Autor Thema: Eingruppierung MA Marketing und Öffentlichkeitsarbeit TV-V  (Read 2013 times)

Themis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Hallo zusammen,

ich arbeite bei einem kleinen Stadtwerk das sich an den TV-V anlehnt und frage mich, ob ich richtig eingruppiert bin, da ich aus dem Tarifvertrag nicht so ganz schlau werde. Es ist mein erster Job mit Tarifvertrag. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Daher hier erstmal die Stellenbeschreibung:

- Planung, Durchführung und Weiterentwicklung der bestehenden Marketingaktivitäten
- Positive Repräsentation in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern
- Betreuung und Weiterentwicklung der Website, App und Social-Media
- Zusammenarbeit mit Presse, Vertrieb und anderen Abteilungen
- Organisation und Durchführung von Unternehmensauftritten und Festen
- Bearbeiteung von Sponsoring und Verträgen mit örtlichen Vereinen
- Unterstützung bei der Vorbereitung von Aufsichtsratssitzungen und Wirtschaftsrunden
- Bearbeitung und Erstellung von Veröffentlichungen (Pressemitteilungen, Kundenzeitung, Broschüren etc.)

gefordert wurde:
- erfolgreich abgeschlossene Ausbildung/Studium mit Schwerpunkt Marketing, Kommunikation oder ähnliches

zu mir:

Neben den oben genannten Dingen bin ich noch für die Beschaffung von Werbemitteln zuständig und erstelle die inzwischen monatliche Kundeninformation (1 Seite) nicht nur inhaltlich, sondern auch die kompletten Druckdaten. Das gilt auch für sonstige Drucksachen.

- ich habe einen Bachelor (allerdings Fachfremd) und danach ein Volontariat im journalistischen Bereich gemacht und in diesem Bereich insgesamt etwa 6 Jahre gearbeitet
- habe ein Fernstudium Journalistik (2013) und eine Weiterbildung zur Online-Marketing-Managerin (2019) abgeschlossen

Ich bin hier allein für das Marketing und die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Es gibt keinen Abteilungsleiter oder so, nur direkt den GF über mir. Ich bin eingruppiert in die Gruppe 4, Stufe 1. Leider gibt es keinen Betriebs- oder Personalrat.

Nach meinen Recherchen wäre mit Bachelor (oder gleichwertiger Tätigkeit) ja die Stufe 9 anzusetzen. Zumindestens aber die 5, da ich ja eine abgeschlossene Ausbildung habe. Was sagt ihr?

Ich freue mich auf Feedback!

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,503
  • Karma: +1475/-2535
Da keine Zeitanteile gegeben sind, ist E4 nicht abwegig - aber unwahrscheinlich. Zutreffend wird wohl E6 oder E7 sein.

RsQ

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 536
  • Karma: +30/-45
"Kleines Stadtwerk" klingt zwar jetzt auch nicht nach der großen weiten PR-Welt, aber E7/E8 sollte das hier tatsächlich sein. Das eigene Ausbildungsniveau spielt hier letztlich keine Rolle - es geht um die Qualität bzw. Anforderungs-/Verantwortungsniveau der Aufgaben.

E4/1 klingt hier auf jeden Fall zu "billig". Ich wüsste gar nicht, in welchen Tätigkeiten man heutzutage überhaupt noch E4 bekommt. Sind das die berühmt-berüchtigten "Postwagenschubser"?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,503
  • Karma: +1475/-2535
Nein, ein Postwagenschubser ist in E2 eingruppiert. Schreibkräfte sind bspw. in E4 eingruppiert.

Themis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Bei uns sind auch Teile der Buchhaltung in der E2 soweit ich gehört habe.

RsQ

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 536
  • Karma: +30/-45
Also entweder stimmt da was grundsätzlich nicht - oder das ganze Stadtwerk besteht nur aus zehn MA, so dass das Verantwortungsniveau extrem weit abgesenkt ist.

