Autor Thema: Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020  (Read 10351 times)

Slider26

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
  • Karma: +2/-24
Antw:Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020
« Antwort #60 am: 12.11.2020 16:48 »
Für alle Kollegen bei den Bundesbehörden die an das K-PVS System besoldungstechnisch angeschlossen sind:


Die "Corona-Zulage" kommt frühstens mit den Bezügen für Januar 2021. Konnte für Dezember nicht mehr eingebaut werden.

EiTee

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
  • Karma: +9/-82
Antw:Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020
« Antwort #61 am: 12.11.2020 16:49 »
Für alle Kollegen bei den Bundesbehörden die an das K-PVS System besoldungstechnisch angeschlossen sind:


Die "Corona-Zulage" kommt frühstens mit den Bezügen für Januar 2021. Konnte für Dezember nicht mehr eingebaut werden.


Woher stammt die Info?

Slider26

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
  • Karma: +2/-24
Antw:Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020
« Antwort #62 am: 12.11.2020 16:56 »
Von einer Informationsmail Abteilung VI im ITZBund die mich vor 15 Minuten erreichte.

Ich bin PVS-Head_Anwender.


EiTee

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
  • Karma: +9/-82
Antw:Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020
« Antwort #63 am: 12.11.2020 16:58 »
Danke.

BalBund

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
  • Karma: +6/-46
Antw:Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020
« Antwort #64 am: 12.11.2020 22:30 »
Ich kann die Information von Slider bestätigen. Ergänzend dazu gab es heute ein Rundschreiben an alle angeschlossenen Behörden, dass die Auszahlung mit den Januarbezügen erfolgt, dies aber keine Auswirkungen hat, da die Bezüge ja bereits im Dezember überwiesen werden und somit unter die im Rundschreiben genannten steuerfreien Tatbestände fallen.

Zudem erfolgt die Zahlung mangels ausgefertigtem Gesetz unter Vorbehalt und wird zu Februar nach Veröffentlichung dann "verrechnet". Nullsummenspiel abgesehen vom Porto für die zweite Abrechnung binnen 2 Monaten :-)

eimer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +1/-2
Antw:Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020
« Antwort #65 am: 13.11.2020 11:30 »
Weiß jemand wie es bei den Berufsgenossenschaften ausschaut? Bekommen DO-Angestellte auch die "Corona-Zulage"?

bgler

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
  • Karma: +1/-31
Antw:Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020
« Antwort #66 am: 13.11.2020 11:59 »
Weiß jemand wie es bei den Berufsgenossenschaften ausschaut? Bekommen DO-Angestellte auch die "Corona-Zulage"?

Ja natürlich, siehe Dienstordnung ;) Ansonsten siehe auch DGUV-Rundschreiben 0404/2020.

eimer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +1/-2
Antw:Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020
« Antwort #67 am: 13.11.2020 13:02 »
Danke für die rasche Rückmeldung. Wo finde ich denn dieses Rundschreiben?

bgler

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
  • Karma: +1/-31
Antw:Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020
« Antwort #68 am: 13.11.2020 14:43 »
Danke für die rasche Rückmeldung. Wo finde ich denn dieses Rundschreiben?

Gerne doch :) Im UV-Net (Dokcenter).

Gershwin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-2
Antw:Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020
« Antwort #69 am: 14.11.2020 14:13 »
Ich habe gelesen, dass es die Corona-Sonderbeihilfe nicht für FWDL'er und pensionierte Soldaten geben soll.  >:(
Kann jemand genaueres und aktuelles dazu berichten ?

Slider26

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
  • Karma: +2/-24
Antw:Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020
« Antwort #70 am: 14.11.2020 16:01 »
Ich habe gelesen, dass es die Corona-Sonderbeihilfe nicht für FWDL'er und pensionierte Soldaten geben soll.  >:(
Kann jemand genaueres und aktuelles dazu berichten ?

Das ist korrekt. Von Beginn an waren und sind Pensionäre und FWDLer davon ausgeschlossen. Gibt hierzu auch keine (positive) Meldung für dich.

Asperatus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 194
  • Karma: +23/-95
Antw:Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020
« Antwort #71 am: 15.11.2020 17:15 »
Ich habe gelesen, dass es die Corona-Sonderbeihilfe nicht für FWDL'er und pensionierte Soldaten geben soll.  >:(
Kann jemand genaueres und aktuelles dazu berichten ?

Aus dem Gesetzentwurf der Bundesregierung: Entwurf eines Gesetzes über eine einmalige Sonderzahlung aus Anlass der COVID-19-Pandemie an Besoldungs- und Wehrsoldempfänger:

"Besoldungsempfängerinnen und -empfängern der Besoldungsgruppen A 3 bis A 15 sowie Wehrsoldempfängerinnen und -empfängern soll noch im Jahr 2020 zur Abmilderung der zusätzlichen Belastung durch die COVID-19-Pandemie eine einmalige Sonderzahlung als zusätzliche Unterstützung zu den ohnehin geschuldeten Bezügen im Sinn des § 3 Nummer 11a des Einkommensteuergesetzes gewährt werden.

Zur Vermeidung einer Unterminierung des damit verbundenen Ziels wird gleichzeitig geregelt, dass eine entsprechende Zahlung nicht auf die Versorgungsbezüge nach dem Beamtenversorgungsgesetz und dem Soldatenversorgungsgesetz angerechnet wird."

Maddin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-2
Antw:Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020
« Antwort #72 am: 15.11.2020 20:02 »
Moin!
Ich befinde mich seit Februar diesen Jahres in Elternzeit. Habe ich dann auch Anspruch auf die Sonderzahlung?

Im Entwurf steht ja:

Anspruch besteht, wenn mindestens an einem Tag zwischen dem 1. März 2020 und dem 31. Oktober 2020 ein Anspruch auf Dienstbezüge aus einem Amt der Besoldungsgruppen A 3 bis A 15 oder auf Anwärterbezüge bestanden hat...

Hab ich dann Pech gehabt?

Mit freundlichen Grüßen
Maddin

Asperatus

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 194
  • Karma: +23/-95
Antw:Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020
« Antwort #73 am: 15.11.2020 20:23 »
So sieht es wohl aus. Wer im fraglichen Zeitraum keinen Dienst geleistet hat und somit auch keinen Anspruch auf Dienstbezüge hatte, kann auch nicht im Dienst eine zusätzliche Belastung durch die COVID-19-Pandemie gehabt haben. Gleiches gilt für Pensionäre.

Slider26

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
  • Karma: +2/-24
Antw:Besoldungsrunde der Bundesbeamten 2020
« Antwort #74 am: 26.11.2020 09:05 »
Für alle Kollegen bei den Bundesbehörden die an das K-PVS System besoldungstechnisch angeschlossen sind:


Die "Corona-Zulage" kommt frühstens mit den Bezügen für Januar 2021. Konnte für Dezember nicht mehr eingebaut werden.


Wir haben jetzt angefangen, den gesamten Datensatz der Berechtigten in das System zu migrieren.

Es ist vorgegebenes Ziel, dass alle Anspruchsberechtigten die Corona-Sonderzahlung zum 30.12.2020 auf dem Konto haben.