Autor Thema: Zusage bzw. Absage nach VG  (Read 2901 times)

semisem

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-2
Zusage bzw. Absage nach VG
« am: 10.12.2019 14:36 »
Hallo,

ich hatte gestern ein Vorstellungsgespräch an einer Hochschule für die Position der Verwaltungsangestellte. Nach dem Gespräch, welches 20min oder vielleicht max  30min dauerte, sagte man mir, dass man sich Anfang kommender Woche bei mir melden würde. Mir kommt das vor wie eine Absage, da schon nach so einer kurzen Zeit man sich entscheiden würde. Allein die Einladung zum Gespräch hat ein Monat gedauert und auch die Dauer kurze von 20min macht mich stutzig. Was meint Ihr? Sind das schon eindeutige negative Indizien.


Inhaltlich/fachlich konnte ich alles top beantworten. Bei den offenen Fragen, wo nach der Arbeitsweise/Charakter geforscht wird, habe ich mich ganz schön verhaspelt und mich aus dem Ruder werfen lassen. :-[

Danke für Eure Antworten!

was_guckst_du

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 857
  • Karma: +149/-228
Antw:Zusage bzw. Absage nach VG
« Antwort #1 am: 10.12.2019 14:38 »
...ich würde diese Aussage als normal bezeichnen...
Gruß aus "Tief im Westen"

Meine Beiträge geben grundsätzlich meine persönliche Meinung zum Thema wieder und beinhalten keine Rechtsberatung. Meistens sind sie ernster Natur, manchmal aber auch nicht. Bei einer obskuren Einzelfallpersönlichkeit antworte ich auch aus therapeutischen Gründen

Organisator

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 340
  • Karma: +26/-16
Antw:Zusage bzw. Absage nach VG
« Antwort #2 am: 10.12.2019 15:01 »
... dass man sich Anfang kommender Woche bei mir melden würde. Mir kommt das vor wie eine Absage, da schon nach so einer kurzen Zeit man sich entscheiden würde.

Ich finde das eher lang als kurz. Selber Tag / Folgetag ist da durchaus üblich.

semisem

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-2
Antw:Zusage bzw. Absage nach VG
« Antwort #3 am: 10.12.2019 15:11 »
was bedeutet das? warum dann so „lang“? erst die Zusagen, dann die Absagenverteilung?

Bastel

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 398
  • Karma: +28/-47
Antw:Zusage bzw. Absage nach VG
« Antwort #4 am: 10.12.2019 15:30 »
Entspann dich mal. Es kann ja sein, das an den darauf folgenden Tagen auch noch Gespräche statt finden.

Bürohengst

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-10
Antw:Zusage bzw. Absage nach VG
« Antwort #5 am: 10.12.2019 15:53 »
Aus der Länge des Vorstellungsgespräches kann man nicht viel schließen, schon gar nicht im öD. Das Gespräch ist ja dazu da, sich gegenseitig ein bisschen besser kennenzulernen und offene Fragen zu klären. Die fachliche Eignung ergibt sich ja aus der Bewerbung, sonst würde man nicht dort sitzen. Wenn ich nun also als Personalverantwortlicher feststelle, dass der wichtige, erste Eindruck stimmt, d. h. der Bewerber pünktlich erschienen ist, nicht aussieht wie ein Sack Kartoffeln, sich angemessen artikulieren kann, auch ein bisschen was in der Birne hat und vor allem gegenseitige Sympathie da ist, dann brauche ich das nicht unbedingt unnötig in die Länge ziehen.
Bleib mal locker. Die 20-30 Minuten sind nicht unüblich.

FGL

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
  • Karma: +1/-5
Antw:Zusage bzw. Absage nach VG
« Antwort #6 am: 10.12.2019 17:21 »
[...] sagte man mir, dass man sich Anfang kommender Woche bei mir melden würde. Mir kommt das vor wie eine Absage, da schon nach so einer kurzen Zeit man sich entscheiden würde.
Das sagt überhaupt nichts aus. Wir entscheiden immer direkt nach dem letzten Vorstellungsgespräch, solange alle Eindrücke noch frisch sind. Und da normalerweise alle Vorstellungsgespräche am selben Tag stattfinden heißt das, wir entscheiden noch am Tag des Vorstellungsgesprächs, welcher Bewerber den Zuschlag bekommt.

clarion

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
  • Karma: +5/-4
Antw:Zusage bzw. Absage nach VG
« Antwort #7 am: 10.12.2019 23:04 »
Bei uns wird im VG kommuniziert, dass wir zu oder absagen, wenn der PR gehört wurde. In Wahrheit wird am selben Tag entschieden und der an Nummer 1 gesetzte Bewerber wird am Folgetag telefonisch informiert, mit dem Hinweis dass der PR noch Tagen wird.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,162
  • Karma: +45/-55
Antw:Zusage bzw. Absage nach VG
« Antwort #8 am: 11.12.2019 08:32 »
[...] sagte man mir, dass man sich Anfang kommender Woche bei mir melden würde. Mir kommt das vor wie eine Absage, da schon nach so einer kurzen Zeit man sich entscheiden würde.
Das sagt überhaupt nichts aus. Wir entscheiden immer direkt nach dem letzten Vorstellungsgespräch, solange alle Eindrücke noch frisch sind. Und da normalerweise alle Vorstellungsgespräche am selben Tag stattfinden heißt das, wir entscheiden noch am Tag des Vorstellungsgesprächs, welcher Bewerber den Zuschlag bekommt.
Wir haben durchaus zwei Tage, so das heute die letzten Gespräche wären, wir uns heute entscheiden würden. Morgen wissen würden, ob etwas dagegen spricht die Person einzustellen und dann würden wir idR morgen die Gewinner benachrichtigen und allen sagen, wir melden uns spätestens Anfang der nächsten Woche.
20-30 min bei so einer Position ist bei uns auch üblich.

