle übrigen leiten nur irgendwas und haben ein wichtiges Türschild.

magicz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +0/-2
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #58 am: 06.11.2019 15:43 »
Also doch keine Entscheidungen. Eine Führungskraft hat ein Budget, kann darüber verfügen und entscheidet unmittelbar über die Verausgabung. Alle übrigen leiten nur irgendwas und haben ein wichtiges Türschild.

Und wer ist nun wer in deinem Zusammenspiel?

Wer ist bei dir eine Führungskraft in diesem Kontext und wer "leitet" nur?

Ist die E15 Stelle eher der Leiter oder eher die Führungskraft?
NRW die Wiege aller Welten.

;-)

Kaffeetassensucher

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
  • Karma: +11/-6
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #59 am: 06.11.2019 15:44 »
Ich hab in Bewerbungsgesprächen auch schon mal 6 oder mehr Leuten gegenübergesessen. Wer davon allerdings letztlich welche Entscheidungsbefugnis hatte, habe ich aber nicht versucht, aufzudröseln.

Personaleinstellungen nimmt halt die dafür zuständige Stelle vor, ob sie sich nun Personalreferat, Personalabteilung, Personalamt, Schlumpfkreationslabor oder wie auch immer schimpft.

Bewirbst du dich dorthin, hast du vielleicht auch gesteigerte Personalverantwortung, aber dann eben nicht nur auf eine Arbeitseinheit bezogen und ggf. mit einem Personalchef über dir.