Autor Thema: corona - höheres Gehalt verhandeln  (Read 2042 times)

Tanzo

  • Gast
corona - höheres Gehalt verhandeln
« am: 20.03.2020 07:36 »
Hallo, ich gelte nun als unabkömmlich in einer obersten Landesbehörde. Ich entscheide über die Unterbringung zehntausender Menschen im Bundesland Aber ich bin noch in der Probezeit. Was haltet ihr davon, nun ein höheres Gehalt zu verhandeln? Ich könnte ja sonst binnen 2 Wochen kündigen. Könnte man mich alternativ zwingen, weiter zu arbeiten?

Kat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 212
  • Karma: +13/-24
Antw:corona - höheres Gehalt verhandeln
« Antwort #1 am: 20.03.2020 07:42 »
Es gibt im öD nicht bzw.nicht viel zu verhandeln. Du bist so eingruppiert wie die Stelle wert ist. Da kommt es nicht drauf an, ob man viel oder wenig zu tun hat. Verhandeln kannst Du in der Freien Wirtschaft, nicht im öD. Im übrigen, jeder ist ersetzbar.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,782
  • Karma: +1165/-1499
Antw:corona - höheres Gehalt verhandeln
« Antwort #2 am: 20.03.2020 07:46 »
Ich würde als AG eine Probezeitkündigung aussprechen. Macht das halt erstmal ein anderer, der gerade wegen Corona nichts zu tun hat.

Tanzo

  • Gast
Antw:corona - höheres Gehalt verhandeln
« Antwort #3 am: 20.03.2020 07:51 »
Wie sähe das denn in Bereichen aus, in denen es einfach niemanden alternativ gibt - Pflege, Erzieher usw.?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7,782
  • Karma: +1165/-1499
Antw:corona - höheres Gehalt verhandeln
« Antwort #4 am: 20.03.2020 07:57 »
Kitas sind überwiegend geschlossen und Pflegeschlüssel interessieren im Moment wohl niemanden.

WasDennNun

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,684
  • Karma: +65/-115
Antw:corona - höheres Gehalt verhandeln
« Antwort #5 am: 20.03.2020 08:29 »
Hallo, ich gelte nun als unabkömmlich in einer obersten Landesbehörde. Ich entscheide über die Unterbringung zehntausender Menschen im Bundesland Aber ich bin noch in der Probezeit. Was haltet ihr davon, nun ein höheres Gehalt zu verhandeln?
Probiere es doch.
Natürlich kann man verhandeln, nicht über die EG, aber über die Stufenzuordnung.
Ob dies jetzt der richtige Zeitpunkt ist?
Bei uns würdest du den Laufpass bekommen.
Zitat
Ich könnte ja sonst binnen 2 Wochen kündigen. Könnte man mich alternativ zwingen, weiter zu arbeiten?
Nein, kann man nicht und der AG könnte dich auch binnen 2 Wochen kündigen.

Sjuda

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Karma: +13/-18
Antw:corona - höheres Gehalt verhandeln
« Antwort #6 am: 20.03.2020 08:33 »
Leistung soll belohnt werden, wer mehr leistet, als andere, soll auch besser bezahlt werden. Inwieweit das im öffentlichen Dienst schon der Fall bzw. umsetzbar ist, ist eine andere Frage.

Wer allerdings Personalengpässe oder Ausnahmesituationen bei seinem Arbeitgeber zum eigenen Vorteil ausnutzen möchte, ist - man sehe mir die deutliche Formulierung bitte nach - einfach nur ein Arschloch.

Man ist gut beraten, sich bei der nächsten Gelegenheit von solchen Mitarbeitern zu trennen.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 522
  • Karma: +38/-40
Antw:corona - höheres Gehalt verhandeln
« Antwort #7 am: 20.03.2020 08:33 »
Wie sähe das denn in Bereichen aus, in denen es einfach niemanden alternativ gibt - Pflege, Erzieher usw.?

Ein Prinzip der Bürokratie ist, dass jeder ersetzbar ist. Solche Bereiche gibt es somit nicht.

