Autor Thema: Gleittage an Freitagen .... (Ende // Anfang Urlaug bzw. mittendrin)  (Read 3052 times)

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 796
  • Karma: +72/-463
Ja bin ich sicher....wurde auch schon von Seiten Personalrat bemängelt....aber man möchte halt nicht von alten Gewohnheiten weichen....
Hihi was für ein selten dämlicher AG, der Personalrat hat nichts dagegen eine alternative Lösung zu finden und er macht es nicht?

Also ich würde meinen Vorgesetzten anweisen, dass Zeitausgleich am Freitag nicht mehr zu gewähren wäre, wenn man nicht auf Gleichverteilung der Stunden ändert. Mal sehe wie schnell dann die MA einverstanden sind, dass da was geändert wird.
Da wurde wahrscheinlich die Kernarbeitzeit zu Gleitzeit geändert, aber nicht bedacht hier auch die Sollstunden zu ändern.
Typischer Fall von Versagen der Personalabteilung.

Wo steht den, dass die MA mit einer Änderung ein Problem haben?

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,064
  • Karma: +123/-563
Ja bin ich sicher....wurde auch schon von Seiten Personalrat bemängelt....aber man möchte halt nicht von alten Gewohnheiten weichen....
Hihi was für ein selten dämlicher AG, der Personalrat hat nichts dagegen eine alternative Lösung zu finden und er macht es nicht?

Also ich würde meinen Vorgesetzten anweisen, dass Zeitausgleich am Freitag nicht mehr zu gewähren wäre, wenn man nicht auf Gleichverteilung der Stunden ändert. Mal sehe wie schnell dann die MA einverstanden sind, dass da was geändert wird.
Da wurde wahrscheinlich die Kernarbeitzeit zu Gleitzeit geändert, aber nicht bedacht hier auch die Sollstunden zu ändern.
Typischer Fall von Versagen der Personalabteilung.

Wo steht den, dass die MA mit einer Änderung ein Problem haben?
Stimmt nirgends, aber dann gehst du davon aus, dass es selten dämliche MA sind, die kein Problem damit hätten - ohne Not - diese für sie günstige Regelung zu ändern?

Sungam

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +0/-1
Es ist halt Bundeswehr...und man möchte nicht auf das Privileg verzichten den Soldaten am Freitag eine frühe Heimfahrt zu ermöglichen (ja wäre auch bei Aufteilung auf 5 Tagen möglich aber Argumente ziehen nicht.... )

Sungam

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +0/-1
Aber im Grunde stellt sich für mich immer noch die Frage, ist eine Urlaub durch Feiertage unterbrochen oder nicht....bzw. müsste es doch auch so sein, dass ich meinen Urlaub unterbreche weil ich nur von Montag bis Donnerstag Urlaub nehme....dann Freizeit und dann erst am nächsten Montag meinen Urlaub weiter nehme...
oder liege ich da so falsch?????

MrRossi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 536
  • Karma: +15/-359
Dann wird es mit 2 oder 3 Wochen zusammenhängender Urlaub, der teilweise in Tarifverträgen vereinbart ist,  schwer.....

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,153
  • Karma: +80/-140
Aber im Grunde stellt sich für mich immer noch die Frage, ist eine Urlaub durch Feiertage unterbrochen oder nicht....bzw. müsste es doch auch so sein, dass ich meinen Urlaub unterbreche weil ich nur von Montag bis Donnerstag Urlaub nehme....dann Freizeit und dann erst am nächsten Montag meinen Urlaub weiter nehme...
oder liege ich da so falsch?????

Ja Du liegst falsch. Damit würde die Regelung leerlaufen und nicht den vermuteten Zweck erfüllen.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3,064
  • Karma: +123/-563
Aber im Grunde stellt sich für mich immer noch die Frage, ist eine Urlaub durch Feiertage unterbrochen oder nicht....
Der Urlaub ist nicht unterbrochen durch Sonn- und Feiertage. Darum ist es für deine Konstellation und deiner Dienstvereinbarung korrekt, dass der AG hierfür einen Urlaubstag fordert.
Zitat
bzw. müsste es doch auch so sein, dass ich meinen Urlaub unterbreche weil ich nur von Montag bis Donnerstag Urlaub nehme....dann Freizeit und dann erst am nächsten Montag meinen Urlaub weiter nehme...
oder liege ich da so falsch?????
Für den Freitag als Gleitzeittag dürfte das selbe wie oben gelten, geht nicht, weil mitten im Urlaub