Autor Thema: Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?  (Read 2506 times)

magicz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Karma: +0/-2
Hallo Zusammen,

ich bin gerade in einer verzwickten Lage. Ich bin seit über 15 Jahren in der freien Wirtschaft als Dipl. Ingenieur. Meine kurz- mittelfristige Planung ging schon immer Richtung Führungskraft, so dass ich mich bei diversen Firmen beworben habe. Leider haben diese Firmen offensichtlich nicht den Mumm einem "jungen" die Chance auf eine Führungsposition zu geben.

Allerdings habe ich mich auch auf eine Führungsposition im ÖD beworben und siehe da, die haben wohl mein Potential erkannt. Ich bin hier schon sehr weit mit den Verhandlungen, so dass ich mir gut vorstellen kann, dass dies was werden könnte.

Wie seht Ihr die Chancen, dass ich mir quasi im ÖD die Führungserfahrung holen könnte um dann im Nachgang mit entsprechender Erfahrung wieder den Weg zurück in eben jene freie Wirtschaft finden könnte?

Ist es eurer Meinung nach ein Irrglaube, dass mir eine Führungserfahrung aus dem ÖD für die freie Wirtschaft Vorteile bringt? Oder ist es eher genau das Gegenteil, dass mir der "Abstecher" in den ÖD eher die Karriere in der freien Wirtschaft killt?
« Last Edit: 28.10.2019 15:35 von magicz »
NRW die Wiege aller Welten.

;-)

Laemat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
  • Karma: +14/-10
Antw:Weg zurück vomm ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #1 am: 28.10.2019 15:34 »
das kommt drauf an, was du machst und wie viel Vitamin B du zur Verfügung hast.
Die einzigen Führungspositionen die aus dem öD in die freie Wirtschaft gekommen sind haben sich dahin gekungelt.

512BB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-0
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #2 am: 29.10.2019 01:29 »
"Wie seht Ihr die Chancen, dass ich mir quasi im ÖD die Führungserfahrung holen könnte um dann im Nachgang mit entsprechender Erfahrung wieder den Weg zurück in eben jene freie Wirtschaft finden könnte?"

Ich sehe sie bei 0. Umgekehrt leider grösser Null.

512BB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-0
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #3 am: 29.10.2019 01:33 »
Apropos zu jung? 15 Jahre im Job. Also früh. mit 22 J. Dipl.-Ing. Macht mind. 37 Jahre. Ob du wirklich wegen deinem Alter abgelehnt wirst ...?

512BB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-0
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #4 am: 29.10.2019 01:46 »
Noch eine Frage: Welche Karriere soll denn gekillt werden? Von einer Karriere sollte man m.b.M.n. erst reden, wenn man sie gemacht hat. Und wenn du meinst, sie eh machen zu werden, dann schaffst du es auch, ohne einen Abstecher in den ö.D.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 666
  • Karma: +26/-28
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #5 am: 29.10.2019 05:45 »
"Wie seht Ihr die Chancen, dass ich mir quasi im ÖD die Führungserfahrung holen könnte um dann im Nachgang mit entsprechender Erfahrung wieder den Weg zurück in eben jene freie Wirtschaft finden könnte?"

Ich sehe sie bei 0. Umgekehrt leider grösser Null.
Nun, wenn man im öD schwierige Millionenprojekte nachweislich gewuppt hat, dann wird das durchaus  aus in der privat Wirtschaft anerkannt. Wenn man jedoch nur auf dem Zettel hat, dass man ein Haufen öDler beaufsichtigt hat, dann wird das niemanden beeindrucken.
Wenn man im öD jedoch PM Zertifikate macht, dann kann das auch helfen.

Kaiser80

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 138
  • Karma: +16/-13
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #6 am: 29.10.2019 07:03 »
das kommt drauf an, was du machst und wie viel Vitamin B du zur Verfügung hast.
Die einzigen Führungspositionen die aus dem öD in die freie Wirtschaft gekommen sind haben sich dahin gekungelt.

Na ja, möcht ich in dieser Pauschalität nicht blind unterschreiben, aber in einigen mir bekannten Fällen ist das so.

WP-Gesellschaften die Public Government prüfen (aber vor allem beraten!) schnappen sich ganz gerne Leute mit guten Kontakten und Führungserfahrung im ÖD. Führungsverantwortung gibt's auch da nicht immer, aber dafür wird man Geld zugesch...

magicz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Karma: +0/-2
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #7 am: 29.10.2019 08:10 »
Oha, doch so schlimm  :(

Na dann werde ich mir das sehr sehr gut überlegen müssen. Eigentlich schade sowas.

Apropos zu jung? 15 Jahre im Job. Also früh. mit 22 J. Dipl.-Ing. Macht mind. 37 Jahre.
Eben! Jung eben und ich fühle mich auch jung. Und meine VGs bestätigen dies auch. Nicht selten kam die Aussage: "Sie sind schon sehr jung...blablabla...für diese Position"

 
NRW die Wiege aller Welten.