Buchhaltung in E2 und Marketing in E4 klingt zunächst mal sehr unpassend, oder @Spid?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,503
  • Karma: +1475/-2535
Es gibt in der Buchhaltung durchaus E2-Jobs, die manuelle elektronische Erfassung von Papierbelegen bspw.

RsQ

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 536
  • Karma: +30/-45
Ich stolperte gerade in einem älteren Thread nochmal drüber:

Zitat
Bis zur E4 sind das Anlerntätigkeiten und eine Berufsausbildung ist nicht erforderlich.

Kann es sein, dass die Messlatte (auch) in Sachen Marketing hier sehr, sehr niedrig liegt, d.h. aus professioneller Sicht einfach nichts bzw. nicht viel erwartet wird?

Thot

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
  • Karma: +6/-21
Die Eingruppierung für Marketing-Fachkräfte hängt von vielen Faktoren ab:
- welchen Kaffee 2 Go trinkt man zu Meetings? (Besser natürlich Soya Latte)
- das Zusammenspiel des Krawattenmusters zum Gürtel (Besser: auch zur Hornbrille, den Schuhen sowie zum haircut)
- die Hintergrundfarbe der pp-Präsäntationen
Und vielem mehr


Pham Nuwen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +2/-10
Die 4 ist natürlich ein Witz. Minimum sollte die 9 sein (in einem Korridor 9-12).

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,503
  • Karma: +1475/-2535
Für was denn?

SAG

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-3
Die 4 ist natürlich ein Witz. Minimum sollte die 9 sein (in einem Korridor 9-12).

Ich halte die EG 4 auf den ersten Blick auch nicht für passend. Aber EG 9 bis 12 ist dann auch wieder weit über das Ziel hinausgeschossen. Das erscheint mir genauso unpassend wie EG 4.
Ohne einen genauen Zuschnitt der Aufgaben inkl. Arbeitszeitanteilen kann einfach keine klare Aussage getroffen werden.

Ich kann nur sagen, dass in den 3 Stadtwerken in denen ich bisher tätig war, die Stelle vermutlich irgendwo zwischen EG 5 und 7 gelegen hätte.

Pham Nuwen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +2/-10
Für was denn?

Die geforderten, auszuübenden Tätigkeiten.

Vergleichbare Profile werden in dem genannten Rahmen vergütet. Eine E4 ist mir in diesem Feld noch nie begegnet. Es keinen Grund sich für ein Volontärsgehalt herzugeben.

Wenn der Umfang der genannten Aufgaben so geringwertig ist wäre es ausreichend gewesen, diese noch einer vorhandenen Sachbearbeiterin als Zeitanteil zuzuweisen.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10,503
  • Karma: +1475/-2535
Solche Überlegungen sind unbeachtlich. Wo sollte denn auch nur irgendwo etwas in der Beschreibung auch nur eine zarte Andeutung eines akademischen Zuschnitts sein, der für E12 erforderlich wäre?

Pham Nuwen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
  • Karma: +2/-10
Solche Überlegungen sind unbeachtlich. Wo sollte denn auch nur irgendwo etwas in der Beschreibung auch nur eine zarte Andeutung eines akademischen Zuschnitts sein, der für E12 erforderlich wäre?

Pi mal Daumen könnte in jedem dritten Punkt der Beschreibung ein akademischer Zuschnitt zu finden sein. In Ermangelung weiterer Informationen scheint mir das aber eine ... akademische Frage zu sein.

Wenn es sich um die Originalstellenausschreibung handelt, wurde hier ohnehin stupides copy & paste seitens des Arbeitgebers angewendet. "Zusammenarbeit mit Presse, Vertrieb und anderen Abteilungen" ist entweder sehr unglücklich formuliert oder bezieht sich auf tatsächliche vorhandene Presse-, Vertriebs-, xy-Abteilungen bei anderen Arbeitgebern.