Aso Ball flach halten, noch nichts passiert.

RsQ

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 299
  • Karma: +16/-11
Antw:Zusage bzw. Absage nach VG
« Antwort #9 am: 11.12.2019 10:16 »
Also bei meinen bisherigen VG war die Orientierung immer auf "wir melden uns innerhalb der kommenden zwei Wochen". Das wurde dann auch jeweils eingehalten (leider ohne Zusage).

Ich lese also hier raus, dass man Kandidat 1A jeweils innerhalb von 1-2 Tagen kontaktiert (mir der frohen Botschaft unter Vorbehalt)? Lässt sich also verallgemeinern, dass ab Tag 3 oder 4 ohne Rückmeldung eine Absage sehr wahrscheinlich ist?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,162
  • Karma: +45/-55
Antw:Zusage bzw. Absage nach VG
« Antwort #10 am: 11.12.2019 10:21 »
Also bei meinen bisherigen VG war die Orientierung immer auf "wir melden uns innerhalb der kommenden zwei Wochen". Das wurde dann auch jeweils eingehalten (leider ohne Zusage).

Ich lese also hier raus, dass man Kandidat 1A jeweils innerhalb von 1-2 Tagen kontaktiert (mir der frohen Botschaft unter Vorbehalt)?
Bei uns in der Regel 1-2 Tage nach dem letztem Gespräch, wenn abgeschätzt werden kann, ob der Kanditidat von allen getragen wird.
Zitat
Lässt sich also verallgemeinern, dass ab Tag 3 oder 4 ohne Rückmeldung eine Absage sehr wahrscheinlich ist?
bei uns ab Tag 4 der letzten VGs (dessen Termin wir den Kandidaten mitteilen): es wahrscheinlicher wird, dass man nicht Kandidat 1A ist, es gibt ja auch Absagen von Wunschkandidaten.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,122
  • Karma: +871/-927
Antw:Zusage bzw. Absage nach VG
« Antwort #11 am: 11.12.2019 10:47 »
Vor etwa 10 Jahren hatte ich mich auf eine Stelle beworben, die "dringend schnellstmöglich, bestenfalls umgehend" zu besetzen war. Als ich anderthalb Jahre später eine Ansage erhielt, konnte ich mich nur noch sehr vage daran erinnern, mich beworben zu haben. Ich hatte dann mal gegoogelt und laut Presseartikel wurde eine knappe Woche vor der Absage die Stelle besetzt. Das war zwar eine andere Ebene, aber die unterschiedlichen Verfahren bei den unterschiedlichen AG im öD führen zu höchst unterschiedlichen Ergebnissen. Es ist nicht allzu fernliegend, daß die Besetzung eines Arbeitsplatzes aus unterschiedlichen Gründen auch mal länger dauert.

semisem

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-2
Antw:Zusage bzw. Absage nach VG
« Antwort #12 am: 11.12.2019 12:41 »
Also bei meinen bisherigen VG war die Orientierung immer auf "wir melden uns innerhalb der kommenden zwei Wochen". Das wurde dann auch jeweils eingehalten (leider ohne Zusage).

Ich lese also hier raus, dass man Kandidat 1A jeweils innerhalb von 1-2 Tagen kontaktiert (mir der frohen Botschaft unter Vorbehalt)? Lässt sich also verallgemeinern, dass ab Tag 3 oder 4 ohne Rückmeldung eine Absage sehr wahrscheinlich ist?


auch meine anderweitige Recherche belegt das. Die Zusagen kommen meist telefonisch nach wenigen Tagen. Die Absagen werden schriftlich rausgeschickt, damit man rechtlich nicht belangt werden kann, da dieser einer Begründung bedürfen.

semisem

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-2
Antw:Zusage bzw. Absage nach VG
« Antwort #13 am: 11.12.2019 12:42 »
Entspann dich mal. Es kann ja sein, das an den darauf folgenden Tagen auch noch Gespräche statt finden.

nein, alle Gespräche fanden am selben Tag statt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6,122
  • Karma: +871/-927
Antw:Zusage bzw. Absage nach VG
« Antwort #14 am: 11.12.2019 12:43 »
Also bei meinen bisherigen VG war die Orientierung immer auf "wir melden uns innerhalb der kommenden zwei Wochen". Das wurde dann auch jeweils eingehalten (leider ohne Zusage).

Ich lese also hier raus, dass man Kandidat 1A jeweils innerhalb von 1-2 Tagen kontaktiert (mir der frohen Botschaft unter Vorbehalt)? Lässt sich also verallgemeinern, dass ab Tag 3 oder 4 ohne Rückmeldung eine Absage sehr wahrscheinlich ist?

auch meine anderweitige Recherche belegt das. Die Zusagen kommen meist telefonisch nach wenigen Tagen. Die Absagen werden schriftlich rausgeschickt, damit man rechtlich nicht belangt werden kann, da dieser einer Begründung bedürfen.

Nein, bedürfen sie nicht.
« Last Edit: 11.12.2019 12:51 von Spid »