Beamte und Soldaten > Beamte des Bundes und Soldaten

Modernisierung Laufbahnrecht

(1/3) > >>

Wasserkopp:
Hallo,


--- Zitat ---Auch Überlegungen zu einer grundlegenden Reform des Laufbahnmodells wären aus Sicht des dbb wünschenswert: „Mit einer laufbahnübergreifenden Dienstpostenbewertung mittels einer Ämterspreizung, etwa im mittleren Dienst bis A 11 und im gehobenen Dienst bis A 15, könnten wir der Fachkompetenz und dauerhaften Spezialisierung von Beamtinnen und Beamten Rechnung tragen
--- End quote ---

Quelle: https://www.dbb.de/teaserdetail/artikel/laufbahnrecht-es-fehlen-nachhaltige-perspektiven.html

Hat jemand aktuelle Informationen, ob an diesem Thema gearbeitet wird? Wie ist eure Meinung, ob das kommt / realistisch ist.

Vielen Dank schon mal!

Rollo83:
Aktuelle Infos habe ich nicht dazu aber meine Meinung ist ziemlich eindeutig.
Wird NICHT kommen das der mD bis A11 und der gD bis A15 geöffnet wird.
Ehrlich gesagt wüsste ich auch nicht wieso?

Yasper:
Um Ingenieure und IT-ler mit Fachhochschulabschluss zu gewinnen.

Wasserkopp:

--- Zitat von: Yasper am 03.11.2020 09:09 ---Um Ingenieure und IT-ler mit Fachhochschulabschluss zu gewinnen.

--- End quote ---

Denke allgemein die Attraktivität für neues Personal zu steigern und ggf. die interne Stellenbesetzung zu erleichtern.

Gutes Personal ohne Master-Abschluss für höhere Aufgaben durch andere geeignete Maßnahmen qualifizieren.

Lars73:
Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass der § 27 BLV in seinen zeitlichen Voraussetzungen flexibilisiert wird. Die Möglichkeit bis A15 für gD etc. ist da ja bereits heute gegeben.

§ 23 BLV erlaubt ja auch im technischen Bereich mit Bachelor und Berufserfahrung in den hD zu kommen.

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version