;-)

Philipp

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 41
  • Karma: +3/-3
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #8 am: 29.10.2019 08:34 »

Na ja, möcht ich in dieser Pauschalität nicht blind unterschreiben, aber in einigen mir bekannten Fällen ist das so.

WP-Gesellschaften die Public Government prüfen (aber vor allem beraten!) schnappen sich ganz gerne Leute mit guten Kontakten und Führungserfahrung im ÖD. Führungsverantwortung gibt's auch da nicht immer, aber dafür wird man Geld zugesch...

Dafür kann man sich im Gegensatz zum ÖD aber von Gleitzeit und geregelten Arbeitszeiten verabschieden.

Gerade die WP-Gesellschaften erwarten überdurchschnittliche Bereitschaft - sowohl was die Leistung, als auch Arbeitszeiten angeht. Da geht niemand um 16 Uhr weil er die 8 Stunden voll hat. Die Freie Wirtschaft fordert bei Führungskräften eigentlich, dass die Firma den Lebensmittelpunkt darstellt.

Kenne es gerade bei einigen Personen in meinem Umfeld "die Karriere gemacht haben" so, dass sie irgendwann aus der Wirtschaft wieder in den ÖD wechseln, weil irgendwann Freizeit und Familie wichtiger sind.

Chrille1507

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
  • Karma: +7/-5
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #9 am: 29.10.2019 08:41 »
Eben! Jung eben und ich fühle mich auch jung. Und meine VGs bestätigen dies auch. Nicht selten kam die Aussage: "Sie sind schon sehr jung...blablabla...für diese Position"

Könnte man aber auch so verstehen, dass man noch nicht die nötige Reife/Erfahrung für die Position hat  ;)

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 735
  • Karma: +102/-218
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #10 am: 29.10.2019 08:47 »
...genau! 8)
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht.

magicz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Karma: +0/-2
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #11 am: 29.10.2019 08:50 »
Ja genau das ist ja das Problem! Die haben nicht den Mut einem "jungen" eine Chance zu geben.
NRW die Wiege aller Welten.

;-)

512BB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-0
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #12 am: 29.10.2019 09:01 »
Oha, doch so schlimm  :(

Na dann werde ich mir das sehr sehr gut überlegen müssen. Eigentlich schade sowas.

Apropos zu jung? 15 Jahre im Job. Also früh. mit 22 J. Dipl.-Ing. Macht mind. 37 Jahre.
Eben! Jung eben und ich fühle mich auch jung. Und meine VGs bestätigen dies auch. Nicht selten kam die Aussage: "Sie sind schon sehr jung...blablabla...für diese Position"

37 ist doch das perfekte Alter. Def. nicht zu jung, aber bald zu alt! ;-)

512BB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-0
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #13 am: 29.10.2019 09:09 »

Na ja, möcht ich in dieser Pauschalität nicht blind unterschreiben, aber in einigen mir bekannten Fällen ist das so.

WP-Gesellschaften die Public Government prüfen (aber vor allem beraten!) schnappen sich ganz gerne Leute mit guten Kontakten und Führungserfahrung im ÖD. Führungsverantwortung gibt's auch da nicht immer, aber dafür wird man Geld zugesch...

Dafür kann man sich im Gegensatz zum ÖD aber von Gleitzeit und geregelten Arbeitszeiten verabschieden.

Gerade die WP-Gesellschaften erwarten überdurchschnittliche Bereitschaft - sowohl was die Leistung, als auch Arbeitszeiten angeht. Da geht niemand um 16 Uhr weil er die 8 Stunden voll hat. Die Freie Wirtschaft fordert bei Führungskräften eigentlich, dass die Firma den Lebensmittelpunkt darstellt.

Kenne es gerade bei einigen Personen in meinem Umfeld "die Karriere gemacht haben" so, dass sie irgendwann aus der Wirtschaft wieder in den ÖD wechseln, weil irgendwann Freizeit und Familie wichtiger sind.

Schon wahr, aber darum geht es dem TE nicht. Er will den ö.D. kurz nutzen, um in der Wirtschaft bessere Chancen zu haben. Was zu einem hohen Prozentsatz nicht funktionieren wird. Falls er Dipl.-Ing (FH) ist, werden sie ihm wohl E10 geben, nach einiger Zeit E11/E12. Mit Führungsaufgaben? Wenn ja, wann? Mit 45 wird er in der freien Wirtschaft viell. noch was kriegen, aber etwas, wobei man von Karriere sprechen kann ...?

magicz

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
  • Karma: +0/-2
Antw:Weg zurück vom ÖD in die "freie" Wirtschaft?
« Antwort #14 am: 29.10.2019 09:10 »
37 ist doch das perfekte Alter. Def. nicht zu jung, aber bald zu alt! ;-)
Genau meine Meinung! Deswegen ja mein intensiver Vorstoß Richtung Führung!
NRW die Wiege aller Welten.

;-)