Autor Thema: Einstufung kurz vor Rente  (Read 570 times)

UweP

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-6
Einstufung kurz vor Rente
« am: 11.10.2020 11:16 »
Guten Tag,

folgendes Problem, ein Mitarbeiter ist seit 35 Jahren im Amt beschäftigt.
Kurz nach der Wende wurden Stellen besetzt mit Kollegen und Kolleginnen die die Tätigkeit ausführen könnten und nicht immer die Qualifikationen hatten.

Der Mitarbeiter geht in 11 Monaten in Rente. "Seine" Stelle ist neu ausgeschrieben und mit 3 Stufen höher als jetzt bewertet.
(Studium etc)
Der Mitarbeiter hat kein Studium, hat aber genau die Tätigkeit ausgeführt wie in der Stellenbeschreibung gefordert.

Hat es Sinn noch eine Überprüfung zu fordern  Oder einfach in 11 Monate - 6 Wochen Urlaub "beleidigt" in Rente gehen?

Beste Grüße

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12,133
  • Karma: +1779/-3415
Antw:Einstufung kurz vor Rente
« Antwort #1 am: 11.10.2020 11:19 »
Stufen stehen in keinem Zusammenhang zu Bildungserfordernissen oder der auszuübenden Tätigkeit.

UweP

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-6
Antw:Einstufung kurz vor Rente
« Antwort #2 am: 11.10.2020 12:01 »
Stufen stehen in keinem Zusammenhang zu Bildungserfordernissen oder der auszuübenden Tätigkeit.

Sorry ich meinte Entgeltgruppe

Mit freundlichen Grüßen

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12,133
  • Karma: +1779/-3415
Antw:Einstufung kurz vor Rente
« Antwort #3 am: 11.10.2020 12:27 »
TB sind entsprechend ihrer nicht nur vorübergehend auszuübenden Tätigkeit eingruppiert. Stellen und deren Bewertung sind für die Eingruppierung unbeachtlich. Gibt es irgendeinen Grund zur Annahme, daß der AG über die Eingruppierung irrte?

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12,133
  • Karma: +1779/-3415
Antw:Einstufung kurz vor Rente
« Antwort #4 am: 11.10.2020 15:05 »
Da TB nicht eingruppiert werden, sondern eingruppiert sind, entbehrt bereits die Frage jedweden Sinn.

Lars73

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1,200
  • Karma: +86/-182
Antw:Einstufung kurz vor Rente
« Antwort #5 am: 11.10.2020 15:14 »
Sind die übertragenden Tätigkeiten tatsächlich identisch? Dann spricht einiges dafür, dass der Arbeitgeber sich hinsichtlich der Eingruppierung irrt.

Spid

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12,133
  • Karma: +1779/-3415
Antw:Einstufung kurz vor Rente
« Antwort #6 am: 11.10.2020 15:21 »
Die Frage wäre aber, ob im Falle des TE, der Neuausschreibung oder in beiden Fällen.