Tanzo

  • Gast
Antw:corona - höheres Gehalt verhandeln
« Antwort #8 am: 20.03.2020 08:34 »
Ich könnte ja nun auch selbst kündigen. Für diese Frage geht einfach mal davon aus, dass ich jederzeit einen neuen Job erhalten kann. Mich interessiert, wie ich mit Forderung der Mitarbeiter in diesem Fall umgehen kann.

Der Hinweis auf die Bürokratie ist zwar in der Rechtsklausur Punkte bringen, im Alltag stimmt aber einfach nicht. Es gibt viele Stellen, die nur mit einer Person landesweit besetzt sind. Oder Einrichtung zwei. Viele Behörden haben alle Stellen Gespräche abgesagt. Oder aber mit Verweis auf das Infektionsrisikoschichtsysteme eingeführt.

Kat

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 212
  • Karma: +13/-24
Antw:corona - höheres Gehalt verhandeln
« Antwort #9 am: 20.03.2020 08:36 »
Leistung soll belohnt werden, wer mehr leistet, als andere, soll auch besser bezahlt werden. Inwieweit das im öffentlichen Dienst schon der Fall bzw. umsetzbar ist, ist eine andere Frage.


Dafür gibt es ja das LOB.

Organisator

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 522
  • Karma: +38/-40
Antw:corona - höheres Gehalt verhandeln
« Antwort #10 am: 20.03.2020 08:49 »
Der Hinweis auf die Bürokratie ist zwar in der Rechtsklausur Punkte bringen, im Alltag stimmt aber einfach nicht. Es gibt viele Stellen, die nur mit einer Person landesweit besetzt sind. Oder Einrichtung zwei. Viele Behörden haben alle Stellen Gespräche abgesagt. Oder aber mit Verweis auf das Infektionsrisikoschichtsysteme eingeführt.

Oh doch. Die Ersetzbarkeit heißt nicht, dass eine andere Person mit derselben Tätigkeit zur Verfügung steht. Vielmehr, dass die Tätigkeiten im öD so ausgestaltet sind, dass sie in der Regel von geeignet ausgebildeten Personen innerhalb kurzer Zeit übernommen werden können.

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 885
  • Karma: +45/-42
Antw:corona - höheres Gehalt verhandeln
« Antwort #11 am: 20.03.2020 09:00 »
Ein Mitarbeiter der in der jetzigen Zeit mit Kündigung droht um mehr Geld zu bekommen würde ich sofort Kündigen. Ein Beschäftigter in der Probezeit wird sich auch immer recht leicht ersetzen lassen. Einen Plan B muss ich als Behörde immer haben. Du könntest ja auch heute krank werden.

BBBB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-0
Antw:corona - höheres Gehalt verhandeln
« Antwort #12 am: 20.03.2020 09:03 »
Hallo, ich gelte nun als unabkömmlich in einer obersten Landesbehörde. Ich entscheide über die Unterbringung zehntausender Menschen im Bundesland Aber ich bin noch in der Probezeit. Was haltet ihr davon, nun ein höheres Gehalt zu verhandeln? Ich könnte ja sonst binnen 2 Wochen kündigen. Könnte man mich alternativ zwingen, weiter zu arbeiten?

Darf man mal fragen wie du eingruppiert bist was wie hoch ein angemessenes Entgelt für dich aussehen würde?

Tanzo

  • Gast
Antw:corona - höheres Gehalt verhandeln
« Antwort #13 am: 20.03.2020 09:21 »
Ich bin in A16/B2 eingesetzt.

Schmitti

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Karma: +10/-3
Antw:corona - höheres Gehalt verhandeln
« Antwort #14 am: 20.03.2020 09:22 »
Der Hinweis auf die Bürokratie ist zwar in der Rechtsklausur Punkte bringen, im Alltag stimmt aber einfach nicht. Es gibt viele Stellen, die nur mit einer Person landesweit besetzt sind. Oder Einrichtung zwei. Viele Behörden haben alle Stellen Gespräche abgesagt. Oder aber mit Verweis auf das Infektionsrisikoschichtsysteme eingeführt.
Ich würde an deiner Stelle einen Antrag auf höheres Gehalt einreichen. Schnellstmöglich. Und genauso zauberhaft formuliert wie die hiesigen Beiträge.
Und dann teile uns doch bitte das Ergebnis mit.