Autor Thema: Einstellungshindernis Adipositas Grad I oder Grad II??  (Read 1416 times)

wolke85

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-1
Hallo zusammen,

danke schon einmal vorab für die Antworten. Ich hätte ab 01.07.2020 eine Stelle in der ich beide Verwaltungslehrgänge (I & II) innerhalb von 2 Jahren machen könnte.
Zur Einstellung muss allerdings die gesundheitliche Eignung bescheinigt werden.

Allerdings habe ich aktuell dank Corona (komme aus der Wirtschaft) meine Zeit fast ausschließlich daheim verbracht und bin aktuell zu schwer.
Im Internet habe ich nur gefunden, dass man bei Adipositas 2. Grades ausgeschlossen wird. Und bei Adipositas 1. Grades, wenn eine weitere Erkrankung dazukommen würde (Bluthochdruck o.ä.).

Hat jemand Erfahrungen damit, ob bei Adipositas 1. Grades plus Asthma bronchiale, das medikamentös eingestellt ist eine gesundheitliche Eignung ausgeschlossen ist?

Vielen lieben Dank für euer Feedback im Voraus.

pavian

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-1
Antw:Einstellungshindernis Adipositas Grad I oder Grad II??
« Antwort #1 am: 28.05.2020 21:34 »
Machst du die Lehrgänge bzw. die Qualifikation zufällig in Essen oder Duisburg?

Kann dir zumindest von den beiden Städten sagen, dass die ärztliche Untersuchung ziemlich harmlos ist.
Da es keine Verbeamtung ist, werden deine o.g. Diagnosen gar nicht untersucht/beachtet. Sondern eher die Bildschirmtauglichkeit.

wolke85

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-1
Antw:Einstellungshindernis Adipositas Grad I oder Grad II??
« Antwort #2 am: 29.05.2020 08:35 »
Danke dir Pavian. Ja, in einer der beiden Städte mache ich die Maßnahme.
Deine Antwort beruhigt mich etwas, da ich mein ganzes Berufsleben bisher schon an Bildschirmen arbeite und nie Probleme hatte.
Dann kann ich jetzt etwas beruhigter dem Test entgegensehen.  :)

Bastel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 642
  • Karma: +55/-302
Antw:Einstellungshindernis Adipositas Grad I oder Grad II??
« Antwort #3 am: 29.05.2020 08:40 »
Was spricht den gegen eine Diät? In 4 Wochen kann man ein paar KG verlieren. Auch wenn vermutlich viel Wasser dabei ist.

wolke85

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-1
Antw:Einstellungshindernis Adipositas Grad I oder Grad II??
« Antwort #4 am: 29.05.2020 10:16 »
Bastel, da spricht nichts dagegen, nur sollte die Diät ja auch vernünftig laufen, so dass, wenn man es mit Ernährungsumstellung und Sport macht, man realistisch nicht mehr als 0,5 Kilo pro Woche verlieren sollte, ohne Jojo Effekt. Das ändert am Ergebnis nur marginal etwas.

2strong

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 443
  • Karma: +42/-47
Antw:Einstellungshindernis Adipositas Grad I oder Grad II??
« Antwort #5 am: 29.05.2020 12:00 »
Die Begleiterscheinungen starken Übergewichts können ein Hinderniss für eine Verbeamtung bedeuten. Für eine Beschäftigung im Tarifbereich ist Übergewicht dagegen grds. kein Problem. Solange man noch durch die Tür passt, ist alles im grünen Bereich.

Gratuliere übrigens zur neuen Stelle. Dass Du dort den VL I+II machen kannst, ist ne tolle Sache.

wolke85

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-1
Antw:Einstellungshindernis Adipositas Grad I oder Grad II??
« Antwort #6 am: 29.05.2020 12:16 »
2strong, danke für deine Antwort und deine Glückwünsche, ich freue mich da auch schon sehr, die Qualifikationen zu machen.
Und die Türen waren nie das Problem und werden es auch nie werden. 😊